Startseite > _Archiv > Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts > Beitrag vom 07.01.2006

Merkel: US-Gefangenenlager Guantanamo schließen

Bundeskanzlerin vor Antrittsbesuch in den USA

Ein Häftling wird in dem US-Gefangenenlager Guantanamo von zwei Wächtern begleitet (links), während andere Inhaftierte in ihren Zellen zu sehen sind (rechts). (AP)
Ein Häftling wird in dem US-Gefangenenlager Guantanamo von zwei Wächtern begleitet (links), während andere Inhaftierte in ihren Zellen zu sehen sind (rechts). (AP)

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat verlangt, das umstrittene US-Gefangenenlager Guantanamo zu schließen. Eine derartige Einrichtung könne und dürfe es nicht auf Dauer geben, sagte sie wenige Tage vor ihrem Antrittsbesuch in den Vereinigten Staaten dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

Es müssten Mittel und Wege für einen anderen Umgang mit den Häftlingen gefunden werden. Sie werde dieses Thema bei ihrem Treffen mit US-Präsident George W. Bush ansprechen, kündigte sie an. Die Bundeskanzlerin reist am 12. Januar zu politischen Gesprächen nach Washington.

Letzte Änderung: 02.10.2013 13:14 Uhr