Pressemitteilungen /

 

Mit Gunther Emmerlich durch Eisenberg

Deutschlandfunk Kultur berichtet am Sonntag aus Ostthüringen

Der Sänger und Moderator Gunther Emmerlich (picture alliance / dpa / Tom Schulze)
Der Sänger und Moderator Gunther Emmerlich (picture alliance / dpa / Tom Schulze)

Die Sendung Deutschlandrundfahrt begleitet am 6. Mai von 11.05 bis 12.00 Uhr Gunther Emmerlich durch seine Heimatstadt Eisenberg.

Im bundesweiten Radioprogramm führt der Sänger und Showmaster durch die Kreisstadt. Er zeigt die Plätze seiner Kindheit, das Mühltal, die Schlosskirche und das "AmVieh-Theater" von seinem ältesten Freund.

Eigentlich wollte Gunther Emmerlich Bauingenieur werden. Doch schon früh fällt sein Talent für Musik und seine markante Stimme auf. So landete er in Weimar und studierte Operngesang, schloss sich dem Ensemble der Dresdner Oper an und moderierte seine eigene Fernsehsendung, die "Showkolode". Bis heute ist er mit seiner Semper-House-Band unterwegs – auch in seiner Heimat Thüringen, für die er sich immer wieder ehrenamtlich engagiert. In der Deutschlandrundfahrt wird klar, warum ihn die Plätze seiner Kindheit und Jugend nie losgelassen haben. Die Sendung kann im Anschluss auch online (deutschlandfunkkultur.de) gehört werden und ist in der Dlf Audiothek (App für iOS und Android) abrufbar.     

"Deutschlandrundfahrt" – jeden Sonntag ab 11.05 Uhr bei Deutschlandfunk Kultur

Die Deutschlandrundfahrt im bundesweiten Programm von Deutschlandfunk Kultur ist eine Reportagereihe, in der interessante Orte, Städte oder Regionen Deutschlands und deren Bewohner vorgestellt werden. Die einstündige Sendung entsteht im Wechsel als Studioproduktion oder aus Sicht eines Prominenten, der im Spaziergang seine Heimat vorstellt. Jenseits aktueller Ereignisse zeigt die Deutschlandrundfahrt dabei nicht nur die Vielfalt im Land, sondern auch die biographischen Zugänge bekannter Persönlichkeiten zu ihrer Region: kurzweilig und mit oft überraschenden Perspektiven.

Deutschlandfunk Kultur ist das bundesweite und werbefreie Kulturprogramm von Deutschlandradio. Ob Alltags- oder Hochkultur, Musik, Politik, Gesellschaft oder Zeitgeist: "Das Feuilleton im Radio" bietet neue Perspektiven. Deutschlandfunk Kultur ist in Jena über UKW (94,2/98,2 MHz) und in Gera über UKW (93,6 MHz) zu empfangen. Die Frequenzen gelten eingeschränkt auch für den Saale-Holzland-Kreis. Darüber kann Deutschlandfunk Kultur in der Region über DAB+, Kabel, Satellit, App und im Netz gehört werden. 

Pressefotos

Pressemitteilungen abonnieren

Ein Mann ist von oben zu sehen, wie er an einem Tisch mit dem Computer und mehreren anderen digitalen Geräten wie Notebook, Smartphone, Smartwatch arbeitet.  (imago/Westend61)

Wenn Sie unsere Pressemitteilungen, die wöchentlichen Deutschlandradio-Hörfunktipps oder die Sechs-Wochen-Programmvorschau abonnieren wollen, schreiben Sie uns eine kurze Nachricht an presse@deutschlandradio.de.

Ansprechpartner

Menschen sprechen mit mehrfarbigen Sprechblasen. (imago)