Startseite > Presse > Pressemitteilungen > Beitrag vom 03.01.2019

Montag, 14. Januar 2019, 11.00 Uhr Einladung zum Pressefrühstück: Ultraschall Berlin 2019 – Festival für neue Musik

Mit "Ultraschall Berlin 2019" feiern Deutschlandfunk Kultur und Kulturradio vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) vom 16. bis 20. Januar 2019 das 20-jährige Jubiläum des gemeinsam veranstalteten Festivals für neue Musik. ...

In 14 Konzerten sind insgesamt 14 Ur- und Erstaufführungen zu erleben. Auch im Jubiläumsjahr bleibt Ultraschall Berlin dem Festivalgedanken treu, diese und weitere jüngst entstandene Werke mit etablierten Stücken bis hin zur Nachkriegsavantgarde zu kontrastieren und so programmatisch den musikhistorischen Kontext herzustellen.

Im Rahmen eines Pressefrühstücks möchten wir Sie über diesen Festivaljahrgang informieren und über die Hintergründe und Details des Programms mit Ihnen ins Gespräch kommen:

Pressefrühstück
am Montag, 14. Januar 2019, um 11.00 Uhr,
im Roten Salon der Volksbühne
Rosa-Luxemburg-Platz, 10178 Berlin

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:
die Leiter des Festivals Rainer Pöllmann (Deutschlandfunk Kultur) und Andreas Göbel (Kulturradio vom rbb) sowie der Komponist Beat Furrer und die Pianistin Karla Haltenwanger vom Boulanger Trio.

Bitte teilen Sie uns bis Donnerstag, 10. Januar 2019 mit, ob Sie an dem Pressefrühstück teilnehmen. Senden Sie dazu bitte eine kurze Mail an presse@deutschlandradio.de

Pressekontakte:

Tobias Franke-Polz
Deutschlandfunk Kultur
Tel.: 030-8503 6163 
E: tobias.franke-polz@deutschlandradio.de                 

Stefan Stahnke 
Worte über Musik
Tel.: 030-3478 1984
E: st@worteuebermusik.de

Pressemitteilungen abonnieren

Ein Mann ist von oben zu sehen, wie er an einem Tisch mit dem Computer und mehreren anderen digitalen Geräten wie Notebook, Smartphone, Smartwatch arbeitet.  (imago/Westend61)

Pressemitteilungen, Hörfunktipps oder die Programmvorschau abonnieren? Schreiben Sie eine kurze Mail an
presse@deutschlandradio.de (Ihre Daten werden von uns nur für diesen Zweck gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben)