Nach Abstimmung der Hörerinnen und Hörer Deutschlandradio im kommenden Jahr mit Schwerpunktthema „Eine Welt 2.0 – ‚Dekolonisiert euch!‘“

17.000 beteiligten sich an Wahl zur Deutschlandradio-Denkfabrik 2020 – Präsentation der Ergebnisse am Tag der Offenen Tür in Köln

"Eine Welt 2.0 – ‚Dekolonisiert euch!‘" heißt das Schwerpunktthema im Deutschlandradio mit seinen drei Hörfunkprogrammen Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova im kommenden Jahr. ...

Nahezu 17.000 Hörerinnen und Hörer hatten sich an der Themenwahl im Rahmen der "Denkfabrik Deutschlandradio" beteiligt. Die Ergebnisse der Online-Abstimmung wurden am 22. September zum Tag der offenen Tür im Kölner Funkhaus des Senders bekanntgegeben. Insgesamt standen vier Themen zur Auswahl, die in den Programmen von Deutschlandradio entwickelt worden waren. Viele User nutzten die Möglichkeit, Hinweise und inhaltliche Anregungen zu geben.

Mit dem Denkfabrik-Thema 2020 sei ein vielschichtiges Thema gewählt worden, erklärte Deutschlandradio-Intendant Stefan Raue: "Es geht um die Folgen der Kolonialzeit, die bis heute fortwirken, aber es regt auch an, sich zum Beispiel Machtstrukturen in unserer eigenen Gesellschaft anzuschauen, die den Kern vieler Debatten bilden, die wir in Deutschland und Europa führen." Der Beteiligungsrekord sei auch ein Kompliment an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova. Ihnen werde zugetraut, Themen nicht nur vertiefend in ihren Programmen zu bearbeiten, sondern auch Veranstaltungsformate zu finden, bei denen der Dialog mit dem Publikum im Vordergrund steht. Deutschlandradio habe den Auftrag, zur gesamtgesellschaftlichen Integration beizutragen, dazu gehöre neben hintergründiger Information auch der Raum für grundsätzliche gesellschaftliche Debatten: "Bei der Denkfabrik geht es darum, einen Rahmen zu schaffen, in dem die großen Themen der Zeit mit unseren Hörerinnen und Hörern offen und fair diskutiert werden können."

Denkfabrik Deutschlandradio 
In der "Denkfabrik" im Deutschlandradio werden seit diesem Jahr ausgesuchte Fragen der Zeit diskutiert, hintergründig und im engen Dialog mit dem Publikum. 2019 stehen die Themen "Sind wir in guter Verfassung?" (70 Jahre Grundgesetz) und #ÜberMorgen (Klimawandel und Nachhaltigkeit) im Mittelpunkt. Beide Themen werden im laufenden Programm mit Sendungen, Themenreihen und Dialogformaten sowie mit Publikumsveranstaltungen und -aktionen vor Ort aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.
Weitere Informationen: www.deutschlandradio.de/denkfabrik.

25 Jahre Deutschlandradio: Tag der offenen Tür mit Rekordbeteiligung
Die Präsentation des Schwerpunktthemas der "Denkfabrik" im kommenden Jahrerfolgte am Tag der offenen Tür im Kölner Funkhaus von Deutschlandradio, der am 22. September eine Rekordbeteiligung verzeichnete. Mehr als 3.500 Besucherinnen und Besucher aus dem ganzen Bundesgebiet warfen zum 25-jährigen Geburtstag von Deutschlandradio einen Blick hinter die Kulissen der bundesweiten Radioprogramme, informierten sich über die Arbeit der Korrespondentinnen und Korrespondenten oder in der Nachrichtenredaktion über die Kriterien, nach denen im Deutschlandfunk berichtet wird. Neben Informationsangeboten stand auch hier der Publikumsdialog im Mittelpunkt, viele Gäste nutzten die Möglichkeit zum Austausch mit Programmmachern und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des bundesweiten Hörfunks.
Weitere Informationen: www.deutschlandradio.de/25

Pressemitteilungen abonnieren

Ein Mann ist von oben zu sehen, wie er an einem Tisch mit dem Computer und mehreren anderen digitalen Geräten wie Notebook, Smartphone, Smartwatch arbeitet.  (imago / Westend61)

Pressemitteilungen, Hörfunktipps oder die Programmvorschau abonnieren? Schreiben Sie eine kurze Mail an
presse@deutschlandradio.de (Ihre Daten werden von uns nur für diesen Zweck gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben)