Pressemitteilung /

 

Nationaler Hörfunk stellt das Buch in den Mittelpunkt17 Sendungen von und über die Leipziger Buchmesse

"Bücherfrühling" präsentiert die wichtigsten Autoren der Messe

Die beiden Programme des Nationalen Hörfunks, Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur, berichten mehr als zehn Stunden von der und über die Leipziger Buchmesse. In 17 Sendungen – angefangen beim "Radiofeuilleton", über den "Büchermarkt" und "Kultur heute" bis hin zur Sendung "Fazit" – werden Neuerscheinungen vorgestellt und kommen Autoren zu Wort.

Außerdem präsentiert Deutschlandradio zwei Produktionen in der Alten Handelsbörse Leipzig: Ein Feature über das Stasi-Hochsicherheitsgefängnis in Bautzen (23.3., 19:00) und ein Kriminalhörspiel nach einem Roman von Karin Fossum (23.3., 23:00).

An drei Abenden geht es um deutsch-israelische Beziehungen: Studierende des Deutschen Literaturinstituts Leipzig diskutieren mit israelischen Autoren (22.3.); Saul Friedländer und Micha Brumlik im Gespräch mit Stephan Detjen (23.3.), sowie Michael Degen und Ralph Giordano, die am 24.3. aus ihren neuesten Büchern lesen. Eine Veranstaltungsreihe von Deutschlandradio Kultur in Kooperation mit der Botschaft des Staates Israel, dem Club Bertelsmann und dem Museum der bildenden Künste Leipzig.

Am Informationsstand des Deutschlandradio in der Glashalle, Stand 12, können sich die Messebesucher aus erster Hand über das Angebot des Nationalen Hörfunks informieren.

Am Messesamstag (24.3.) findet traditionell die Sendung "Bücherfrühling" statt. Drei Stunden, von 12:00 – 15:00, lesen neun Autoren im Glashallenforum aus ihren neuesten Büchern. Den Lesemarathon eröffnet der Journalist und Schriftsteller Alexander Osang mit seinem Buch "Lennon ist tot". Es folgen Wilhelm Genazino mit "Mittelmäßiges Heimweh" und Georg Stefan Troller mit "Lebensgeschichten". Der Schauspieler, Regisseur und Autor Michael Degen ist mit "Mein heiliges Land" zu Gast, und um 13:20 liest Günter Lamprecht aus "Ein höllisches Ding, das Leben". Darauf folgen Louis Begley mit "Ehrensachen", Harald Martenstein mit "Heimweg" und Ingo Schulze mit seiner Neuerscheinung "Handy". Die schwedische Journalistin und Schriftstellerin Liza Marklund beendet den Lesemarathon mit "Nobels Testament".

Der "Bücherfrühling" wird live auf der MW 990 kHz und LW 177 kHz gesendet und
ab 23:05 im Programm von Deutschlandradio Kultur bundesweit übertragen.

Donnerstag, 22. März 2007

9:07 – 12:00 innerhalb des Radiofeuilleton
Berichte von der Leipziger Buchmesse
Deutschlandradio Kultur

14:07 – 17:00 innerhalb des Radiofeuilleton
Berichte von der Leipziger Buchmesse
Deutschlandradio Kultur

16:10 – 16:30 Büchermarkt
live von der Buchmesse
Netzbesprechung.
Wie die Literaturkritik sich im Internet verwandelt
Mit dem Literaturwissenschaftler Lutz Hagestedt und der
Pressereferentin Wendy Kerstan
Moderation: Hubert Winkels
Deutschlandfunk

17:35 – 18:00 Kultur heute
live von der Buchmesse
Moderation: Karin Fischer
Deutschlandfunk

19:07 – 19:30 Fazit am Abend
mit Berichten von der Leipziger Buchmesse
Deutschlandradio Kultur

23:05 – 0:00 Fazit
mit Tagesberichten über die Leipziger Buchmesse
Deutschlandradio Kultur

Freitag, 23. März 2007

9:07 – 12:00 innerhalb des Radiofeuilleton
Berichte von der Leipziger Buchmesse
Deutschlandradio Kultur

14:07 – 17:00 innerhalb des Radiofeuilleton
Berichte von der Leipziger Buchmesse
Deutschlandradio Kultur

16:10 – 16:30 Büchermarkt
live von der Buchmesse
"Das Comeback des Lazarus"
Der historische Roman ist in Deutschland so beliebt wie lange nicht mehr.
Ein Gespräch mit Autoren, Verlegern und Kritikern
Moderation: Denis Scheck
Deutschlandfunk

19:07 – 19:30 Fazit am Abend
mit Berichten von der Leipziger Buchmesse
Deutschlandradio Kultur

19:30 – 20:00 Lesung
Aus "Lotte in Weimar" von Thomas Mann. Gelesen von Gert Westphal
Deutschlandradio Kultur

19:00 – 20:00 Feature-Präsentation in der Alten Handelsbörse Leipzig
Henry Bernhard: Sonderobjekt für Staatsfeinde
Das Stasi-Hochsicherheitsgefängnis Bautzen II
Moderation: Marcus Heumann
Deutschlandfunk

20:00 Veranstaltung im Museum der bildenden Künste Leipzig
in Kooperation mit der Botschaft des Staates Israel, dem Club Bertelsmann und dem Museum der bildenden Künste Leipzig
Jüdisches Leben in Deutschland. Saul Friedländer und Micha Brumlik
im Gespräch mit Stephan Detjen
Deutschlandradio Kultur

20:05 – 24:00 Die ARD-Radionacht der Hörbücher
Live-Übertragung auf MW 990 kHz und LW 177 kHz
u.a. mit "Mann ohne Makel" mit Christian von Ditfurth
Deutschlandradio Kultur

23:05 – 0:00 Fazit
Mit Berichten über die Leipziger Buchmesse
und einem Gespräch mit Christoph Hein
Deutschlandradio Kultur

23:00 – 00:30 Hörspiel-Präsentation in der Alten Handelsbörse Leipzig
Dunkler Schlaf. Kriminalhörspiel nach dem Roman von Karin Fossum
Regisseur: Götz Naleppa
Moderation: Torsten Enders (Dramaturg)
Deutschlandradio Kultur

Samstag, 24. März 2007

12:00 – 15:00 Bücherfrühling 2007
Live aus dem Autorenforum in der Glashalle
12:00 – 12:20 Alexander Osang: "Lennon ist tot" (S. Fischer)
12:20 – 12:40 Wilhelm Genazino "Mittelmäßiges Heimweh" (Hanser)
12:40 – 13:00 Georg Stefan Troller "Lebensgeschichten" (Artemis & Winkler)
13:00 – 13:20 Michael Degen "Mein heiliges Land" (Rowohlt)
13:20 – 13:40 Günter Lamprecht: "Ein höllisches Ding, das Leben" (KiWi)
13:40 – 14:00 Louis Begley "Ehrensachen" (Suhrkamp)
14:00 – 14:20 Harald Martenstein "Heimweg" (C. Bertelsmann)
14:20 – 14:40 Ingo Schulze: "Handy" (Berlin Verlag)
14:40 – 15:00 Liza Marklund "Nobels Testament" (Hoffmann & Campe)

Moderation: Sigried Wesener, Dorothea Westphal, Claus Vogelgesang

Live-Übertragung auf MW 990 kHz, LW 177 kHz
24.3. 23:05 – 25.3. 01:00 Wiederholung auf Deutschlandradio Kultur
Deutschlandradio Kultur

16:05 – 16:30 Büchermarkt
live von der Buchmesse
Die Nominierungen zum Deutschen Jugendbuchpreis
Moderation: Tanya Lieske und Ute Wegmann
Deutschlandfunk

17:00 Veranstaltung im Museum der bildenden Künste Leipzig
in Kooperation mit der Botschaft des Staates Israel,
dem Club Bertelsmann und dem Museum der bildenden Künste Leipzig
Shimon Stein: "Als israelischer Botschafter in Deutschland"
mit Stephan Detjen
Deutschlandradio Kultur

Sonntag, 25. März 2007

17:05 – 17:30 Kulturfragen
Verleihung des Leipziger Buchpreises für europäische Verständigung
an Gerd Koenen und Michail Ryklin
Deutschlandfunk

23:05 – 0:00 Fazit
mit Berichten über die Leipziger Buchmesse
Deutschlandradio Kultur

Pressemappe

Die Saison ist eröffnet: Deutschlandfunk Kultur präsentiert Wartburgkonzerte mit Spitzenmusikern. Alle wichtigen Informationen stehen hier (Zip-Datei) zur Verfügung.

Pressemappe

BLOWBACK ist das erste Hörgame im Radio. Das Radiohörspiel eröffnet die Story, das Handygame macht aus Hörerinnen und Hörer anschließend Mitspielende. Alle wichtigen Informationen stehen hier (Zip-Datei) zur Verfügung.

Pressemappe

Seit Juni 2014 ist Deutschlandfunk Kultur mit einem erneuerten Programmschema auf Sendung. Die Pressemappe (Zip-Datei) mit Hintergrundinformationen zum geänderten Programm steht hier zum Download zur Verfügung.

Pressemappe

20 Jahre Deutschlandradio - eine wichtige Wegmarke in der Geschichte des nationalen Hörfunks. Die Pressemappe (Zip-Datei) zum Senderjubiläum steht hier zum Download zur Verfügung.