Pressemitteilungen /

 

Neue Studie zum Beitrag von Kunst und Kultur für ein Zusammenleben in Vielfalt

Deutschlandfunk Kultur stellt am 16. Mai erste Ergebnisse vor – öffentliche Diskussionsveranstaltung am 17. Mai in Erfurt

Erfurt von oben (Deutschlandradio - Dammann)
Erfurt von oben (Deutschlandradio - Dammann)

Die Deutsche UNESCO-Kommission und die Bertelsmann Stiftung haben untersucht, welchen Beitrag Kunst und Kultur für das Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft leisten können.

Die Sendung Zeitfragen im Programm von Deutschlandfunk Kultur befasst sich am 16. Mai um 19.05 Uhr mit den ersten Ergebnissen und stellt zwei Fallbeispiele aus der Studie vor.

Die öffentliche Vorstellung der Studie erfolgt am 17. Mai in Erfurt durch die Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission, Prof. Dr. Verena Metze-Mangold. Die anschließende Podiumsdiskussion ist live im Digitalkanal "Dokumente und Debatten" (DAB+ und Livestream) und als Aufzeichnung am 18. Mai um 18.05 Uhr in der Sendung Wortwechsel bei Deutschlandfunk Kultur zu hören.

In der Podiumsdiskussion werden die Empfehlungen der Studie aufgegriffen: Welche Rahmenbedingungen und Strukturen sind nötig, um die künstlerischen Potenziale einer Einwanderungsgesellschaft zu heben? Welche Ansätze sind erfolgreich, wie können Bund, Länder und Kommunen Engagement stärken? In der Diskussion werden dabei konkrete Initiativen für mehr kulturelle Teilhabe vorgestellt.

Öffentliches Fachgespräch

"Aus dem Migrantenstadl – Wie können Kunst und Kultur ein Zusammenleben in Vielfalt möglich machen?" am Donnerstag, dem 17. Mai 2018 von 17.00 bis 20.00 Uhr im Collegium Maius in Erfurt, Michaelisstraße 39 – Programm im Anhang

Anmeldung: Bitte melden Sie sich unter Angabe Ihres Vor- und Nachnamens, von Institution, Funktion und Ihrer E-Mail-Adresse per E-Mail an (kultur@unesco.de). Das Platzangebot ist begrenzt. Nur Personen mit einer persönlichen Anmeldebestätigung erhalten Zutritt zur Veranstaltung.

Sendung Zeitfragen: Mittwoch, 16. Mai, 19.05 Uhr, Deutschlandfunk Kultur

Sendung Wortwechsel: Freitag, 18. Mai, 18.05 Uhr, Deutschlandfunk Kultur

           

Pressefotos

Pressemitteilungen abonnieren

Ein Mann ist von oben zu sehen, wie er an einem Tisch mit dem Computer und mehreren anderen digitalen Geräten wie Notebook, Smartphone, Smartwatch arbeitet.  (imago/Westend61)

Wenn Sie unsere Pressemitteilungen, die wöchentlichen Deutschlandradio-Hörfunktipps oder die Sechs-Wochen-Programmvorschau abonnieren wollen, schreiben Sie uns eine kurze Nachricht an presse@deutschlandradio.de.

Ansprechpartner

Menschen sprechen mit mehrfarbigen Sprechblasen. (imago)