Preise und Auszeichnungen /

 

Prix Europa: Auszeichnung für Deutschlandfunk-Feature

Logo Prix Europa (prixeuropa.eu/home)
(prixeuropa.eu/home)

Die Deutschlandfunk-Featureproduktion „Bis dass der Klang euch scheidet“ über Komponistenpaare von Sabine Fringes hat beim Prix Europa 2016 in der Kategorie Best European Radio Music eine „Special Commendation“ / Lobende Erwähnung erhalten. Das Feature lief am 13. Mai 2016 im Deutschlandfunk.

Komponisten gehen mit den Ohren voran durch die Welt, ihre Tätigkeit ist nahezu unsichtbar. Es ist ein Leben voller Hingabe an Rhythmus und Klang. Viel wurde schon geschrieben über Komponistenpaare früherer Epochen wie Robert und Clara Schumann oder Gustav und Alma Mahler, darüber, dass die eine zurückstecken musste, damit der andere sich voll entfalten konnte. Doch wie sieht heute das Leben von Paaren aus, wenn beide Partner komponieren? Wie klingt dieses Miteinander und wie hört sich der Alltag an? Das Feature besucht drei solcher Paare, reist nach Bremen zu Klaus Huber und Younghi Pagh-Pan, nach Freiburg, wo Carola Bauckholt und Caspar Johannes Walter mit ihrer Familie leben, und nach Düsseldorf zu Kunsu Shim und Gerhard Stäbler.

Bis dass der Klang euch scheidet
Autorin: Sabine Fringes, Regie führte Helga Mathea.
Ton und Technik Gunther Rose und Kiwi Hornung.
Redaktion: Tina Klopp

Begründung der Jury: "Three very different couples of composers go about their daily business while reflecting on their own art and that of their respective partner. For instance the sputtering hiss of a soda machine or the delicate tinkling of tea cups become material for composition. Lively and introspect conversations interwoven with excerpts from fully composed pieces, and found sounds shape portraits of exceptional musicians that allow listeners to h e a r the connections between music-making and partnership,aesthetic perception and everyday chores. Fully composed from the first sound to the last note and very much about nuances and shades of tones ‘Till Sound Do You Part’ by Sabine Fringes (Deutschlandradio) is a tribute to its artist-protagonists who go through life earfirst, fully committed to sound, rhythm, and silence."

Der Prix Europa zeichnet jährlich die besten europäischen Fernseh-, Radio- und Internet-Beiträge aus. In diesem Jahr gingen 642 Beiträge aus 35 Ländern in die Auswahl-Runde im Rennen um die Stier-Trophäen. Drei Deutschlandfunk-Produktionen haben es geschafft, sich für den Wettbewerb zu qualifizieren. Die Preise sind jeweils mit 6.000 Euro dotiert und wurden am 21. Oktober in Berlin verliehen.

Der Prix Europa wird von 31 Partnerorganisationen aus ganz Europa getragen. Seit diesem Jahr gehört auch das Deutschlandradio zu den Mitveranstaltern.

Bundesweite Imagekampagne

Pressemitteilungen abonnieren

Ein Mann ist von oben zu sehen, wie er an einem Tisch mit dem Computer und mehreren anderen digitalen Geräten wie Notebook, Smartphone, Smartwatch arbeitet.  (imago/Westend61)

Pressemitteilungen, Hörfunktipps oder die Programmvorschau abonnieren? Schreiben Sie eine kurze Mail an
presse@deutschlandradio.de.

Dlf Audiothek