Startseite > Über uns > Unternehmen > Personen > Korrespondenten > Reihe: Landeskorrespondenten

Reihe Landeskorrespondenten

Als Radio der Länder unterhalten wir Korrespondentenstudios in allen 16 Landeshauptstädten und am Finanzstandort Frankfurt/Main. Unsere Inlandskorrespondenten stehen für den föderalen Sendeauftrag der drei Deutschlandradio-Programme. In dieser Artikelreihe stellen die Kolleginnen und Kollegen von Kiel bis München ihre Bundesländer vor.

  • Seite 1 / 1
  • Felicitas Boeselager, Landeskorrespondentin Bremen (© Deutschlandradio/ B. Fürst-Fastré)

    „Und?“ „Ja“ „Muss“

    Berichte aus Bremen

    Als Felicitas Boeselager im Sommer 2018 nach Bremen zieht, um vor Ort für den Deutschlandfunk zu berichten, zeigen sich viele ihrer Bekannten verständnislos. „Was willst du denn in Bremen?“, schlägt es ihr oft entgegen. Doch Bremen hat viel mehr zu bieten, als man auf den ersten Blick meinen würde…

  • Claudia van Laak, Deutschlandradio-Landeskorrespondentin in Berlin (© Deutschlandradio/Bettina Fürst-Fastré)

    Der Stadtstaat: Aufregend und alles andere als niedlich

    Berichte aus Berlin

    Berlin, die gescheiterte Stadt? Der nicht funktionierende Teil Deutschlands? Heimat berüchtigter arabischer Clans? Ja, Berlin ist weder niedlich noch sauber - doch unsere Korrespondentin Claudia van Laak liebt die Stadt trotzdem, oder genau deswegen.

  • Moritz Küpper, Deutschlandradio-Landeskorrespondent in Nordrhein-Westfalen (© Gustav Kuhweide)

    Facettenreiches ‚Bindestrich-Land‘

    Berichte aus Nordrhein-Westfalen

    Warum man einmal unter Tage gewesen sein muss, um diese Region zu verstehen, erklärt Moritz Küpper, unser Landeskorrespondent in Nordrhein-Westfalen.

  • Henry Bernhard (©Deutschlandradio / Bettina Straub)

    Crashkurs ‚Heimatkunde‘

    Berichte aus Thüringen

    Für die Reihe „Landeskorrespondenten berichten aus ihrem Bundesland“ gewährt Henry Bernhard Einblicke in fünf Jahre Arbeitsalltag als Landeskorrespondent in Thüringen.

  • Uschi Götz, Landeskorrespondentin Baden-Württemberg (© Deutschlandradio/ Jan Petersmann)

    Immer unterschätzt

    Berichte aus Baden-Württemberg

    "Baden-Württemberger werden schon immer unterschätzt. Dafür gibt es etliche Erklärungen, eine ist: Sobald ein Hiesiger den Mund aufmacht, wird es lustig. Die Ausgangslage aus meinem Berichtsgebiet ist also denkbar schlecht."

  • Vanja Budde, Landeskorrespondentin Brandenburg (© Fotostudio Bastian)

    Ein weites Feld

    Berichte aus Brandenburg

    „Es gibt Länder, wo richtig was los ist, und es gibt Brandenburg“, singt Rainald Grebe. Doch ganz so trist ist die Lage nun auch nicht, weiß Vanja Budde, Deutschlandradio-Landeskorrespondentin des fünftgrößten Bundeslandes.

  • Landeskorrespondent Bayern, Michael Watzke (© Deutschlandradio / Jan Petersmann)

    In der Tschüssfreien Zone

    Berichte aus Bayern

    Nicht ganz Österreich und noch nicht Deutschland: Unser Korrespondent in Bayern, Michael Watzke, berichtet aus seinem Arbeitsalltag in der „nationalen twilight zone“.

  • Johannes Kulms (©Deutschlandradio / Bettina Straub)

    Alles andere als eine verträumt-verschlafene Idylle

    Berichte aus Schleswig-Holstein

    Unser Korrespondent in Schleswig-Holstein, Johannes Kulms, berichtet aus seinem Arbeitsalltag im „Land zwischen den Meeren“.

  • Silke Hasselmann, Landeskorrespondentin Mecklenburg-Vorpommern (© Deutschlandradio/Bettina Fürst-Fastré)

    Leben und arbeiten, wo andere Urlaub machen

    Berichte aus Mecklenburg-Vorpommern

    Wie es wirklich ist, an einem Ort zu leben, wo andere Urlaub machen? Silke Hasselmann berichtet aus ihrem Alltag als Landeskorrespondentin in Mecklenburg-Vorpommern.

  • Anke Petermann –  (©Deutschlandradio / Bettina Fürst-Fastré)

    Von Menschen, Reben und Kontroversen

    Berichte aus Rheinland-Pfalz

    Anfangs war Anke Petermann skeptisch, ob es in Rheinland-Pfalz überhaupt Probleme gebe, „über die sich zu berichten lohnt“. Doch in ihrem Bundesland trifft die Korrespondentin auf mehr Umbruch, als vermutet.

  • Seite 1 / 1