Wir über uns: Aktuell /

 

Stefan Koldehoff erhält den Journalistenpreis des Deutschen Kulturrates

Deutschlandfunk-Journalist ausgezeichnet

Der Deutschlandfunk-Journalist Stefan Koldehoff erhält den puk-Journalistenpreis 2008, der jährlich von "politik und kultur" (puk), der Zeitung des Deutschen Kulturrates, vergeben wird. Der Deutsche Kulturrat ist der Spitzenverband der Bundeskulturverbände. Mit dem puk-Journalistenpreis wird die allgemeinverständliche Vermittlung kulturpolitischer Themen ausgezeichnet.

Stefan Koldehoff ist ein ausgewiesener Kenner der zeitgenössischen Bildenden Kunst und moderiert regelmäßig im Deutschlandfunk die Sendung "Kultur heute". Die Preis-Jury würdigt seine Leistung wie folgt:
"Der Hörfunkautor Stefan Koldehoff nimmt sich brisanter kulturpolitischer Themen an und verfolgt diese in seinen Kommentaren und Beiträgen nachhaltig. Dabei recherchiert er gründlich und beleuchtet seine Themen aus unterschiedlichen Perspektiven. Seine Arbeit zeichnet sich durch investigativen Journalismus aus."

Die Vergabe des puk-Journalistenpreises findet am 24. März 2009 in Berlin statt. Die Laudatio hält Hans-Joachim Otto, MdB, Vorsitzender des Kulturausschusses des Deutschen Bundestages.