Wir über uns: Aktuell /

 

Stephan Detjen wird neuer Chefredakteur beim Deutschlandfunk

Personalentscheidung beim Nationalen Hörfunk

Stephan Detjen wurde 1965 in Bayreuth geboren und studierte nach Abitur und Wehrdienst ab 1986 Rechtswissenschaft sowie neuere und alte Geschichte an den Universitäten München, Aix-en-Provence und an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer. Seine juristischen Staatexamina legte er 1991 und 1994 ab, das Studium der Geschichte beendete er 1995 mit der Magister-Prüfung.

Seine journalistische Tätigkeit begann er 1992 beim Bayerischen Rundfunk in der Nachrichten- und Politikredaktion. Von 1997 bis 1999 war er als rechtspolitischer Korrespondent für Deutschlandradio und den ARD-Hörfunk beim Bundesverfassungsgericht und Bundesgerichtshof in Karlsruhe tätig. Im Anschluss wurde er als Korrespondent in das Hauptstadtstudio von Deutschlandradio entsandt. Seit dem 1. Februar 2005 leitet Detjen im Funkhaus Berlin die Abteilung "Aktuelle Kultur".