Suche


Suche ( 18 Fundstellen )

  • 03.01.2019Deutschlandfunk Nova-Autorin erhält CNN Journalist Award 2015

    sehr hautnah mit, wie der Krieg die Beziehung dieser Menschen dauerhaft erschüttert. Das ist sehr bewegend und es ist ein sehr, sehr gutes Stück Radio. Man hört nicht weg", so die Begründung der Jury. Geschichten aus dem syrischen Bürgerkrieg sind oft Mehr …

  • 03.01.2019Zwischen Palästina-Solidarität und Antizionismus – Israel, die DDR und die deutsche Linke

    Grundmuster, das auch vom Kalten Krieg geprägt wurde: Freundschaft mit den arabischen Staaten, ablehnende Haltung zur Politik Israels als Verbündeten der USA. Aufgrund ihres Selbstverständnisses als antifaschistischer Staat sah die politische Führung der DDR Mehr …

  • 03.01.2019BLOWBACK ist Hörspiel des Monats Januar 2015

    macht den Hörer anschließend zum aktiven Mitspieler, der die Rätsel der Handlung löst. Das Hörspiel BLOWBACK – DER AUFTRAG führt in das Jahr 2047. Trinkwasser ist knapp, Kriege werden um die verbliebenen Flüsse geführt. Eine renommierte Geophysikerin ist Mehr …

  • 03.01.2019Dr. Matthias Sträßner

    und Ibsen (Königshausen&Neumann/Würzburg) 2014 „Erzähl mir vom Krieg!“. Wie vier Journalistinnen 1945 ihre Berliner Tagebücher schreiben. Ruth Andreas-Friedrich. Ursula von Kardorff. Margret Boveri. Anonyma. (Königshausen&Neumann/Würzburg) Mai Mehr …

  • 18.12.2018 | AuslandskorrespondentenMoskau

    Thielko Grieß

    eingeschlossen. Russland ist ein reiches Land. Reich an Menschen, an Vielfalt, an Regionen, an Geschichte. Und es ist in den vergangenen Jahren in der internationalen Politik wieder unverzichtbarer geworden, ist Partei in Kriegen und Konflikten, vertritt seine Mehr …

  • 03.01.2019Einladung zur Podiumsdiskussion - „Heiliges Land und säkularer Staat: Die Rolle der Religion in Deutschland und Israel“

    deren Zerbrechlichkeit. Das zeigt sich in vielen Debatten der letzten Jahre, und auch die jüngste Eskalation des Konflikts zwischen Israel und der Hamas im Sommer 2014 brachte tief verwurzelte Emotionen an die Oberfläche. Der Krieg im Nahen Osten löste Mehr …

  • 03.01.2019Literatur

    Berlin: Freie Universität 1988 Galle, Petra RIAS Berlin und Berliner Rundfunk 1945 bis 1949 - Die Entwicklung ihrer Profile in Programm, Personal und Organisation vor dem Hintergrund des beginnenden Kalten Krieges / Münster: Lit 2003 Herz, Christian RIAS Mehr …

  • 22.01.2019Preise und Auszeichnungen 2016

    Kategorie 'Hörbuch' Krieg ist nicht gut für den Frieden – Kabarettisten und der Erste Weltkrieg Autor: Stephan Göritz Kategorie 'Elektronische Medien' Forschung aktuell – Wissenschaft im Brennpunkt Journalist: Thomas Reintjes Etikettenschwindel? Die heile Mehr …

  • 03.01.2019Deutschlandradio-Hörfunkrat tagte erstmals öffentlich

    Mehr Transparenz bei Gremiensitzungen

    Programme bewertete der Hörfunkrat insgesamt sehr positiv. Der Programmausschuss hatte sich bereits am Vorabend ausführlich mit der Berichterstattung über den Krieg zwischen Russland und der Ukraine befasst. Dabei stellte sich der Ausschuss ausdrücklich Mehr …

  • 03.01.2019Einladung zur Podiumsdiskussion - Friede durch Kreuz und Koran? Das Spannungsverhältnis zwischen Religion und Politik heute

    den Konfessionskriegen der frühen Neuzeit erlebt. Im Nahen und Mittleren Osten sind religiös aufgeladene Kriege blutige Phänomene der Gegenwart. Zugleich haben die Religionen friedensstiftende Potentiale, die ein Gegengewicht zu Nationalismus, Mehr …

  • 03.01.2019Diskussionsreihe über "Perspektiven durch Einwanderung" in Deutschland und Österreich

    Europa ist im Jahr 2015 mit einer Reihe schockierender Ereignisse konfrontiert worden. Die Anschläge auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo", im November dann an vielen Stellen in Paris und der fortwährende Krieg in Syrien und Irak verunsichern die Mehr …

  • 03.01.2019Hörerservice und Social Media

    Massiv zugenommen haben in den vergangenen Jahren »emotionale« Kontakte zu stark polarisierenden allgemeingesellschaftlichen Themen (Ukraine, Gaza-Krieg, Pegida, „Lügenpresse", EU/Griechenland). Dadurch wurde die Beantwortung komplexer, zeitaufwendiger Mehr …

  • 03.01.2019Rückblick auf die Sitzung des Hörfunkrats am 19. Mai 2016 in Stuttgart

    Prozesse, Migration, Luftangriff auf Dresden, Palästina-Konflikt, Prager Frühling, Krieg und Traumata) über • Klangbilder (Lange Nacht zu Lotte Lenya, Glenn Miller, Johnny Cash, Cole Porter, Swjatoslaw Richter, Elvis Presley), • Originalton-Porträts (Lange Mehr …

  • 08.11.2018Übersicht über die Korrespondentenplätze von Deutschlandradio

    an Menschen, an Vielfalt, an Regionen, an Geschichte. Und es ist in den vergangenen Jahren in der internationalen Politik wieder unverzichtbarer geworden, ist Partei in Kriegen und Konflikten, vertritt seine Interessen mal diplomatisch, mal gänzlich Mehr …

  • 14.01.2014Dr. Willi Steul, Intendant

    ARD für Afghanistan 1982 - 1987 ARD-Korrespondent Hörfunk Griechenland, Türkei, Zypern 1988 - 1989 CvD Aktuelles Zeitgeschehen, SWF Baden-Baden 1990 - 1991 ARD-Korrespondent HF, Abrüstung, UNO und Schweiz, Genf 1991 Sonderkorrespondent Golf-Krieg 1992 Mehr …

  • 23.04.2015Veröffentlichungen zum Deutschlandradio

    Berlin: Freie Universität 1988 Galle, Petra RIAS Berlin und Berliner Rundfunk 1945 bis 1949 - Die Entwicklung ihrer Profile in Programm, Personal und Organisation vor dem Hintergrund des beginnenden Kalten Krieges / Münster: Lit 2003 Herz, Christian RIAS Mehr …

  • 11.09.2014Ernst Elitz, Intendant 1994-2009

    Opfer eines Amoklaufs noch immer mehr verstören als die Toten eines fernen Krieges.In: Der Tagesspiegel, 21. 12. 2010 Ernst Elitz: Die Stimme der Kritik im Stakkato der Weltstadt. Zum 20. Todestag des Theaterkritikers Friedrich Luft. In: Berliner Mehr …

  • 22.02.2016Die Moderatorinnen und Moderatoren der Sendung

    lag) ich vor dem Radio, hörte einem WDR-Moderator zu und dachte mir: Das will ich auch machen. Die Erwachsenen um mich herum begegneten dieser Idee mit Vorschlägen wie „Lern' doch erst mal laufen", „Krieg' erst Deine richtigen Zähne" oder „Lern' doch Mehr …

  • Seite 1 / 1