Text- und Audio-Suche

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 
 
 

Text ( 1112 Fundstellen )

Audio

  • 04.08.2018 | Aktuell | ArchivKrimibestenliste - Die zehn besten Krimis im August

    verfolgt, gestalkt. Eine Bettlerin prophezeit, sie werde im Prater den ihr unbekannten Arthur Grimm töten. Hat der Unbekannte mit dem Tod von Norahs Jugendfreundin zu tun? Wird Norah zur Mörderin werden, wird sie manipuliert? Wenn ja, warum? 6 (-) Claudia Mehr …

  • 29.07.2018 | Essay und DiskursDie Terrorismusforscherin Carolin Görzig - Wie lernen Terroristen?

    sich als Freiheitskämpfer Nicht nur in der offiziellen Einstufung der Europäischen Union waren ETA und FARC Terrorgruppen, genauso wie die IRA, die Roten Brigaden, die Hamas und viele weitere, die man an dieser Stelle aufzählen könnte. Aus der Sicht der Mehr …

  • 25.07.2018 | Aus Religion und GesellschaftHeldenbilder - Böse sind immer die anderen

    Alliierten, zumindest in beiden Teilen Deutschlands heroische Konzepte, vor allem kriegerisches Heldentum erst mal desavouiert war, dass man davon lange Zeit nichts wissen wollte. Dass Helden als problematisch galten. Dass man sich lieber mit Wiederaufbau Mehr …

  • 22.06.2018 | Tag für TagFluchtgeschichte - "Die Ehre spielt eine große Rolle"

    hat der Mann das Recht, sie zu töten. Ganz schreckliche Dinge stehen da drin. Das erklärt bis heute, dass die Frauen eine minderwertige Stellung haben, auch wenn die Menschen das nicht so wortwörtlich nehmen. Sie leben es nicht eins zu eins, aber es Mehr …

  • 20.06.2018 | WeltzeitSchiitischer Islam im Irak - Heiligtümer, Trauer, Revolution

    Stammeselite, die die Arabische Halbinsel bereits in vorislamischer Zeit dominiert hatte. Ihnen ging es nicht nur um Religion. Vor allem ging es ihnen darum, dass sie die Macht über Staat und Gesellschaft behielten, die sie schon vor dem Islam hatten. Und so kam Mehr …

  • 10.06.2018 | HintergrundLage in Somalia - Drohnen, Dschihad und lukrative Geschäfte

    nicht helfen. Ich hatte gehofft, dass in dem Flüchtlingslager Lebensmitteln verteilt würden, aber wir kriegen nichts." In Somalia sind landesweit etwa 800.000 Menschen auf der Flucht: vor Hunger, Dürre, Überschwemmungen und Krieg. Allein 5.000 von ihnen Mehr …

  • 07.06.2018 | ZeitfragenPlädoyer für "aufgeklärte Monogamie" - Gegen den Exklusivanspruch in der Liebe

    Für Paare ist es der Super-Gau: Wenn ein Partner einen Seitensprung begeht, bedeutet das meistens das Aus für die Beziehung. Aber warum eigentlich? Die Buchautorin Stephanie Katerle fordert, man solle es mit der Treue nicht übertreiben. Kim Mehr …

  • 28.05.2018 | Andruck - Das Magazin für Politische LiteraturGeorge William Buchanan - "Meine Mission in Russland"

    sich nie gescheut, ihren Agenten eine "Lizenz zum Töten" auszustellen. James Bond lässt grüßen. Ein Mord und seine Folgen Den Mord am sibirischen Wandermönch Rasputin im Dezember 1916, in Sankt Petersburg, damals Petrograd, mitten im Ersten Weltkrieg, Mehr …

  • 28.05.2018 | WeltzeitBosnienkrieg - Die Narben von Banja Luka

    Augen ist Ratko Mladić ein großartiger General, der für sein Volk gekämpft hat. Er war ein ehrenwerter Mann, der niemals gesagt hat, dass seine Armee irgendjemanden töten soll. Das Gericht hat nicht ein Dokument gefunden, das die Schuld von General Mehr …

  • 11.05.2018 | ZeitfragenFranzösische Schriftstellerinnen - Geschichtsvergessenheit am Pranger

    Verantwortlichen, die versuchen, unsere Geschichte aus wahltaktischen Gründen oder aufgrund von Klientelismus zu instrumentalisieren, in Nichts nachgeben. Frankreich und Algerien müssen endlich damit aufhören, sich gegenseitig – direkt oder unausgesprochen – ihre Mehr …

  • 09.05.2018 | WeltzeitVersöhnung Israelis und Palästinenser - "Frieden ist zum anstößigen Wort geworden"

    diskutierte viel über Frieden – aber die Furcht dominierte. "Als Kind bekam ich jedes Mal Angst, wenn ich arabisch hörte. Die einzigen Palästinenser, die ich kannte, waren jene aus dem Fernsehen, sehr gewalttätig. Ich verstand nicht, warum sie uns töten Mehr …

  • 24.04.2018 | WeltzeitKambodschas Langzeitherrscher - "Er ist eher wie der Führer"

    Gespräch mit Menschen aus anderen Ländern. Noch können die fünf jungen Frauen von den Einnahmen nicht leben – aber Sokni glaubt an die Zukunft ihrer Idee. Die Alten teilen die Zuversicht der Jungen nicht Ein alter Mann sitzt in einem Hauseingang auf dem Mehr …

  • 18.04.2018 | Aus Religion und GesellschaftAtombombe und Moral - Die Waffe, die nicht sein darf

    sah eine unvorstellbare Verwüstung und grauenvoll verwundete Menschen: Sie bluteten, brannten, Teile ihrer Körper waren zerfetzt. Fast alle Opfer waren Zivilisten. Leider wollen manche Leute diese Atombombenabwürfe bis heute nicht als das sehen, was Mehr …

  • 18.04.2018 | ZeitfragenIslamdebatte des 19. Jahrhunderts - Ein Ringen um Tradition und Reform

    aber nicht den Islam als Ganzes, oh nein, oh nein. Ich glaube nicht, dass al-Afghani klar und offen sagen kann, dass die muslimische Religion die Wissenschaft erstickt hat – im Sinne von erwürgen, töten? Ich bezweifle zuallererst die Herkunft dieses Mehr …

  • 29.03.2018 | Forschung aktuellAntibiotika-Resistenzen - Auf der Suche nach einem neuen Wirkstoff

    resistent sind. Damit nicht genug, Staphylococcus aureus ist außerdem in der Lage, sich in einen Schlummerzustand zu versetzen, sagt Eleftherios Mylonakis von der Brown University in Providence im US-Bundesstaat Rhode Island. "Unter Einfluss von Antibiotika Mehr …

  • 29.03.2018 | Informationen am MorgenGeflügelhaltung - Es werden wieder mehr Küken geschreddert

    2015 angekündigt, 2017 soll Schluss sein mit dem Töten aus ökonomischen Gründen. Verbieten wollte er es nicht, die Bundesregierung setzte und setzt nach wie vor stattdessen auf moderne Technik, durch die schon weit vor dem Schlüpfen das mögliche Mehr …

  • 11.03.2018 | BüchermarktBuch der Woche: "Der Boxer" - Tiefer Einblick in die Warschauer Unterwelt der 30er-Jahre

    heute aber eine jüdische Gang anführt und als König der Warschauer Unterwelt gilt. Shapiro hat auch kein Problem damit, jemanden, der "dem Paten" nicht in den Kram passt, zu töten, zu vierteln und irgendwo verschwinden zu lassen – wie Naum Bernstein, der Mehr …

  • 08.03.2018 | ZeitfragenWalfang in Japan - Die lange Leidensgeschichte der sanften Riesen

    treffen – und sich mitunter dafür entscheiden, sich jagen zu lassen: "Für Eskimos und für japanische Walfänger haben Wale Gefühle, aber das bedeutet nicht, dass man sie nicht töten kann. Für uns ist das schwer zu verstehen. Wie kannst du ein Tier töten, Mehr …

  • 08.03.2018 | WeltzeitFrauen in Georgien - Zwischen Scham und Widerstand

    "Wir leben in einem patriarchalischen System, in dem der Mann über der Frau steht. Männer können sich mehr erlauben und werden von der Gesellschaft dafür nicht bestraft. Die Gesellschaft ermutigt die Männer sogar, so zu sein, wie sie sind." Sagt Mehr …

  • 05.03.2018 | HintergrundLandminen und Sprengsätze - Versteckter Tod

    Wenn ein Krieg endet, lösen sich Landminen nicht in Luft auf. Fast 20 Jahre nach ihrem Verbot töten sie immer noch jährlich tausende Menschen - die Opferzahlen steigen sogar. Und es kommen neue Waffen hinzu, die ähnlich funktionieren und noch Mehr …

  • 04.03.2018 | Die ReportagePortugiesische Sardinen - Glänzendes Comeback

    zurückgekommen. Ohne die Sardinen würde sich unser Geschäft nicht mehr rentieren, wir müssten unsere Boote verkaufen." Paulo Leitão weiß, dass nicht jeder seine Meinung teilt. Um die Zukunft der weltweiten Sardinenbestände machen sich Wissenschaftler große Sorgen. Mehr …

  • 27.02.2018 | Europa heuteSpanien und die ETA - "Zu lange am Terror festgehalten"

    Minister ab. Er sagt: So wie die ETA nichts erreicht habe, nur weil sie aufgehört habe zu töten, werde sie auch mit ihrer Auflösung nichts erreichen. Gorka Landaburu ist unterdessen längst in die Altstadt von San Sebastián zurückgekehrt, einst ein Mehr …

  • 24.02.2018 | InterviewAngriffe auf Ost-Ghuta in Syrien - "Man ist den Bomben ausgeliefert"

    töten. Das ist sozusagen ganz klar zu verurteilen, das passiert. Aber es rechtfertigt nicht diesen massiven Kampf, den wir aus der Luft kriegen, und das ist kein Kampf gegen diese militärischen Stellungen. Um sich das noch mal zu vergegenwärtigen, wir Mehr …

  • 22.02.2018 | ZeitfragenMedizinische Forschung - Sind Tierversuche noch notwendig?

    Viele medizinische Erkenntnisse gehen auf Tierversuche zurück. Wissenschaftler halten Experimente mit Tieren daher oft für unverzichtbar - obwohl es inzwischen auch Alternativmethoden gibt. Sie werden bloß nicht ausreichend anerkannt. Die kriechende Mehr …

  • 22.02.2018 | Zeitzeugen im GesprächChristian Schwarz-Schilling - "Das war wirklich Rotfunk, wie er im Buche steht"

    deutsche Außenpolitik vertreten … Schwarz-Schilling: Entschuldigung, das ist jetzt sehr vorgeschützt. Das teile ich überhaupt nicht. Er hatte Gründe, weil er mit seiner eigenen Regierung einen Partner hatte, der ihm absolut in dieser Frage im Stich gelassen Mehr …

  • 21.02.2018 | HintergrundWerbeverbot für Abtreibungen - Der Kampf um den Paragrafen 219a

    brettert ein LKW vorbei, um die Mittagszeit ziehen Schülergruppen in Richtung McDonalds und unterhalten sich lachend. Niemand wirft einen Blick auf das Schild. Wer einen Termin nach Vereinbarung wahrnimmt, möchte nicht gesehen werden. Kristina Hänel nimmt Mehr …

  • 19.02.2018 | ZeitfragenInternationale Gemeinschaft und Kriegseinsätze - Rest in Peace, Responsibility to Protect?

    zu schicken bzw. dazu zu bringen, dass sie gegebenenfalls töten müssen. Intervenieren in diesen Situation heißt auch töten, das heißt unter Umständen, nicht nur Schuldige, Beteiligte Verantwortliche, Soldaten zu töten, sondern auch unbeteiligte Mehr …

  • 17.02.2018 | HintergrundTerror auf den Philippinen - Der lange Arm des IS auf Mindanao

    sterben." Fast alle dieser Kämpfer sind bereit zu sterben. Daher war Dutertes Drohung, sie alle zu töten, eher ein Versprechen für sie: Wer im Heiligen Krieg fällt, wird zum Märtyrer. Die Bedrohung ist noch nicht vorbei Also starben fast 1.000 Extremisten, Mehr …

  • 16.02.2018 | HintergrundZehn Jahre Unabhängigkeit - Barrikaden und Brückenschläge im Kosovo

    eine Zigarette angezündet, schaut sich mehrfach um, bevor er leise beginnt zu erzählen. Er fühlt sich nicht wohl in seiner Haut, und eigentlich heißt Luan anders. Seinen richtigen Namen will der Mittvierziger aber lieber nicht nennen. Luan steht am Mehr …

  • 15.02.2018 | Zeitfragen | ArchivTierschutz im Yellowstone-Nationalpark - Die letzten Bisons – und wie man ihr Überleben sichert

    Blut entnommen. Wenn sie krank sind, kommen sie in Quarantäne. Wir hoffen, dass sie es nicht sind, sonst kämen Leute von der Rinderbehörde, würden das betroffene Rind töten, und wir müssten unsere ganze Herde untersuchen lassen. Auch meine Nachbarn Mehr …

  • 07.02.2018 | Weltzeit | ArchivMenschheitsproblem Ruß und Qualm - Die Killer in der Küche

    entwickeln für die Nutzer." Nicht alle Experten teilen den Optimismus Simon Batchelors. Immer mehr Familien in den Dörfern der Entwicklungsländer werden verbesserte Holz- und Holzkohleherde erhalten, glauben die meisten Fachleute. Für mehr fehlt es vorläufig Mehr …

  • 30.01.2018 | Tag für Tag70 Jahre nach seinem Tod - Gandhis Gott

    Enthaltsamkeit. "Gott muss sich in jedem noch so kleinen Vollzug unseres Lebens ausdrücken. Das kann nur geschehen, wenn wir ihn umfassend wahrnehmen, realer als unsere fünf Sinne das zu tun vermögen. Eine solche Gotteserfahrung lässt sich durch nichts anderes Mehr …

  • 24.01.2018 | InterviewTürkische Angriffe auf Kurden - Mützenich (SPD): Rüstungsexport-Richtlinien neu abwägen

    Morgen! Rolf Mützenich: Guten Morgen, Herr May. May: Herr Mützenich, töten deutsche Waffen westliche Verbündete in Nordsyrien? Mützenich: Das ist nicht ganz auszuschließen, dass hier offensichtlich Leopard-Panzer im Einsatz sind. Zumindest deuten die Fotos Mehr …

  • 22.01.2018 | Zeitfragen | ArchivTraditionsdebatte in der Bundeswehr - Von historischem Exorzismus und Vorbildsuche

    Wehrmachtsdevotionalien in Kasernen, Soldaten zeigen Hitlergruß, falsche Helden als Namensgeber – Wie viel Wehrmacht steckt in der Bundeswehr? Trotz 60 Jahre eigener Geschichte wird die Bundeswehr diese Frage nicht los. Plötzlich ist sie wieder da … Mehr …

  • 21.01.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    jüngerer Bruder, von allen nur der Kleine genannt, soll später mit Onkel Viktor nachkommmen. Onkel Viktor ist Marmeladenfabrikant, hat einen dicken Bauch und fährt einen alten Benz. Er findet Jungen, die nicht gern gewinnen, zum Kopfschütteln. Bis er und Mehr …

  • 15.01.2018 | Tag für TagSexuelle Gewalt in Indien - Die Tat nach der Tat

    Vergewaltigung gilt in Indien als geduldetes Verbrechen. Die Regierung hat zwar die Gesetze verschärft und Frauenrechtsorganisationen kämpfen für die Opfer, aber die Diskriminierung von Frauen lässt sich nicht so schnell beenden. Auch die Religionen Mehr …

  • 14.01.2018 | Wissenschaft im BrennpunktMenschlichere Nutztierhaltung - Huhn im Glück

    anzuerkennen, und leiten daraus Haltungsbedingungen ab, wie Tierschützer sie schon lange fordern. Um das Tierwohl zu verbessern, arbeiten Forscher seit geraumer Zeit am intelligenten Stall, der nicht nur für Gesundheit sorgt, sondern Schwein und Huhn auch Mehr …

  • 31.12.2017 | SonntagsspaziergangEine Geisterreise zu den Dogon in Mali - "In unseren Familien gibt es viele Geheimnisse"

    errichtet. Das ist allerdings nicht, was mir Asama zeigen wird. "Hier ist das Land der Dogon. Wir sind Animisten. 1935 gab es eine große Missernte, französische Missionare verteilten Nahrung an jene, die sich zum Christentum bekannten. Als es wieder besser Mehr …

  • 30.12.2017 | Eine WeltKriminalitätshoch in Mexiko - "Wir stecken in einer Sicherheitskrise"

    Menschenrechtsaktivisten. Wenn es in der Silvesternacht in Mexiko knallt, dann werden es wohl nicht nur Böller und Raketen sein, die zum Jahreswechsel abgefeuert werden. Rein statistisch steht zu erwarten, dass es auch wieder zahlreiche Schießereien mit Toten und Verletzten Mehr …

  • 29.12.2017 | Nachrichten vertieftJahresrückblick - Diskriminierung von Frauen weltweit

    Beamte das Mädchen gefunden und zu seiner Familie gebracht haben. Die Polizeibeamten führen jetzt Befragungen durch, Tatverdächtige gebe es noch nicht. Es ist nicht das erste Verbrechen, dass live auf Facebook gezeigt wird. Im Januar hatte ein Gruppe Mehr …

  • 17.12.2017 | Literatur | ArchivSchriftsteller und ihre Pseudonyme - Die Lizenz zur Lüge

    Manganelli in seinem Essay "Literatur als Lüge" aus: Der Schriftsteller sei niemandem verantwortlich, denn er schreibe an unbekannte Adressaten, sein Publikum kenne er nicht, ja, wolle er gar nicht kennen: "Er wählt sich unterirdische, nicht asphaltierte Mehr …

  • 12.12.2017 | Lesart | ArchivQuicklebendiges Genre - Die 20 besten Comics des Jahres

    Zutat wird. Und Peonys Liebesgeschichte mit Konkurrentin Neptunia: lesbische Romantik in einem Erstleser-Comic, entspannt und selbstverständlich. Sprachlich glänzt hier nichts: Erwachsene könnten sich langweilen. Doch wer Comics neu entdeckt, darf Mehr …

  • 11.12.2017 | HintergrundHeckler & Koch mit neuem Geschäftsmodell - Waffen nur für Demokraten

    sein, dorthin Handwaffen zu liefern." Der Vorstandsvorsitzende Norbert Scheuch wird entlassen Zwei Wochen später wird Norbert Scheuch allerdings entlassen. Die Gründe dazu teilt die Firma nicht mit. Der Manager klagt jetzt gegen seinen Rausschmiss vor dem Mehr …

  • 10.12.2017 | Die Reportage | ArchivNS-Mordanstalt Hadamar - War da was?

    riechen. Aber nun ist der Schornstein abgebaut." Ellen Häring: "Warum ist der eigentlich abgebaut?" Ludger Fittkau: " Man hat schon nach dem Ende der offiziellen Euthanasiephase 1941 versucht die Spuren zu verwischen." Ich bin nicht zum ersten Mal in der Mehr …

  • 29.11.2017 | Weltzeit | Archiv70 Jahre UN-Teilungsbeschluss für Palästina - Frieden in weiter Ferne

    Siedler - aber erst einmal nicht. Die Teilung dieses Landes, die Zweistaatenlösung mit Israel und einem eigenen palästinensischen Staat. Mit den Menschen in Yitzhar ist das nicht zu machen. Seit Jahrzehnten leben Palästinener im Flüchtlingslager Al Mehr …

  • 28.11.2017 | Hintergrund70 Jahre UN-Teilungsbeschluss - Israelis und Palästinenser im Dauerkonflikt

    Im November 1947 erfüllt sich für Juden weltweit ein Traum: Die UN beschließen eine Aufteilung Palästinas in einen jüdischen und einen arabischen Staat. Bis heute nicht erfüllt hat sich jedoch der Traum einer friedlichen Teilung. Radikale Siedler, Mehr …

  • 26.11.2017 | Sein und StreitIm Angesicht der Sterblichkeit - Wer hat Angst vor dem Tod?

    braucht Palmer, brauchen immer ein Außen, im Zweifelsfall sogar Sündenböcke. Sie teile Heideggers Gewissensbegriff insofern, als dass ein Mensch seinen Standpunkt erst dann aufrichtig vertrete, wenn er im Fall der Fälle den Tod nicht scheuen würde. Mehr …

  • 25.11.2017 | Lange NachtLange Nacht zum 75. Geburtstag von Jimi Hendrix - Castles Made Of Sand

    Tate) Die dunkle Seite "Manche Abende sind echt schlimm. Da schlagen wir unsere Instrumente, die wir sonst heiß und innig lieben, bloß deshalb kaputt, weil sie nicht so wollen wie wir. Weil sie uns nicht gehorchen. Deshalb töten wir sie gewissermaßen. Mehr …

  • 25.11.2017 | Lange Nacht | ArchivLange Nacht zum 75. Geburtstag von Jimi Hendrix - Castles Made Of Sand

    nicht so wollen wie wir. Weil sie uns nicht gehorchen. Deshalb töten wir sie gewissermaßen. Aus einer Art Hassliebe heraus, als ob die Freundin plötzlich fremdgeht. Nur können sich die Instrumente nicht wehren. Das ist, wenn man so will, meine dunkle Mehr …

  • 22.11.2017 | CorsoFatih Akin - "Die NSU-Morde betreffen mich persönlich"

    In seinem neuen Film "Aus dem Nichts" hat sich der Filmemacher Fatih Akin mit der NSU-Mordserie auseinandergesetzt. Als Hamburger mit türkischen Wurzeln hat er seinen eigenen Zugang zum Thema. Mit dem fiktiven Drama möchte er über den NSU aufklären Mehr …

Bei der Suche nach "Teilen, nicht töten" wurden keine Ergebnisse gefunden.