Text- und Audio-Suche

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 
 
 

Text ( 1139 Fundstellen )

Audio

  • 29.12.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    hat sich inzwischen den Ruf als Engel von Bremen erworben, weil sie milde Gaben an Bedürftige verteilt und ihre kranken Angehörigen aufopferungsvoll pflegt. Nachdem sie ihren ständig nörgelnden Vater von seinem Leiden erlöst hat, sterben auch ihr Mehr …

  • 22.12.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    wie er es nennt. Er nimmt ihn mit zu den Docks, zu einer kleinen Plauderei mit dem Schiffszubehörhändler Carraday. Steve erkennt dessen Stimme als die des anonymen Anrufers, der ihn bedroht hat. Von Carraday ist der Weg nicht weit zu seinem Freund Mehr …

  • 04.12.2018 | Tag für TagRohingya in Indien - Nationalistische Hindus hetzten gegen Geflüchtete

    dass Leute wie ich die Welt darüber informieren, was in meiner Heimat geschieht." Farida: "Es ging einfach nicht mehr in Myanmar. Egal ob wir unser Dorf verlassen wollten oder vorhatten zu heiraten - immer mussten wir dafür eine Erlaubnis einholen. Mehr …

  • 02.12.2018 | BüchermarktPhilipp Weiss: „Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen“ - Drang nach Originalität

    größer wird, mal kleiner, mal gefettet ist, um dann wieder zu verblassen. Es macht allein schon Freude, jeden der fünf Bände in die Hand zu nehmen. Geld verdient der Suhrkamp Verlag mit diesem Buch ganz bestimmt nicht. Aber er bereitet seinen Kunden einen Mehr …

  • 28.11.2018 | Nachrichten vertieftRechtes Netzwerk in der Bundeswehr - Opposition drängt Regierung zur Aufklärung

    Katastrophenfall, wegen dem staatliche Strukturen zusammenbrechen könnten. Für den Fall dieses "Tag X" sollen sie einen Umsturz geplant haben. In den Chats sei auch davon die Rede gewesen, dann Politiker und Aktivisten aus dem linken Spektrum zu töten. Zentrale Mehr …

  • 17.11.2018 | KulturpresseschauAus den Feuilletons - Flammende Herzen

    Forschungszwecken ein Vollkornbrot damit." Feine Sahne Fischfilet – war da nicht was? "Wenige Wochen nach der Diskussion um einen Auftritt der Band ‚Feine Sahne Fischfilet‘ auf der historischen Bauhaus-Bühne in Dessau", rief uns die FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG Mehr …

  • 12.11.2018 | LänderreportRusslanddeutsche in Waldbröl bei Köln - Fremde Heimat

    über das Leben der Russlanddeutschen. 1938 kam er in Russland zur Welt. "Das zähle ich nicht als meine Heimat. Ich war da geboren, aber Heimat ist für mich mehr als ein Geburtsort. Heimat ist da, wo man sich wohlfühlt, wo man gerne lebt. Und auch teilt Mehr …

  • 07.11.2018 | HintergrundBetäubungslose Kastration - Tierschützer versus Ferkelerzeuger

    Köpfe nach China und dann haben wir noch Teile wie den Lachs, der geht nach Japan. Ich selber war ein großer Fan und bin es auch noch von Eberfleisch. Aber wir haben gemerkt, es geht nicht in der Breite." Die gesamte Debatte über angebliches Mehr …

  • 06.11.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    der New Yorker auch noch mit 72 Jahren spielt - gerade für Trompeter ein kritisches Alter - war nicht weniger überraschend: Viele teilten nach dem Konzert in Timmendorf den Eindruck, er sei besser denn je zuvor. Das kurzweilige Programm bot einige Mehr …

  • 02.11.2018 | Aktuell | ArchivKrimibestenliste - Die zehn besten Krimis im November

    Südfrankreich. Blaps gegen Recluse, Totenkäfer gegen Einsiedlerspinne. Beide Gliederfüßler können nicht töten, verbreiten nur Angst. Kommissar Adamsberg wittert dahinter noch keinen Fall. Dieser – neunte Fall – sprengt fast die Brigade, ist verborgen unter Mehr …

  • 01.11.2018 | ZeitfragenDie Zukunft der Nutztierhaltung - Die Grenzen der Optimierung

    Unkenntlichkeit weiterverarbeitet. Als Filet oder Fischburger, als Hähnchenstick oder Geschnetzeltes, als Leberwurst oder Hackepeter, als T-Bone-Steak oder Bouef Bourgignon. Im Rotwein schmort nichts als Teile von einem Rind, dem das Fell über die Ohren gezogen Mehr …

  • 29.10.2018 | BüchermarktMichal Hvorecky: "Troll" - Im Schattenreich der Fake News

    die aber erschütternd real und aktuell wirkt. In einer nicht so fernen Zukunft: Europa teilt sich in zwei Lager. Die EU ist zerschlagen, der Osten wird beherrscht von einer Diktatur, genannt das "Reich". Leicht dechiffrierbar als ein Nachfolgesystem Mehr …

  • 25.10.2018 | Informationen am MorgenPaketbombenserie in den USA - Trump greift nach Bombenfunden Medien an

    Paketbomben, die an Kritiker von Präsident Donald Trump geschickt wurden, schocken die USA. Trump fordert daraufhin mehr Harmonie, teilt aber gleichzeitig wieder in Richtung der Medien aus. New Yorks Gouverneur Cuomo spricht von Terror, der einen Mehr …

  • 20.10.2018 | Lange NachtEine Lange Nacht mit Michel de Montaigne - "Jeder Mensch trägt die ganze Gestalt des Menschseins in sich"

    Kinder zur Welt. Was seine Mutter von all dem gehalten hat, teilt uns Montaigne nicht mit. Um so häufiger spricht er von seinem Vater, der dem kleinen Michel die besten Voraussetzungen für ein Leben schaffen will, wie es dem Renaissance-Ideal einer Mehr …

  • 20.10.2018 | Eine WeltTaliban auf dem Vormarsch - Afghanistan ist gefährlicher denn je

    konzentriert. Sie werfen Bomben und töten Leute. Sie schaffen doch damit einen Grund für Krieg." Die Zukunftsprognosen sind auch für die Zeit nach den Wahlen eher düster. Stabilität ist nicht in Sicht. Während die Zahl ziviler Opfer durch Luftangriffe zunimmt, Mehr …

  • 20.10.2018 | Lange NachtEine Lange Nacht mit Michel de Montaigne - "Jeder Mensch trägt die ganze Gestalt des Menschseins in sich"

    Kinder zur Welt. Was seine Mutter von all dem gehalten hat, teilt uns Montaigne nicht mit. Um so häufiger spricht er von seinem Vater, der dem kleinen Michel die besten Voraussetzungen für ein Leben schaffen will, wie es dem Renaissance-Ideal einer Mehr …

  • 19.10.2018 | Informationen am MorgenNicaragua - "Das Land hält die Krise nicht mehr aus"

    "In Granada ist der Tourismus um etwa 95 Prozent zurückgegangen. Es gibt ihn praktisch nicht mehr, der Absturz ist gigantisch. Siebzig Prozent haben ihren Arbeitsplatz verloren. Ich selbst hatte 33 Mitarbeiter, aber jetzt kann ich gerade noch zehn Mehr …

  • 11.10.2018 | WeltzeitEl Salvador und Oscar Romero - Der Hingerichtete wird zum Heiligen

    Militärregime kritisiert, die Gräueltaten der Armee benannt, er berichtete von den ermordeten und verschwundenen Bauern. Schließlich forderte er die Soldaten zum Ungehorsam auf. "Denkt an die Worte Gottes: Du sollst nicht töten! Kein Soldat ist verpflichtet, Mehr …

  • 03.10.2018 | FazitMiró-Ausstellung in Paris - Malerei ist die Arbeit an Träumen

    Und als er in den 40er-Jahren vom Tod der Malerei und vom Tod der Keramik sprach, da wollte er natürlich nichts töten. Was er ermorden wollte, das waren Konventionen, akademische Kunst, alles Wiedergekäute; alles, was die Menschen daran hindert, Mehr …

  • 02.10.2018 | HintergrundWahl in Kamerun - Präsident Biya hängt an der Macht

    Kameruns Süd- und Nordwesten. Und die Angst. Aber trotz der grassierenden Furcht teilen viele das Gefühl, dass die Rebellen von der Sache her recht haben. Das Gefühl, benachteiligt worden zu sein. Nicht gehört, nicht ernst genommen zu werden - das Mehr …

  • 24.09.2018 | WeltzeitDie Weltverbesserer - Teil 1 - 300 Millionen Bäume aufziehen

    Kind ein Schulbuch hat, schon gar nicht in jedem Fach. In den meisten Fächern müssen sich immer mehrere Kinder ein Buch teilen – theoretisch. Ob das praktisch klappt, ist sehr fraglich." Kapitel 1 - Bildungsvisionär Nicholas Negroponte Einen Steinwurf Mehr …

  • 18.09.2018 | Umwelt und VerbraucherUmgang mit Wildtieren - Keine Angst vorm Wolf

    unterschiedlichsten Territorien ausbreiten können. Die Leute sagen, Brüssel erlaubt das Töten eines problematischen Tieres nicht. Das ist unfair, weil die Direktiven auch bei streng geschützten Spezies eine flexible Handhabung ermöglichen. Das sind Entscheidungen auf Mehr …

  • 13.09.2018 | Informationen am MorgenTierseuche in Bulgarien - Aufstand der Hirten

    In Bulgarien ist ein bislang in der EU nicht aufgetretener Pesterreger bei Schafen und Ziegen festgestellt worden. Die Behörden haben eine umfassende Quarantäne verhängt und töten erkrankte Tiere. Hirten und Bauern beklagen Willkür, fürchten um ihre Mehr …

  • 06.09.2018 | WeltzeitDrogenkrieg auf den Philippinen - Fatale Nebenwirkungen

    kaufen, läufst du Gefahr verhaftet zu werden – nicht nur als Drogenabhängiger. Der Drogenkrieg ist unser größter Horror. Wir haben Angst. Die aktuelle Politik ist einfach nur: Gefängnis, Mord, Gefängnis, Mord." Duterte will "100.000 Kriminelle" töten Vor Mehr …

  • 04.09.2018 | BuchkritikJennifer Egan: "Manhattan Beach" - Starke Frauenfigur in einfach gestrickter Erzählung

    einen, der für Frauen eigentlich Tabu war. Parallel dazu erzählt Egan von charismatischen Mafioso Dexter Styles, der Teile der New Yorker Unterwelt dirigiert und der auch nicht wenig mit dem Verschwinden von Annas Vater zu tun hat. Immer wieder gelingen Mehr …

  • 30.08.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Nachrichten 10:10 Marktplatz Heimunterhaltung perfekt: Von Beamern, Smart-TVs und dummen Displays Am Mikrofon: Philip Banse Hörertel.: 00800 - 4464 4464 marktplatz@deutschlandfunk.de Längst kommen Bewegtbilder für die Abendunterhaltung nicht mehr nur per Mehr …

  • 24.08.2018 | Aus der jüdischen WeltDer Holocaust in Griechenland, Teil 1 - Mit dem Holocaust wurde das jüdische Thessaloniki ausgelöscht

    1941, meldete das Oberkommando der Wehrmacht, dass deutsche Truppen Athen erreicht und auf der Akropolis die Hakenkreuzfahne gehisst haben! Die deutsche Wochenschau jubelt 1941: Nachdem das faschistische Italien es nicht geschafft hatte, Griechenland zu Mehr …

  • 04.08.2018 | Aktuell | ArchivKrimibestenliste - Die zehn besten Krimis im August

    verfolgt, gestalkt. Eine Bettlerin prophezeit, sie werde im Prater den ihr unbekannten Arthur Grimm töten. Hat der Unbekannte mit dem Tod von Norahs Jugendfreundin zu tun? Wird Norah zur Mörderin werden, wird sie manipuliert? Wenn ja, warum? 6 (-) Claudia Mehr …

  • 29.07.2018 | Essay und DiskursDie Terrorismusforscherin Carolin Görzig - Wie lernen Terroristen?

    sich als Freiheitskämpfer Nicht nur in der offiziellen Einstufung der Europäischen Union waren ETA und FARC Terrorgruppen, genauso wie die IRA, die Roten Brigaden, die Hamas und viele weitere, die man an dieser Stelle aufzählen könnte. Aus der Sicht der Mehr …

  • 25.07.2018 | Aus Religion und GesellschaftHeldenbilder - Böse sind immer die anderen

    Alliierten, zumindest in beiden Teilen Deutschlands heroische Konzepte, vor allem kriegerisches Heldentum erst mal desavouiert war, dass man davon lange Zeit nichts wissen wollte. Dass Helden als problematisch galten. Dass man sich lieber mit Wiederaufbau Mehr …

  • 22.06.2018 | Tag für TagFluchtgeschichte - "Die Ehre spielt eine große Rolle"

    hat der Mann das Recht, sie zu töten. Ganz schreckliche Dinge stehen da drin. Das erklärt bis heute, dass die Frauen eine minderwertige Stellung haben, auch wenn die Menschen das nicht so wortwörtlich nehmen. Sie leben es nicht eins zu eins, aber es Mehr …

  • 20.06.2018 | WeltzeitSchiitischer Islam im Irak - Heiligtümer, Trauer, Revolution

    Stammeselite, die die Arabische Halbinsel bereits in vorislamischer Zeit dominiert hatte. Ihnen ging es nicht nur um Religion. Vor allem ging es ihnen darum, dass sie die Macht über Staat und Gesellschaft behielten, die sie schon vor dem Islam hatten. Und so kam Mehr …

  • 10.06.2018 | HintergrundLage in Somalia - Drohnen, Dschihad und lukrative Geschäfte

    nicht helfen. Ich hatte gehofft, dass in dem Flüchtlingslager Lebensmitteln verteilt würden, aber wir kriegen nichts." In Somalia sind landesweit etwa 800.000 Menschen auf der Flucht: vor Hunger, Dürre, Überschwemmungen und Krieg. Allein 5.000 von ihnen Mehr …

  • 07.06.2018 | Zeitfragen | ArchivPlädoyer für "aufgeklärte Monogamie" - Gegen den Exklusivanspruch in der Liebe

    Für Paare ist es der Super-Gau: Wenn ein Partner einen Seitensprung begeht, bedeutet das meistens das Aus für die Beziehung. Aber warum eigentlich? Die Buchautorin Stephanie Katerle fordert, man solle es mit der Treue nicht übertreiben. Kim Mehr …

  • 28.05.2018 | Andruck - Das Magazin für Politische LiteraturGeorge William Buchanan - "Meine Mission in Russland"

    sich nie gescheut, ihren Agenten eine "Lizenz zum Töten" auszustellen. James Bond lässt grüßen. Ein Mord und seine Folgen Den Mord am sibirischen Wandermönch Rasputin im Dezember 1916, in Sankt Petersburg, damals Petrograd, mitten im Ersten Weltkrieg, Mehr …

  • 28.05.2018 | Weltzeit | ArchivBosnienkrieg - Die Narben von Banja Luka

    Augen ist Ratko Mladić ein großartiger General, der für sein Volk gekämpft hat. Er war ein ehrenwerter Mann, der niemals gesagt hat, dass seine Armee irgendjemanden töten soll. Das Gericht hat nicht ein Dokument gefunden, das die Schuld von General Mehr …

  • 11.05.2018 | Zeitfragen | ArchivFranzösische Schriftstellerinnen - Geschichtsvergessenheit am Pranger

    Verantwortlichen, die versuchen, unsere Geschichte aus wahltaktischen Gründen oder aufgrund von Klientelismus zu instrumentalisieren, in Nichts nachgeben. Frankreich und Algerien müssen endlich damit aufhören, sich gegenseitig – direkt oder unausgesprochen – ihre Mehr …

  • 09.05.2018 | Weltzeit | ArchivVersöhnung Israelis und Palästinenser - "Frieden ist zum anstößigen Wort geworden"

    diskutierte viel über Frieden – aber die Furcht dominierte. "Als Kind bekam ich jedes Mal Angst, wenn ich arabisch hörte. Die einzigen Palästinenser, die ich kannte, waren jene aus dem Fernsehen, sehr gewalttätig. Ich verstand nicht, warum sie uns töten Mehr …

  • 24.04.2018 | Weltzeit | ArchivKambodschas Langzeitherrscher - "Er ist eher wie der Führer"

    Gespräch mit Menschen aus anderen Ländern. Noch können die fünf jungen Frauen von den Einnahmen nicht leben – aber Sokni glaubt an die Zukunft ihrer Idee. Die Alten teilen die Zuversicht der Jungen nicht Ein alter Mann sitzt in einem Hauseingang auf dem Mehr …

  • 18.04.2018 | Aus Religion und GesellschaftAtombombe und Moral - Die Waffe, die nicht sein darf

    sah eine unvorstellbare Verwüstung und grauenvoll verwundete Menschen: Sie bluteten, brannten, Teile ihrer Körper waren zerfetzt. Fast alle Opfer waren Zivilisten. Leider wollen manche Leute diese Atombombenabwürfe bis heute nicht als das sehen, was Mehr …

  • 18.04.2018 | Zeitfragen | ArchivIslamdebatte des 19. Jahrhunderts - Ein Ringen um Tradition und Reform

    aber nicht den Islam als Ganzes, oh nein, oh nein. Ich glaube nicht, dass al-Afghani klar und offen sagen kann, dass die muslimische Religion die Wissenschaft erstickt hat – im Sinne von erwürgen, töten? Ich bezweifle zuallererst die Herkunft dieses Mehr …

  • 29.03.2018 | Forschung aktuellAntibiotika-Resistenzen - Auf der Suche nach einem neuen Wirkstoff

    resistent sind. Damit nicht genug, Staphylococcus aureus ist außerdem in der Lage, sich in einen Schlummerzustand zu versetzen, sagt Eleftherios Mylonakis von der Brown University in Providence im US-Bundesstaat Rhode Island. "Unter Einfluss von Antibiotika Mehr …

  • 29.03.2018 | Informationen am MorgenGeflügelhaltung - Es werden wieder mehr Küken geschreddert

    2015 angekündigt, 2017 soll Schluss sein mit dem Töten aus ökonomischen Gründen. Verbieten wollte er es nicht, die Bundesregierung setzte und setzt nach wie vor stattdessen auf moderne Technik, durch die schon weit vor dem Schlüpfen das mögliche Mehr …

  • 11.03.2018 | BüchermarktBuch der Woche: "Der Boxer" - Tiefer Einblick in die Warschauer Unterwelt der 30er-Jahre

    heute aber eine jüdische Gang anführt und als König der Warschauer Unterwelt gilt. Shapiro hat auch kein Problem damit, jemanden, der "dem Paten" nicht in den Kram passt, zu töten, zu vierteln und irgendwo verschwinden zu lassen – wie Naum Bernstein, der Mehr …

  • 08.03.2018 | Zeitfragen | ArchivWalfang in Japan - Die lange Leidensgeschichte der sanften Riesen

    treffen – und sich mitunter dafür entscheiden, sich jagen zu lassen: "Für Eskimos und für japanische Walfänger haben Wale Gefühle, aber das bedeutet nicht, dass man sie nicht töten kann. Für uns ist das schwer zu verstehen. Wie kannst du ein Tier töten, Mehr …

  • 08.03.2018 | Weltzeit | ArchivFrauen in Georgien - Zwischen Scham und Widerstand

    "Wir leben in einem patriarchalischen System, in dem der Mann über der Frau steht. Männer können sich mehr erlauben und werden von der Gesellschaft dafür nicht bestraft. Die Gesellschaft ermutigt die Männer sogar, so zu sein, wie sie sind." Sagt Mehr …

  • 05.03.2018 | HintergrundLandminen und Sprengsätze - Versteckter Tod

    Wenn ein Krieg endet, lösen sich Landminen nicht in Luft auf. Fast 20 Jahre nach ihrem Verbot töten sie immer noch jährlich tausende Menschen - die Opferzahlen steigen sogar. Und es kommen neue Waffen hinzu, die ähnlich funktionieren und noch Mehr …

  • 04.03.2018 | Die Reportage | ArchivPortugiesische Sardinen - Glänzendes Comeback

    zurückgekommen. Ohne die Sardinen würde sich unser Geschäft nicht mehr rentieren, wir müssten unsere Boote verkaufen." Paulo Leitão weiß, dass nicht jeder seine Meinung teilt. Um die Zukunft der weltweiten Sardinenbestände machen sich Wissenschaftler große Sorgen. Mehr …

  • 27.02.2018 | Europa heuteSpanien und die ETA - "Zu lange am Terror festgehalten"

    Minister ab. Er sagt: So wie die ETA nichts erreicht habe, nur weil sie aufgehört habe zu töten, werde sie auch mit ihrer Auflösung nichts erreichen. Gorka Landaburu ist unterdessen längst in die Altstadt von San Sebastián zurückgekehrt, einst ein Mehr …

  • 24.02.2018 | InterviewAngriffe auf Ost-Ghuta in Syrien - "Man ist den Bomben ausgeliefert"

    töten. Das ist sozusagen ganz klar zu verurteilen, das passiert. Aber es rechtfertigt nicht diesen massiven Kampf, den wir aus der Luft kriegen, und das ist kein Kampf gegen diese militärischen Stellungen. Um sich das noch mal zu vergegenwärtigen, wir Mehr …

Bei der Suche nach "Teilen, nicht töten" wurden keine Ergebnisse gefunden.