Text- und Audio-Suche

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 
 
 

Text ( 120 Fundstellen )

Audio ( 4 Fundstellen )

  • 09.07.2018 | Freispiel | ArchivHörspiel: Ein Mann kocht über - Viel gut essen

    Getümmel der freien Meinungsschlacht überlebt nur, wer alle Register zieht. Hier können Sie das Hörspiel . Viel gut essen Hörspiel von Sibylle Berg Regie: Stefan Kanis Mit: Fabian Hinrichs Ton: Holger König Produktion: MDR/WDR 2017 Länge: 54'30 Sibylle Berg Mehr …

  • 09.07.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Tagesprogramm 09.07.2018 00:00 Nachrichten 00:05 Freispiel Viel gut essen Hörspiel von Sibylle Berg Regie: Stefan Kanis Mit: Fabian Hinrichs Ton: Holger König Produktion: MDR / WDR 2017 Länge: 54'30 Ein Mann aus der Mitte der Gesellschaft spricht Mehr …

  • 08.07.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Knoepffler 07:30 Nachrichten 07:50 Kulturpresseschau Auszüge aus den Feuilletons der Woche Eldorado Europa? Ein Interview mit dem Regisseur Markus Imhoof Denk ich an Deutschland: die Schriftstellerin Sibylle Berg Am Mikrofon: Kathrin Hondl 08:00 Nachrichten Mehr …

  • 09.06.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Sibylle Berg in Köln "Kunst der Wahrnehmung" - Das Museum Frieder Burda in Baden-Baden zeigt "Schlüsselwerke" von James Turrell Am Mikrofon: Maja Ellmenreich 18:00 Nachrichten 18:10 Informationen am Abend 18:40 Hintergrund Tourismus versus Tradition - Das Mehr …

  • 08.06.2018 | FazitSibylle Bergs "Wonderland Ave." am Schauspiel Köln - Jeder gegen jeden

    Der Mensch dankt ab und lässt sich von Maschinen dominieren, darum geht es in Sibylle Bergs Stück "Wonderland Ave.". Am Schauspiel Köln ist das Stück jetzt uraufgeführt worden, in der Regie von Ersan Mondtag. Die Begeisterung über das Ergebnis der Mehr …

  • 08.06.2018 | InterviewSchriftstellerin Sibylle Berg - "Ich habe eher Freude an Untergängen"

    Geschlossene Einrichtungen, in denen Menschen sich von künstlicher Intelligenz den Tagesablauf vorschreiben lassen: Diese Dystopie entwickelt Sibylle Berg in ihrem neuen Theaterstück "Wonderland Ave." Frage an die Autorin: Kommt es wirklich so Mehr …

  • 08.06.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Kultur vom Tage Moderation: Sigrid Brinkmann Ersan Mondtag bringt Sibylle Bergs neues Stück "Wonderland AVE." ins Schauspiel Köln Gespräch mit Ulrike Gondorf Distanzlos: Immersive Kunst seit den 60er-Jahren. Ausstellung in Berlin Ausstellung im Martin Mehr …

  • 07.05.2018 | Freispiel | ArchivHörspiel über Identitätsschlamassel - Jenseits der Kastanien

    ebenso Musik mit den Bands ‚Baba Dunyah’ und ‚The Disorientalists’. 2016 erhielt sie zusammen mit Sibylle Berg den 65. Hörspielpreis der Kriegsblinden für ‚Und jetzt: die Welt!’ (MDR 2015). Das Hörspiel ‚Jenseits der Kastanien’ wurde mit dem Europäischen Mehr …

  • 07.05.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Schauspielhaus Bochum, Schauspiel Leipzig, Schauspiel Köln und MaximTheater Berlin. Sie ist Sängerin in der Band "Kapelsky & Marina" und macht ebenso Musik mit den Bands "Baba Dunyah" und "The Disorientalists". 2016 erhielt sie zusammen mit Sibylle Berg den 65. Mehr …

  • 06.05.2018 | Fazit | ArchivInternet-Kampagne von Sibylle Berg - "Wir wollen das Netz neu errichten"

    Google und Facebook müssen sich auf eine neue Kontrahentin einstellen: Die Schriftstellerin Sibylle Berg will das Internet grundlegend reformieren. Kommuniziert wird ausschließlich verschlüsselt. Berg versteht ihre Genossenschaft als Mehr …

  • 04.05.2018 | Interview | ArchivNetzaktivistin Nana Karlstetter - Ist das Internet noch zu retten?

    die Schriftstellerinnen Sibylle Berg, Juli Zeh und der Autor Marc Uwe Kling, hat die Initiative nun eine Genossenschaft gegründet. Eine Fabrik für Produkte und Lösungen der Datensicherheit, wie die geschäftsführende Direktorin der Genossenschaft, Nana Mehr …

  • 03.03.2018 | Rang IInszenierung am Theater Neumarkt in Zürich - Im Krieg für mehr Schwesterlichkeit

    Schriftstellerin Sibylle Berg in einer Rede vor der Intendantengruppe des Deutschen Bühnenvereins gefordert, man solle weniger Klassiker spielen, mehr aktuelle Stücke – weil die alten Dramen nicht nur von Männern geschrieben wurden, sondern die Welt natürlich auch Mehr …

  • 21.01.2018 | Hörspiel | ArchivHörstück über Ezra Pounds Tochter - Unseres Herzens Gordischer Knoten

    Diskretionen von Mary de Rachewiltz, der Tochter Ezra Pounds

    Übersetzung: Klaudia Ruschkowski, Eva Hesse Mitarbeit und Regie: Giuseppe Maio Mit: Sibylle Canonica, Erik Hansen, Elfriede Irrall, Mary de Rachewiltz, Ezra Pound Ton: Alexander Brennecke Produktion: Deutschlandradio Kultur 2015 Länge: 86'42 (Wdh. v. Mehr …

  • 21.01.2018 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Maio Mit: Sibylle Canonica, Erik Hansen, Elfriede Irrall, Mary de Rachewiltz, Ezra Pound Ton: Alexander Brennecke Produktion: Deutschlandradio Kultur 2015 Länge: 86'42 (Wdh. v. 05.07.2015) Ezra Pounds uneheliche Tochter Mary unternimmt den Versuch, im Mehr …

  • 20.01.2018 | Der TheaterpodcastFolge 1 - Neue Strukturen braucht die Kunst!

    das nachtkritik-Theatertreffen 2018. – die Rede der Autorin Sibylle Berg wurde in kürzester Zeit zu einem der meistgelesenen Texte in der zehnjährigen Geschichte des Online-Feuilletons . Kunst könne wenig, schreibt sie darin. "Wir werden die neuen Mehr …

  • 24.10.2017 | Kultur heute | ArchivMit Rechten reden - "Eine seltsame Vorsicht der rechten Gewalt gegenüber"

    nämlich zum ersten Mal an der österreichischen Regierung beteiligt war. Frau Streeruwitz, Ihre Kollegin, die Autorin Sibylle Berg, hat am Wochenende in einem Kommentar auf "Spiegel Online" ganz deutlich formuliert: "Die Zeit des Redens sei vorbei" – und Mehr …

  • 24.09.2017 | Fazit | Archiv"Nach uns das All" am Maxim Gorki Theater - Intelligentes, unterhaltsames Kabarett

    Autorin Sibylle Berg ist bekannt für ihre schrägen, treffsicheren Texte. Jetzt ist dem Berliner Maxim Gorki Theater mit ihrem neuen Endzeit-Stück "Nach uns das All" ein Volltreffer gelungen, urteilt unser Kritiker André Mumot. Europa irgendwann in Mehr …

  • 24.09.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    das innere Team kennt keine Pause“ von Sibylle Berg Regie: Sebastian Nübling Gespräch mit André Mumot Kulturpresseschau Von Paul Stänner Mehr …

  • 09.06.2017 | Lesart | ArchivKulturvermittler Mahmoud Hosseini Zad - "Wir im Iran haben alle ein Doppelleben"

    allgegenwärtigen Zensurbehörde anfühlt. Der Übersetzer Mahmoud Hosseini Zad hat zeitgenössische deutsche Literatur in den Iran gebracht: mit Übertragungen etwa der Texte von Judith Hermann, Sibylle Berg, Ingo Schulze oder Peter Stamm ins Farsi. Der Erfolg der Mehr …

  • 14.05.2017 | Sonntagsspaziergang | ArchivFeldafing am Starnberger See - Wo Thomas Mann die Tonio-Kröger-Einsamkeit erlebte

    wie es einem da geht? Das gibt es doch gar nicht.' Ich war ja nur ein Vierteljahr krankgeschrieben und im Schwarzwald auf so einem Berg - aber diese Erlebniswelt ist so fantastisch getroffen, dass ich also fasziniert war." Thomas Mann also wanderte Mehr …

  • 11.03.2017 | Corso | ArchivPolitische Pop-Künstlerin - Mary Ocher gegen den Westen

    scheitern. Höchstens, wenn ich mal wieder meine Miete nicht zahlen kann." Ein sicheres Leben als freie Künstlerin. Für Ocher immer noch ein Traum. Obwohl sie fünf Alben veröffentlicht hat, ständig Konzerte spielt und viele Fans hat, von Sibylle Berg bis zu Mehr …

  • 04.02.2017 | BreitbandTopic - Trump Total

    Medien zwischen Ermüdung und Ermächtigung

    Millenials Österreichs" Sebastian Huber. Nur Meckern auf Twitter reiche nicht, schreibt dagegen Sibylle Berg auf Spiegel Online . Was dann? Der Womens March nach der Amtseinführung von Trump oder die Proteste an den Flughäfen nach dem Einreiseverbot sind Mehr …

  • 04.02.2017 | BreitbandSendungsüberblick - Das bisschen Wut auf Twitter reicht nicht

    Die Themen der Sendung vom 04. Februar 2017

    geworden und mag nicht mehr über jedes Aufregungsstöckchen springen, das mir in den Weg gehalten wird, oder das nach mir ausschlägt«, schreibt Felix Schwenzel in seinem Blog . Die Menschen beschweren sich, statt nach Alternativen zu suchen, sagt Sibylle Mehr …

  • 13.01.2017 | Tag für Tag | ArchivReformatorinnen - Die Lutherin und andere wichtige protestantische Frauen

    Herrscherinnen. Etwa Elisabeth von Calenberg, deren evangelische Frauenklöster bis heute fortbestehen. "Ohne die vielen Frauen wäre die Reformation nicht weitergegangen" Oder Sibylle von Jülich Kleve Berg, Luthers Landesherrin in Sachsen. Und auch Amalia von Mehr …

  • 06.12.2016 | Hörspiel | ArchivHörspielpreis der Kriegsblinden 2016 - Und jetzt: Die Welt!

    Nach dem gleichnamigen Theaterstück von Sibylle Berg

    Gnadenlos und mit großer Zärtlichkeit porträtiert Sibylle Berg vier Frauen Anfang 20, die - schwankend zwischen Aggression und Apathie, Aufbruch und Abgeklärtheit - unsicher sind, wofür sie kämpfen sollen, und bei denen schon das Wort "wir" für Mehr …

  • 22.10.2016 | Im Gespräch | ArchivSelbsthilfe - Wie Bücher heilen können

    "Gratwanderung" Christoph Ransmayr: Der fliegende Berg Karl May: Winnetou Michael Ende: Die unendliche Geschichte Astrid Lindgren: Pippi Langstrumpf Thich Nhat Hanh: Ärger - Befreiung aus dem Teufelskreis negativer Emotionen Daniel Pennac: Wie ein Roman Hanns Mehr …

  • 15.10.2016 | Kulturpresseschau | ArchivAus den Feuilletons - Was Donald Trump und Richard III. gemeinsam haben

    TASGESSPIEGEL meint der Literaturkritiker Denis Scheck, "gelegentlich erlaube sich die Nobelpreisakademie ein Späßken, am besten man lacht mit" . Seine Kollegin Sigrid Löffler spricht von "einer fantastischen Fehlentscheidung". Und Sibylle Berg twittert Mehr …

  • 14.10.2016 | Zeitfragen | ArchivDarf's ein Buch mehr sein? - Mit Verlagsvertretern unterwegs

    Was ist aus uns geworden, was ist aus der großen Liebe von einst und uns geworden?" - "Gut, Stücker drei." - "Hm." - "Und dann den Capus einmal?" - "Ja." - "Und Sibylle Berg wollen wir nicht?" - "Manche wollen wir einfach nicht, genau." - "Botho Mehr …

  • 13.10.2016 | Kulturpresseschau | ArchivAus den Feuilletons - "Schlecht durchdachter Nostalgiepreis"

    Viel Lob - und ein bisschen Nörgelei: Nicht alle sind einverstanden mit dem Literaturnobelpreis für US-Musiker Bob Dylan. Und Sibylle Berg fragt sich: Bekommt sie nun den Physiknobelpreis? "'Ich bin entsetzt', soll er gerufen haben, als die Mehr …

  • 12.10.2016 | Büchermarkt | ArchivSibylle Berg: „Wunderbare Jahre“ - Als das Reisen noch geholfen hat

    Sibylle Berg hat neue Weltbetrachtungen vorgelegt. In ihrem Buch „Wunderbare Jahre“ reist sie einmal um die ganze Welt und liest den Daheimgebliebenen die Leviten. Das macht sie gewohnt zynisch, prägnant und unwiderstehlich. Als das Reisen noch Mehr …

  • 15.08.2016 | Freispiel | ArchivHörspielpreis der Kriegsblinden 2016 - Und jetzt: Die Welt!

    Aufbruch und Abgeklärtheit. Regie: Stefan Kanis Mit: Marina Frenk Ton: André Lühr Produktion: MDR 2015 Länge: 54’17 Sibylle Berg , 1962 in Weimar geboren, lebt heute in Zürich. Sie ist Buch-, Hörspiel- und Theaterautorin. Ihre Theaterstücke werden an Mehr …

  • 11.06.2016 | Rang IBarbara Behrendt über die Autorentheatertage - Mehr Aufmerksamkeit für Autoren

    Woche wurden der Dramatikerpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft vergeben – an Darja Stocker – und der Else-Lasker-Schüler-Dramtikerpreis an Sibylle Berg. Zudem starten die Autorentheatertage Berlin, die neben Gastspielen neuer Dramatik auch Mehr …

  • 09.06.2016 | Zeitfragen | ArchivDie Auserwählten - Die ersten "Retortenbabys" sind erwachsen

    nannte die Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff in einer Rede Menschen, die durch künstliche Befruchtung gezeugt wurden, 'Halbwesen'." Wiese: "Nicht ganz echt sind sie in meinen Augen, sondern zweifelhafte Geschöpfe, halb Mensch, halb künstliches Mehr …

  • 27.05.2016 | Kultur heute | ArchivTheaterauszeichnung - Wolfram Höll gewinnt zum zweiten Mal Dramatikerpreis

    "Drei sind wir". "Bei allem Respekt vor der Könnerschaft und Brillanz von Sibylle Berg … aber der Wolfram Höll traut sich mehr. Der Dramatikerpreis 2016 im Mülheim geht an "Drei sind wir" von Wolfram Höll …" Es ist ein Stück wie ein Gedicht. Mit alter Mehr …

  • 15.05.2016 | Interview | ArchivAltern mit Stil - "Man hat eigentlich ganz schön viel erlebt"

    Feld gehen. Dann hat man zum Beispiel auch ältere Leute mit auf dem Hof und die gucken nach den Kindern und die sind alle unterwegs. In meiner Kindheit zum Beispiel haben die so ein Standing gehabt und ich finde, in Südeuropa ist das auch so. Sibylle Mehr …

  • 04.05.2016 | Fazit | ArchivBestes Hörspiel der Kriegsblinden - Sibylle-Berg-Produktion gewinnt Radiopreis

    Der Hörspielpreis der Kriegsblinden ehrt in diesem Jahr "Und jetzt: Die Welt!" von Sibylle Berg mit Marina Frenk als Sprecherin. Gut ausgebildete Frauen voller Selbstzweifel spielen in dem Hörstück die Hauptrolle. Wir sprechen mit dem Regisseur Mehr …

  • 04.05.2016 | Kultur heute | Archiv65. Hörspielpreis der Kriegsblinden - „Das Hörspiel verschließt sich nicht der Gegenwart“

    Sibylle Berg ist prämiert worden. Der Titel klingt ein bisschen nach "Hoppla, jetzt komm ich" und passt aber auch gut zur Bandbreite der diesjährigen Auswahl. Sehr welthaltig war die, sehr aktuell, aber auch wieder mit vielen spielerischen Formen gesegnet Mehr …

  • 27.04.2016 | Corso | Archiv"Böller und Brot"-Regisseurinnen - "Sibylle Berg hat schon auch Freude, Figuren zu erfinden"

    "Böller und Brot" nennt sich das Regie-Duo Wiltrud Baier und Sigrun Köhler. Zu Ihren Werken gehören Dokus über eine computerlose Bank oder über Stuttgart 21. Jetzt haben sie eine Art Porträt der Autorin und Dramatikerin Sibylle Berg gedreht: "Wer Mehr …

  • 15.03.2016 | Buchkritik | ArchivRonja von Rönne: "Wir kommen" - Mirakel aus dem Berliner Hauptstadtbiotop

    vielleicht, damals, als sich der "Spiegel"-Journalist Volker Hage daran erfreute, dass mit einem Mal junge, unkonventionelle, fotogene Autorinnen auf den Plan traten und den Literaturmarkt zu erobern schienen. Karen Duve, Sibylle Berg, Alexa Hennig von Lange, Mehr …

  • 01.03.2016 | Fazit | ArchivMülheimer Dramatikerpreis - die Nominierten - Stücke ohne Terror

    eine Einladung entschieden. Dafür gibt es diesmal viele alte Bekannte. Fritz Kater hat mit über den Verlust von Utopien geschrieben, Sibylle Berg ("Und dann kam Mirna") und Felicia Zeller ("Zweite allgemeine Verunsicherung") beschäftigen sich Mehr …

  • 22.02.2016 | Büchermarkt | ArchivLyrikband von Joachim Sartorius - Reale Orte in mythischem Glanz

    Liebe". Neben Tänzern und Sängern treten u.a. auf: Iwan McEwan, der große englische Autor, Lukas Bärfuss, Peter von Matt, Sibylle Berg und viele andere, die für eine Literatur der Liebenden, Treulosen, Enttäuschten stehen. Tristan und Isolde. Romeo und Mehr …

  • 11.01.2016 | Corso | Archiv"Schulz & Böhmermann" - Theater für die Mattscheibe

    ähnlich geblieben. Und es gibt Kritik. Trotzdem ist es gutes Fernsehen, meint unser Autor Hendrik Efert. "Das heutige Sit-In steht unter der Überschrift Trauma und Überwindung." Auch wenn Autorin Sibylle Berg zu Beginn der Sendung mit diesem Mehr …

  • 01.11.2015 | Konzertdokument der Woche | ArchivAlle Sendungen im November - Grundton D, Spannungen und RuhrTriennale

    Klarinette, Fagott, Horn, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass F-Dur, op. 121 Olav Berg 'Trio Hamlet' für Flöte, Fagott und Klavier (Uraufführung) Robert Schumann Quartett für Klavier, Violine, Viola, Viola und Violoncello Es-Dur, op. 47 Christian Mehr …

  • 26.09.2015 | Lange Nacht | ArchivEine Lange Nacht über Österreich, Schweiz und Deutschland - Verfreundete Nachbarn

    kann, wird vergessen." Thomas Küng: "Gebrauchsanweisung für die Schweiz", unter Mitarbeit von Peter Schneider, 2010 Piper: "Toblerone und Taschenmesser, Banken und Rütlifeiern, Sprachenvielfalt und der Wunsch nach Einheit. Der höchste Berg Europas und Mehr …

  • 30.06.2015 | Büchermarkt | ArchivChristine Lavant - Neuerscheinungen zum 100. Geburtstag

    Texten und Gedichten zeitgenössischer Autoren zu Christine Lavant vor: "Drehe die Herzspindel weiter für mich. Christine Lavant zum 100." Friederike Mayröcker, Sibylle Lewitscharoff, Teresa Präauer, Ulf Stolterfoth - sie und viele andere mehr erweisen Mehr …

  • 18.06.2015 | Buchkritik | ArchivJoachim Lottmann: "Happy End" - Versöhnlicher Titel, bitterböser Inhalt

    Sibylle Berg, Koeppen-Preisträgerin 2008, hatte sich als Preisträger 2010 für Lottmann entschieden. Der wiederum sorgte dafür, dass ihm die Stuttgarter Schriftstellerin 2012 Anna-Katharina Hahn nachfolgte. Warum aber? Das weiß er selbst nicht mehr so Mehr …

  • 25.05.2015 | Büchermarkt | ArchivSibylle Berg - Der Tag, als meine Frau einen Mann fand

    "Liebe ist möglich, wenn man sie von Raserei und Leiden trennt." Sätze wie dieser, plakativ auf dem Cover ihres neuen Buchs, sind typische Sibylle-Berg-Formulierungen - provokant und einprägsam. Ihr neuer Roman "Der Tag, als meine Frau einen Mann Mehr …

  • 06.05.2015 | Büchermarkt | ArchivEssayband von Eva Menasse - Gute Analysen der Literatur des 20. Jahrhunderts

    wunderbar fair notiert sie anlässlich der Erzählungen F. Scott Fitzgeralds folgende Überlegung: "Jedes Meisterwerk balanciert einsam auf einem riesigen Berg aus Ausschuss, abgebrochenen Experimenten (...) Es ist das Verhältnis des Diamanten zum Geröll, und Mehr …

  • 26.04.2015 | Feiertag - Kirchensendung | ArchivVon der Neuentdeckung eines Gefühls - "Heimat ist Tiefe, nicht Enge"

    später dann einer der bekanntesten DDR-Dissidenten. Sein Vater, Wolf Biermann, wurde 1976 wegen seiner Regime-Kritik ausgebürgert. Felix war damals noch keine zwei Jahre alt. Zusammen mit seiner Mutter Sibylle Havemann reiste er dem Vater hinterher in den Mehr …

  • 27.03.2015 | Politisches Feuilleton | ArchivFamilie und Beruf - Gehetzte Eltern leiden unter Vereinbarkeitslüge

    Sibylle Berg einmal formuliert hat – gehetzte Menschen in der Lebensmitte, die bei jeder Zusatzbelastung, jedem unvorhergesehenen Ereignis, von der Steuernachzahlung bis zum Einsturz des Daches, einfach nur auf den Boden fallen und schreien möchten. Diese Mehr …