Text- und Audio-Suche

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 
 
 

Text ( 90 Fundstellen )

Audio ( 2 Fundstellen )

  • 26.02.2018 | Andruck - Das Magazin für Politische LiteraturAmartya Sen - "Die Idee der Gerechtigkeit"

    Die Demokratie ist für den Nobelpreisträger Amartya Sen die Grundvoraussetzung für soziale Gerechtigkeit. Informations-, Meinungs- und Redefreiheit ermöglichten die persönliche Entwicklung. Hinzu kommen Faktoren wie Bildung und soziales Umfeld. Mehr …

  • 08.09.2013 | Kultur heute | ArchivKultur heute vom 08.09.2013

    Sendung an einem Stück

    Ausstellung im Reiss-Engelhorn-Museum in Mannheim (Martina Wehlte) 3. Wie deutsch darf Oberschlesien sein? Eine Ausstellung in Kattowitz sorgt für Kontroversen - Martin Sander im Gespräch 4. Die Gier nach Geld - René Pollesch inszeniert Balzacs Roman "Glanz Mehr …

  • 18.12.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Osten (1985-1987)“ Graphic Novel Band 3 Aus dem Französischen von Andreas Platthaus (Knaus Verlag, München) Ein Beitrag von Martina Wehlte Maria Knissel zur Aktion „Autoren helfen“ Ein Gespräch mit der Schriftstellerin Am Mikrofon: Antje Deistler 16:30 Mehr …

  • 19.07.2010 | Kultur heute | ArchivKultur heute vom 19.7.2010

    Die Sendung an einem Stück

    Burgund - Frankreich feiert das 1100-jährige Bestehen des Reformklosters von Cluny (Werner Bloch) Die Burg - Historische Grundlagenforschung in Ausstellungsform in Nürnberg (Martina Wehlte) Ich bin dann mal weg ... - Zur Kultur des Rücktritts (Burkhard Mehr …

  • 09.11.2017 | ProgrammvorschauProgramm: Vor- und Rückschau

    Heidelberg) Vorgestellt von Martina Wehlte Am Mikrofon: Angela Gutzeit 16:30 Nachrichten 16:35 Forschung aktuell Aus Naturwissenschaft und Technik Neue Haut Experimentelle Gentherapie heilt Kind mit Schmetterlingskrankheit Sendereihe „Gegenwind - was die Mehr …

  • 13.03.2004 | Büchermarkt | ArchivHistorische Romane für junge Leser

    Büchermarkt zum Hören

    Der Büchermarkt für junge Leser beschäftigte sich mit historischen Romanen: "Die Seelenpest" wurde von Martina Wehlte-Höschele im Gespräch mit dem Autor Jürgen Seidel vorgestellt. Joachim Scholl rezensierte "Die Schwester der Zuckermacherin" von Mehr …

  • 12.12.2009 | Kultur heute | ArchivKultur heute vom 12.12.2009

    Die Sendung an einem Stück

    "Köln kann auch anders" im Gespräch (Redaktion) 4. Die dritte Dimension - Die Kunsthalle Karlsruhe zeigt Plastik der Moderne von Rodin bis Giacometti (Martina Wehlte) 5. Leere Worte - Hilfszusagen für die italienischen Erdbebenregion L'Aquila lassen auf Mehr …

  • 30.12.2008 | Kultur heute | ArchivKultur heute vom 30.12.2008

    Die gesamte Sendung am Stück

    die deutschen Museen - Andreas Blühm, Direktor des Wallraf-Richartz-Museums in Köln, im Gespräch (Redaktion) 3. Die Wikinger - Spuren einer Kultur im Historischen Museum der Pfalz in Speyer (Martina Wehlte) 4. "Comic als Medium jüdischer Erinnerung" - Mehr …

  • 18.12.2017 | BüchermarktGraphic Novels über Syrien - Zwei gegensätzliche Bilder eines Landes

    Der gefährliche Alltag in einem kleinen geheimen Krankenhaus an der syrisch-türkischen Grenze: Hamid Sulaiman zeichnet in "Freedom Hospital" ein düsteres Bild von Syrien. Blassrosa hingegen erscheint das Land in Riad Sattoufs drittem Band seiner Kindheitsanthologie "Der Araber von morgen". In beiden Werken steckt Wahrheit. Mehr …

  • 25.06.2012 | Büchermarkt | ArchivAbrechnung mit der Tourismusbranche und ihren Kunden

    Michal Hvorecky: "Tod auf der Donau", Klett Cotta Verlag

    denn die Handlungsfäden verlieren sich zwischen Schein und Sein wie der Donaustrom in seinem sumpfigen Delta, in dem die "America" untergegangen ist. Schade ! Martina Wehlte Michal Hvorecky: Tod auf der Donau. Aus dem Slowakischen von Michael Stavaric. Mehr …

  • 23.02.2017 | Büchermarkt | ArchivBildbände über expressionistische Architektur - Als sich Städte ein neues Bild gaben

    Die beiden Architekten Niels Lehmann und Christoph Rauhut haben in zwei Bildbänden einen Überblick über ein wichtiges Kapitel europäischer Baugeschichte gegeben: über die Architektur des Expressionismus. Anhand von weit über hundert Bauwerken zeigen die Autoren eine innovative Epoche der Architektur und Stadtplanung. Mehr …

  • 21.01.2017 | Bücher für junge Leser | ArchivPeter Härtling: "Djadi, Flüchtlingsjunge" - Aus Angst und Schwäche wird Stärke

    Der Flüchtlingsjunge Djadi kommt in der WG seines Sozialarbeiters unter, wo er von allen liebevoll aufgenommen wird. Viel erzählt er über seine Flucht nicht. An seinen Reaktionen ist ablesbar, wie traumatisiert er ist. Peter Härtling verarbeitet in "Djadi, Flüchtlingsjunge" auch eigene Fluchterfahrungen. Mehr …

  • 30.01.2016 | Bücher für junge Leser | ArchivBaobab Books - Geschichten vom Affenbrotbaum

    Fabeln mit sprechenden Tieren in Tansania, eine mythologische Geschichte aus Mexiko, eine Geschichte über Schreckensherrschaft in Iran: Baobab Books ist mehr als ein Verlag. Der gemeinnützige Verein aus der Schweiz will kulturelle Vielfalt in der Kinder- und Jugendliteratur fördern. Davon profitiert nicht nur die Zielgruppe in Europa. Mehr …

  • 20.09.2008 | Bücher für junge Leser | ArchivEin großer Wurf

    Michael Gerard Bauer: Running Man Nagel und Kimche und Nennt mich nicht Ismael. Hanser. Aus dem Englischen von Ute Mihr.

    Mit Sicherheit ist es kein "Wunder", dass der australische Autor - ein spät berufener Schriftsteller - vor kurzem in Mainz mit dem renommierten Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis der Deutschen Bischofskonferenz ausgezeichnet wurde. Martina Mehr …

  • 16.09.2017 | Bücher für junge LeserBücher für junge Leser - Zwischen Vulgarität und Zartheit

    Erwachsenwerden, Flucht in Traumwelten: Nathalie Kuperman findet zufällig heraus, wie viel Freude es macht, für Kinder zu schreiben. Und Manfred Mai, in dessen Romanen das Vorlesen eine große Rolle spielt, beschreibt ein Mädchen, das mit viel Empathie und kindlichem Trotz für ihren kranken Vater kämpft. Mehr …

  • 04.05.2015 | Büchermarkt | ArchivMetropolen von unten - "Downtown is where the action is"

    Wer eine Metropole besucht, der läuft zwar mit offenen Augen durch die Stadt, vieles bleibt dennoch verborgen. In ihrem Buch "Unter dem Asphalt" eröffnet Fachjournalistin Leoni Hellmayr dem Leser die unterirdischen Geheimnisse von Berlin bis Tokio, von New York bis Istanbul. Mehr …

  • 15.04.2015 | Büchermarkt | ArchivÜbergroße Werke - Kunst der Gigantomanie

    Monumental, gigantisch, überdimensional: Die beiden französischen Autorinnen Éléa Baucheron und Diane Routex präsentierten in ihrem Kunstband "XXL-Kunst, die den Rahmen sprengt". Vorgestellt werden Werke von Ai Weiwei bis James Turell, die den Betrachter schon angesichts ihrer Größe überwältigen. Mehr …

  • 22.10.2014 | Büchermarkt | ArchivIkonografie - Aktdarstellung im Wandel der Zeit

    Eine Gesamtdarstellung zum Akt in der Kunstgeschichte hat die Kunsthistorikerin Sabine Poeschel vorgelegt. Unter dem Titel "Starke Männer, schöne Frauen" wirft sie auch Fragen nach der Funktionalität des Aktes auf, die vor dem Hintergrund aktueller Pornografie-Skandale an Brisanz gewonnen haben. Mehr …

  • 07.05.2014 | Büchermarkt | ArchivSkandalkunst - Tabubrüche von Masaccio bis Damian Hirst

    Skandale in der Kunst sind nicht erst ein Phänomen unserer Zeit. Schon Goyas "Caprichos" oder Ingres' "Türkisches Bad" waren Zielscheibe der Entrüstung. Und so zeigen Éléa Baucheron und Diane Routex in ihrem Überblick vom Mittelalter bis heute, dass "Skandalkunst" nicht nur etwas über die Kunst, sondern vor allem über ihre Zeit erzählt. Mehr …

  • 14.10.2013 | Büchermarkt | ArchivDer Schein trügt

    Céline Delavaux: "Das Museum der Illusionen. Die Kunst der Augentäuschung." Prestl

    Die Kunstgeschichte hat allerlei Mittel und Wege hervorgebracht, unsere Sinne aufs Glatteis zu führen. Einen Überblick über die hohe Kunst der Augentäuschung gibt Céline Delavaux jetzt in einem Bildband. Mehr …

  • 08.09.2013 | Kultur heute | ArchivAufstieg und Machtentfaltung einer Dynastie

    Die Wittelsbacher-Ausstellung im Reiss-Engelhorn-Museum in Mannheim

    Die Wittelsbacher regierten quasi vom 13. Jahrhundert an bis vorgestern. Ihrer Erfolgsgeschichte widmet das Reiß-Engelhorn-Museum in Mannheim nun eine große Ausstellung - mit sechshundert erstklassigen Exponaten und einer überzeugenden Konzeption. Mehr …

  • 31.07.2013 | Büchermarkt | ArchivBetörender Bildband

    Norbert Wolf: "Die Kunst des Salons. Malerei im 19. Jahrhundert", Prestel-Verlag

    Lange wurde die Salonmalerei gering geschätzt, jetzt ist sie wieder präsent. Insbesondere ihre Affinität zu den modernen Medien – etwa die Ausdehnung des Bildfeldes – dürften das befördert haben. Der Kunsthistoriker Norbert Wolf verhilft ihr nun mit einem pompösen Band zu neuen Ehren. Mehr …

  • 21.07.2012 | Bücher für junge Leser | ArchivWarum wir Dinge manchmal buchstäblich falsch sehen

    Zwei Bücher der niederländischen Schriftstellerin Joke van Leeuwens

    Joke van Leeuwens zeigt uns in "Augenblick mal. Was wir sehen, wenn wir sehen", dass wir manchmal in das, was wir sehen, ganz schön viel reininterpretieren. So, wie wir in einem knorrigen Ast ein Gesicht zu erkennen glauben, zum Beispiel. Sie erklärt uns auch, warum. In "Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor" geht es dagegen um ein Mädchen, das zum Flüchtling wird - und lernen muss, die Welt anders zu sehen. Mehr …

  • 18.06.2012 | Büchermarkt | ArchivFranz von Assisi in neuem Glanz

    Franziskus: Licht von Assisi, Hirmer Verlag, München

    Mit seiner umfassenden Darstellung des franziskanischen Lebens von den Anfängen bis zur Gegenwart sprengt die Publikation den Rahmen eines bloßen Ausstellungskataloges. Gleichzeitig lenkt sie den Blick auf die Bedeutung des Franziskus als Ordensgründer und auf die nachhaltige Wirkung der Minoriten, nicht nur in der Kirchen-, sondern auch in der Universitätsgeschichte. Mehr …

  • 22.10.2011 | Büchermarkt | ArchivHochmoderne Illustration eines alten Gedichts

    Dirk Steinhöfel: "P.B. Shelleys Die Wolke". Oetinger Verlag

    Der Illustrator Dirk Steinhöfel arbeitet ausschließlich digital: Am Computer modelliert er dreidimensionale Figuren und fügt sie in digitale Bilder ein. Zusammen mit den Übersetzungskünsten seines Bruders Andreas ist so eine ganz neue Darstellung des romantischen Gedichts "Die Wolke" von 1820 entstanden. Mehr …

  • 13.07.2011 | Büchermarkt | ArchivJapanischer Workaholic zwischen großformatigen Buchdeckeln

    Matthi Forrer: "Hokusai". Prestel Verlag

    Hokusai Katsushika gilt als bedeutendster Meister des japanischen Farbholzschnitts. Er soll etwa 30.000 Zeichnungen geschaffen haben. Jetzt ist eine schön anzuschauende Monografie erschienen. Mehr …

  • 25.04.2011 | Büchermarkt | ArchivDie Bildwelt des Fantastischen

    Werner Hofmann: Phantasiestücke. Hirmer Verlag

    Werner Hofmann zählt ohne Zweifel zu den Koryphäen der Kunstgeschichte. In seinen neuen Buch schöpft er aus einem Wissens- und Erfahrungsschatz und zeigt neue Aspekte über das Fantastische in der Kunst. Mehr …

  • 10.12.2005 | Büchermarkt | ArchivAbenteuer und Geschichte

    Bücher für junge Leser

    Schicksal mit Tom verbunden war, aber auch mit London, und eines Tages würden wir zurückkehren, und es würde ein neues Geschäft geben, das Zur kandierten Rosenblüte hieß."" Am Fortsetzungsband wird also schon gestrickt. [Autorin: MARTINA WEHLTE] 2 Mehr …

  • 25.10.2010 | Büchermarkt | ArchivAbseits glatter stilisierter Fotografie

    Porträt des Kehrer Verlags aus Heidelberg

    Die Verlagslandschaft ist in ständigem Wandel. Besonders hart umkämpft ist der Kunstbuchmarkt. Der Kehrer Verlag in Heidelberg hat Mitte der 90er-Jahre die Fotografie in sein Programm aufgenommen und kann heute auf eine Erfolgsgeschichte zurückblicken. Mehr …

  • 19.09.2010 | Kultur heute | ArchivEin Publikumsmagnet

    Ausstellung "Die Staufer und Italien" im Reiss-Engelhorn-Museum in Mannheim

    Im Mannheimer Zeughaus ist die Megaschau "Die Staufer und Italien" eröffnet worden. Drei Bundesländer mit 41 Kooperationspartnern stehen dahinter. Gezeigt wird eine faszinierende Herrschaftsepoche des Mittelalters und die damit verbundene kulturelle Blüte. Mehr …

  • 06.09.2010 | Büchermarkt | ArchivAußenseiter und Autodidakt

    Norbert Tadeusz: "Arbeiten auf Papier“, Herausgeber: Michael Semff und Christian Quaeitzsch, Hatje Cantz Verlag

    Norbert Tadeusz ist ein zeitgenössischer deutscher Künstler. Sein zeichnerisches Werk ist von der Auseinandersetzung und Präsenz des weiblichen Körpers in seiner sinnlichen Dimension geprägt. Mehr …

  • 21.06.2010 | Büchermarkt | ArchivSpannendes Staufertum

    Bernd Scheidmüller, Stefan Weinfurter u. Alfried Wieczorek (Hrsg.): "Verwandlungen des Stauferreichs". Konrad Theiss Verlag

    Die Reiss-Engelhorn-Museen haben das "Stauferjahr 2010" ausgerufen. Es wird seinen Höhepunkt in einer ab September in Mannheim laufenden Staufer-Ausstellung haben, in deren Vorfeld im Herbst 2008 ein internationales Symposion stattfand. Hierzu ist nun im Theiss Verlag ein voluminöser Band erschienen. Mehr …

  • 12.12.2009 | Kultur heute | ArchivDie dritte Dimension

    Kunsthalle Karlsruhe zeigt Plastiken der Moderne von Rodin bis Giacometti

    Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe zeigt mit "Die dritte Dimension" eine Skulpturenschau, die sich nicht hinter dem Bildhauerland Frankreich verstecken muss. Die Ausstellung will die Wechselwirkung zwischen den französischen Ideengebern und ihren Kollegen aus aller Herren Länder erläutern. Mehr …

  • 02.09.2009 | Büchermarkt | ArchivDer Zauber chinesischer Exotika

    Zwei Neuerscheinungen zeigen lebendige Partnerschaft zwischen China und Bayern

    Seit dem 16. Jahrhundert gibt es ein wechselseitiges Interesse zwischen China und der westlichen Welt. Es ist nicht gleichbleibend stark, aber doch kontinuierlich und seit einigen Jahren wieder besonders ausgeprägt. Zwei Münchner Ausstellungen und die beiden begleitenden außergewöhnlichen Katalogbücher erlauben einen umfassenden kulturgeschichtlichen Rückblick. Mehr …

  • 05.08.2009 | Büchermarkt | ArchivEinladung zum Geldausgeben

    Bücher aus dem Callwey Verlag

    Der Callwey Verlag gehört nicht zu den Großen der Branche, aber wer sich berufsmäßig oder als Bauherr mit Bauen, Restaurieren und Wohnen näher beschäftigt hat, wird seinen Fachzeitschriften schon begegnet sein. Das Buchsortiment des die 125-jährigen Familienunternehmens ergänzt und vertieft das von den Periodika vorgegebene Spektrum um Alltagsästhetik und Lifestyle, um Wellness und Feng-Shui. Mehr …

  • 04.02.2009 | Büchermarkt | ArchivKunst in China

    "China macht Druck. Zeitgenössische chinesische Druckgrafik", "New China - New Art", "Young Chinese Artists"

    Derzeit bieten die Verlage interessante Publikationen zum Thema zeitgenössische chinesische Kunst. Während das Buch "Young Chinese Artists" die neue Generation vorstellt, bietet der Band "New China - New Art" einen hervorragenden Überblick über die Entwicklungen bis zurück in die neunziger Jahre. Mehr …

  • 30.12.2008 | Kultur heute | ArchivRäuber und Entdecker

    Spuren der Wikinger-Kultur im Historischen Museum der Pfalz

    Ausstellungen im Historischen Museum der Pfalz in Speyer waren in der Vergangenheit gelegentlich mit Vorsicht zu genießen. Zu publikumsfreundlich, dafür wissenschaftlich ungenau, so die Kritik. Für hohe Besucherzahlen sorgt sicher auch die neue Ausstellung des Hauses: Nach Neandertalern und Samurai stehen diesmal die Wikinger im Fokus. Mehr …

  • 27.10.2008 | Büchermarkt | ArchivHermetisch und vieldeutig

    Werner Spies (Hg.): Max Ernst. Une semaine de bonté, DuMont Buchverlag

    1934 veröffentlichte Max Ernst in Paris seinen Collageroman "Une semaine de bonté". Nach über siebzig Jahren ist das Werk nun komplett in einem hervorragenden Band des Dumont Verlages zu bestaunen. Sowohl das Buch als auch eine sorgfältig kuratierte Ausstellung hat der Max-Ernst-Kenner und -Freund Werner Spies auf den Weg gebracht. Die Schau zog in der Wiener Albertina binnen neun Wochen 150.000 Besucher an. Sie ging dann nach Brühl ins Max-Ernst-Museum und läuft vom 19. September bis zum 11. Januar 2009 in der Hamburger Kunsthalle. Mehr …

  • 20.05.2008 | Büchermarkt | ArchivEins und Eins macht Eins

    Mark Gisborne erstellt einen Kunstband über "Künstlerpaare - Double Act"

    Künstlerpaare arbeiten gegen den Zeitgeist. Ihr Schaffen läuft dem etablierten Klischee zuwider, wonach Kunstwerke einer singulären Vorstellungswelt entspringen müssen. Das führt den renommierten Kunstkritiker Mark Gisborne in seinem Band "Künstlerpaare - Double Act" zu höchst interessanten Fragestellungen über die Zusammenarbeit im Werkprozess. Vierzehn Duos der vergangenen zwanzig Jahre hat er darin versammelt. Mehr …

  • 03.01.2008 | Büchermarkt | ArchivVater und Tochter Klemm

    Bildband fasst Werke von Barbara und Fritz Klemm zusammen

    Barbara Klemm ist eine Altmeisterin der Fotografie: Ihr Name steht für eine zeitlose Qualität und Authentizität. Er ist untrennbar mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung verbunden, für die sie über vier Jahrzehnte lang gearbeitet hat. Ein repräsentativer Querschnitt ihres Schaffens ist nun zusammen mit Gemälden ihres Vaters Fritz Klemm in einem Band erschienen. Mehr …

  • 20.08.2007 | Büchermarkt | ArchivMehr als ein Gefühl

    Sammelband über den Schmerz

    Was wir in unserer Happiness-Gesellschaft nur gerne ausblenden, ist der Schmerz. Es ist daher bemerkenswert, dass im Dumont-Verlag ein dicker Sammelband erschienen ist, in dem das Thema Schmerz interdisziplinär beleuchtet wird. Mehr …

  • 23.07.2007 | Büchermarkt | ArchivNeue Heimat, "promised land"

    Die Erfindung der amerikanischen Malerei

    Die „Vision Amerika“, die noch heute Dynamik und Kraft der USA antreibt, war von jeher der Motor für diese junge Nation. Von wie viel Zuversicht, religiöser Hoffnung, Pathos und Selbstbewusstsein sie schon immer getragen wurde, spiegelt sich in der frühen Kunstproduktion Amerikas. Sie ist in Deutschland weitgehend unbekannt. Diese Lücke schließt nun ein Band zur amerikanischen Malerei von 1800 bis 1950. Mehr …

  • 05.07.2007 | Büchermarkt | ArchivLeiden und Leidenschaft

    Erinnerung an Frida Kahlo

    Vor 100 Jahren wurde die mexikanische Malerin Frida Kahlo geboren. Anlässlich dessen ist bei Prestel die Neuauflage des Bandes "Frida Kahlo und Diego Rivera" von Isabel Alcántara und Sandra Egnolff erschienen. Es handelt sich dabei um eine Monographie, die das Leben und Schaffen der Künstlerin in engen Bezug zu der Partnerschaft zwischen ihr und ihrem Mann Diego Rivera rückt. Mehr …

  • 28.02.2004 | Büchermarkt | ArchivVom Himmel hoch

    Alexander Sturgis über Engel und die Sprache der Bilder

    Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie anstrengend es für einen gemalten Engel sein muss, Jahrhunderte lang vor der Heiligen Jungfrau das Knie zu beugen? Dass aber ein Erzengel, noch dazu ein so würdevoller von der Hand Fra Angelicos, pflichtvergessen aus seinem Verkündigungsbild flattern würde, um einem kleinen Jungen beim Detektivspiel zu assistieren, das ist schon ein starkes Stück. So geschehen in diesem Kinderbuch. Mehr …

  • 11.04.2007 | Büchermarkt | ArchivOdysseus und andere Abenteurer

    Neue Bücher und Hörbücher aus der griechischen Sagenwelt

    Wir können nur spekulieren, ob die Generation 10plus heute eher weiß, was ein Trojaner im PC ist oder was das Trojanische Pferd war. In den Schulen werden die griechischen Mythen und Sagen zusehends ins Abseits gedrängt. Dieses Vakuum haben die Kinder- und Jugendbuchverlage als ihre Chance entdeckt. Mehr …

  • 28.01.2004 | Büchermarkt | ArchivCharme der weiten Fläche

    Ein Bildband über europäische Plätze

    Welche überquellenden Zettelkästen oder voluminösen Dateien waren wohl vonnöten für sein engmaschiges Netz aus kunstgeschichtlichen, archäologischen, historischen und literarischen Informationen? Der Autor offeriert sie im Plauderton, mit kleinen Anekdoten durchsetzt und in kurzen erzählerischen Spannungsbögen - dabei kongenial unterstützt von seinem Fotografen. Mehr …

  • 05.02.2007 | Büchermarkt | ArchivFleisch der Götter

    Der Faszination des Goldes auf der Spur

    Die 6000-jährige Kulturgeschichte des Goldes ist ein spannendes und aufschlussreiches Kapitel der Menschheitsgeschichte. Anschaulich wird sie in Hans-Gert Bachmanns Monographie "Mythos Gold". Mehr …

  • 29.09.2003 | Büchermarkt | ArchivBlumenkranz und Mutterglück

    Zum zweihundertsten Geburtstag Ludwig Richters

    Ludwig Richter: ein Idylliker. Blumenbekränzte Kinder, rastendes Landvolk zwischen Kühen und Ziegen, Regenbogen und Mutterglück. Doch wer nur die Weltferne seiner Bilder wahrhaben will, wie das bisher üblich war, der wird dem Schaffen dieses tiefreligiösen Mannes nicht gerecht. Mehr …

  • 01.09.2003 | Büchermarkt | ArchivDie bessere Hälfte. Künstlerinnen des 20. und 21. Jahrhunderts

    DuMont, 272 S., EUR 24,90

    Auf dem Cover ist eine Standaufnahme der Amerikanerin Cindy Sherman (1979) zu sehen, die sich damit auf einen Film Antonionis bezieht: eine romantische Inszenierung der Künstlerin selbst, die barfüßig, in einem weißem Bustierkleid und in einer Haltung mädchenhafter Unschuld vor weiter, unberührter Landschaft sitzt. Das nostalgische Motiv, zusammen mit dem Titel „die bessere Hälfte“ lässt nichts von dem anspruchsvollen kunsttheoretischen Inhalt der Publikation von Isabelle Graw erahnen. „’Geschlechterdifferenz’ auf dem Prüfstand“ so kündet der Umschlagtext des Dumont-Verlages. Liefert Shermans filmstill also die zuckersüße Verpackung für einen schwer verdaulichen Inhalt? Mehr …

  • 16.10.2006 | Büchermarkt | ArchivDen Maler lesen

    Neue Bücher zum Rembrandt-Jahr 2006

    Neuausgabe, 180 S., zahlreiche Abbn. Preis: 8,50 Euro (rowohlt tb). Martina Sitt (Hg.): Pieter Lastman in Rembrandts Schatten? 152 S. mit 125 Abbn., davon 69 in Farbe. Preis: 29,90 Euro (Hirmer). Otto Pächt: Rembrandt. 2. korrigierte Neuauflage, hg. v. Edwin Mehr …