Startseite > Über uns > Unternehmen > Personen > Gesichter von Deutschlandradio > Radiomenschen > Beitrag vom 27.12.2019

Thorsten Mathieu

Neugierig auf Musik

Thorsten Mathieu, Musikredaktion Deutschlandfunk Nova (Deutschlandradio / Dirk Borm)
(Deutschlandradio / Dirk Borm)

Ein fünfjähriger Junge interessiert sich in der Regel für Feuerwehr, Märchenhörspiele und Fußball. Bei mir war es neben dem Fußball die Musik. Pink Floyd und Neil Young bekam ich von meinem Vater auf die Ohren, selbst entdeckte ich sehr früh Queen, Santana und … die Bay City Rollers. Die Boyband der 1970er-Jahre sorgte dafür, sich auch mit Fragen zu beschäftigen wie: Wer singt da eigentlich? Wer komponiert die Songs? Woher stammt der Künstler oder die Band? Der musikaffine Freundeskreis meiner Eltern, darunter auch viele Musiker, hatte die Antworten auf meine Fragen. In der Schule hatte ich das Glück, gleichgesinnte Kumpels zu finden, mit ihnen neue Musik zu entdecken und kennenzulernen. Wer kauft welchen Tonträger, um die ersten Mixtapes herzustellen? Das Taschengeld war natürlich sehr begrenzt. Ab diesem Zeitpunkt konnten die Eltern nicht mehr mitreden, man hatte ja seinen eigenen Geschmack. Damals entdeckten meine Freunde und ich auch die Musikzeitschriften. Die Mitschüler konsumierten die ‚Bravo‘, wir den ‚Musikexpress‘. Dann kamen die Schattenzeiten. Mit dieser riesigen Musikbegeisterung fielen die Schulnoten in den Keller. Im Elternhaus sorgte das natürlich für schlechte Stimmung, Nachhilfe hieß die Lösung. Auch hier hatte ich Glück und lernte die richtigen Menschen kennen: Meine Nachhilfe für Deutsch und Französisch arbeitete beim Radio. Wow! Der Rest ist eigentlich Geschichte. Nach einem Jahrzehnt Privatradio führte der Weg zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Ich sammelte 17 Jahre Erfahrung beim Saarländischen und beim Hessischen Rundfunk, bevor mein Weg zu Deutschlandfunk Nova führte. Bei Deutschlandfunk Nova sind wir hungrig darauf, neue Musik zu entdecken, Künstler und Bands zu unterstützen, die ihre eigenen Geschichten geschrieben haben und qualitativ hochwertige Musik produzieren. Es gilt, das Musikstück zu finden, das unserer jungen Zielgruppe gerecht wird und zum anspruchsvollen Wortprogramm passt. Eine weitere schöne Herausforderung für mich ist die Umsetzung der Konzerte ‚Auf der Bühne‘ mit jungen Künstlern. Diese Konzertreihe haben wir im Musikredaktionsteam für Deutschlandfunk Nova entwickelt und dabei großen Wert auf Veranstaltungsräume mit Charakter gelegt, wie zum Beispiel den Kammermusiksaal im Deutschlandfunk oder den Raum Dresden im Deutschlandfunk Kultur. Ein Job, der viel Spaß macht und den erwachsen gewordenen Jungen wieder ganz Kind sein lässt.


Thorsten Mathieu,
Redakteur
Deutschlandfunk Nova


Aus dem Programmheft, Ausgabe Januar 2020