Traineeship

(Deutschlandradio)
(Deutschlandradio)

Deutschlandradio bietet an seinen Standorten Köln und Berlin zwei Traineeships an: ein 18-monatiges Traineeship in der Abteilung Kommunikation und Marketing sowie eine postgraduale Ausbildung zum wissenschaftlichen Dokumentar/zur wissenschaftlichen Dokumentarin in der Abteilung Dokumentation und Archive.

Stellenausschreibungen:

Weitere Informationen zu den Traineeships

 Traineeship Kommunikation und Marketing

Wir bieten Ihnen eine 18-monatige, praxisorientierte Ausbildung in allen Aufgabenfeldern einer modernen Kommunikations- und Marketingabteilung in einem öffentlich-rechtlichen Rundfunkunternehmen.

Was Sie lernen

  • Überblick über die zentralen Aufgaben der externen und interne Kommunikation
  • Verfassen von Texten für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Pressemitteilungen, Sprechzettel, Hintergrundinformationen)
  • Erstellung von Kommunikationskonzepten
  • Redaktionelle Planung für die Webseite und das Intranet
  • Bearbeitung eigener kleiner Projekte (nach Möglichkeit)
  • Einblicke in das Unternehmens- und Programm-Marketing inklusive Kampagnenplanung, Werbung, Werbemittel, Events und Messeauftritten
  • Konzeption von Social Media und Online-Aktionen
  • Organisation von internen und externen Veranstaltungen

Was wir bieten

  • eine abwechslungsreiche, 18-monatige Ausbildung in Köln und Berlin
  • Arbeiten in einem motivierten und qualifizierten Team
  • Unterstützung bei eigenverantwortlichem Arbeiten und Freiraum für eigene Ideen
  • Fakultative Stagen in einzelnen Redaktionen der drei Deutschlandradio-Programme
  • Besuch fachspezifischer Seminare z.B. bei der Deutschen Welle

Was Sie mitbringen

  • Sie verfügen über einen guten bis sehr guten Hochschulabschluss der Fachrichtungen Geisteswissenschaften, Kommunikation/Journalistik oder Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing
  • Sie haben bereits erste praktische Berufserfahrungen im Bereich Journalismus, Presse und Öffentlichkeitsarbeit und/oder Marketing im Agentur-, Medien- oder Unternehmensumfeld
  • Sie sind kontaktfreudig und kommunikationssicher (in deutscher und englischer Sprache)
  • Sie sind idealerweise fit in einem Tool zur Bild/Videobearbeitung oder für Layout/Grafik
  • Sie zeichnen sich aus durch Zuverlässigkeit und hohes Engagement zu eigenverantwortlichem Arbeiten

Bei der Besetzung finden die Regelungen der Dienstvereinbarung zur Gleichstellung von Frauen und Männern beim Deutschlandradio Anwendung. Bei gleicher Qualifikation und entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber*innen bevorzugt berücksichtigt.

So bewerben Sie sich bei uns:

Die Bewerbungen sind ausschließlich über unser Bewerberportal möglich. Sobald die Ausschreibung startet finden Sie weitere Informationen und den Bewerbungslink hier.

Postgraduale Ausbildung zur wissenschaftlichen Dokumentarin/zum wissenschaftlichen Dokumentar (m/w/d)

Die Abteilung Dokumentation und Archive unterstützt im Deutschlandradio als funkhausübergreifende Serviceabteilung die Vorbereitung und Realisierung der Programmvorhaben von allen drei Hörfunkprogrammen des Deutschlandradios sowie dem Informationsbedarf aus Intendanz und Verwaltungsdirektion.

Was wird in der Ausbildung vermittelt?

Während des zweijährigen Traineeships lernen Sie das breite Aufgabenspektrum der Abteilung Dokumentation und Archive in den beiden Ressorts in Berlin und Köln kennen.  Es werden umfassende Kenntnisse vermittelt, wie mit Hilfe moderner Technologien dokumentarisches Arbeiten organisiert werden kann. Die inhaltliche Erschließung der Produktionen des Deutschlandradios, Bewerten von Relevanz, filebasiertes Arbeiten sowie die Strukturierung von Informationen für journalistische Workflows stehen dabei im Mittelpunkt. Sie lernen verschiedene Informationssysteme des Hauses sowie der ARD kennen und beschäftigen sich mit Technologien der künstlichen Intelligenz. Die Mitarbeit an Projekten zu hausinternen Workflows, zu den Metadaten des Hauses oder der Weiterentwicklung von Datensystemen werden Teil Ihrer Ausbildung sein.

Um die Arbeit eines Medienhauses und seiner Anforderungen an die Abteilung Dokumentation und Archive besser kennen zulernen, werden Sie Hospitanzen in verschiedenen Redaktionen des Deutschlandradios absolvieren. Neben der Ausbildung in den Funkhäusern in Berlin und Köln erfolgt im zweiten Jahr die berufsbegleitende fachtheoretische Weiterbildung am Fachbereich Media der Hochschule Darmstadt in Form von Unterrichts- und Selbstlernphasen.

Was erwarten wir von Ihnen?

Abgeschlossenes Hochschulstudium, gute Allgemeinbildung, insbesondere fundierte Kenntnisse des aktuellen Zeitgeschehens und der Zeitgeschichte, gute Englischkenntnisse, Affinität zu Medienthemen, großes Interesse für Technik und Informatik, besondere Aufgeschlossenheit für Entwicklungen im Technik- und IT-Bereich und gegenüber Fragestellungen, die konzeptionelles und analytischstrukturiertes Denken erfordern, Kommunikationsstärke, ausgeprägte Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität.

Bei der Besetzung finden die Regelungen der Dienstvereinbarung zur Gleichstellung von Frauen und Männern beim Deutschlandradio Anwendung. Bei gleicher Qualifikation und entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/-innen bevorzugt berücksichtigt.

So bewerben Sie sich bei uns:

Die Bewerbungen sind ausschließlich über unser Bewerberportal möglich. Sobald die Ausschreibung startet finden Sie weitere Informationen und den Bewerbungslink auf unserer Homepage.

Lesetipp: 
Die Deutschlandradio-Trainees berichten von ihrer Ausbildung

Videotipp: 
Die Trainees aus der Abteilung Dokumentation und Archive und ihre Arbeit (2021)

Letzte Änderung: 05.04.2022 09:01 Uhr