Upcycling

Neues Leben für aussortierte Deutschlandradio-Banner

Ein Seesack und ein Kissen aus alten Planen von Deutschlandradio (Deutschlandradio / Anne Will)
Neben Hüllen und Taschen in vielen Farben und Formen werden aus alten Materialien u.a. auch Sitzkissen hergestellt (Deutschlandradio / Anne Will)

Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova geben nicht mehr genutzten Planen, Bannern und Fahnenstoffen ein zweites Leben.
Neben diversen Taschen, Handyhüllen, Kulturbeuteln, Kissen und Sitzsäcken entstehen auch ausgefallene Gegenstände wie Kochschürzen und Schlittenauflagen. Jedes Stück ist ein handgefertigtes Unikat und erzählt eine eigene Radio-Geschichte.

BildergalerieZwei Einkaufstaschen aus alten Planen in den Farben der drei ProgrammeKulturbeutel aus einer ausrangierten DRadio Wissen-FahneAus einer aussortierten Deutschlandradio-Plane wird eine schöne KuriertascheSchlittenauflageNeben Hüllen und Taschen in vielen Farben und Formen werden aus alten Materialien u.a. auch Sitzkissen hergestelltSitzsäcke aus einer alten Fahne und einem alten BannerAus alten Bannern lassen sich robuste und wasserfeste Strandtaschen nähenWäschesäcke aus PVC-Plane

Letzte Änderung: 13.08.2019 11:55 Uhr