Wetter

Samstag, 28. März 2020

Wetter heute

Bericht des Deutschen Wetterdienstes für Deutschland vom 28. März 2020, 10:15 Uhr

Kurzvorhersage :

Heute Mittag und Nachmittag oft heiter, im äußersten Norden und Süden
gebietsweise auch stärker bewölkt. Meist trocken. Höchsttemperatur 12
bis 19, an den Küsten um 8 Grad. Im Westen und Norden schwacher bis
mäßiger, an der Nordsee frischer und in Böen starker bis stürmischer,
auf nördliche Richtungen drehender Wind. Im Osten und Süden
schwachwindig.
In der Nacht zum Sonntag im Nordosten etwas Regen, ausgangs der Nacht
zum Teil mit Schnee vermischt. Sonst wechselnd bewölkt und weitgehend
trocken. Abkühlung auf 5 bis 0 Grad, bei längerem Aufklaren örtlich
Frost. In Bodennähe verbreitet leichter Frost.
Am Sonntag bei wechselnder bis starker Bewölkung zunächst in der
Nordhälfte, nachmittags in der Mitte und im Süden teils
schauerartiger Regen. Im Süden nur in höheren Lagen, sonst allmählich
bis in tiefe Lagen in Schnee übergehend. Von der Nordsee her ab
Mittag meist trocken und Aufheiterungen. Höchstwerte 4 Grad an der
Ostsee und bis 11 Grad an der niederbayerischen Donau. Mäßiger, im
Westen und Norden in Böen stark auffrischender Nord- bis Nordostwind.
Vor allem an den Küsten und im angrenzenden Binnenland sowie im
höheren Bergland stürmische Böen.
In der Nacht zum Montag im Süden und Südosten sowie im östlichen
Bergland weitere Niederschläge, bis in tiefe Lagen in Schneeregen
oder Schnee übergehend. Dabei streckenweise Glätte. Nach Mitternacht
auch von der Nordsee her Schneeschauer möglich. Ansonsten meist
gering bewölkt oder klar und trocken. Tiefstwerte -2 bis -8 Grad, an
der See teils frostfrei

Wetterlage :

Anfangs bestimmt noch trockene und sehr milde Luft unser Wetter. Am
Sonntag überquert eine Kaltfront Deutschland von Nord nach Süd. Auf
ihrer Rückseite gelangt ein Schwall polarer Kaltluft in den
Vorhersageraum.

Vorhersage :

Heute Mittag und Nachmittag oft heiter, im äußersten Norden und Süden
gebietsweise auch stärker bewölkt. Meist trocken. Höchsttemperatur 12
bis 19, an den Küsten um 8 Grad. Im Westen und Norden schwacher bis
mäßiger, an der Nordsee frischer und in Böen starker bis stürmischer,
auf nördliche Richtungen drehender Wind. Im Osten und Süden
schwachwindig.
In der Nacht zum Sonntag im Nordosten etwas Regen, ausgangs der Nacht
zum Teil mit Schnee vermischt. Sonst wechselnd bewölkt und weitgehend
trocken. Abkühlung auf 4 bis 0 Grad, bei längerem Aufklaren vor allem
im Bergland örtlich Frost. In Bodennähe verbreitet leichter Frost.

Link zum Deutschen Wetter Dienst
Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Wetterdienstes