Wetter

Donnerstag, 2. Juli 2020

Wetter heute

Bericht des Deutschen Wetterdienstes für Deutschland vom 2. Juli 2020, 14:30 Uhr

Kurzvorhersage :

Heute Nachmittag und Abend überwiegend wolkig mit von Nordwesten
zunehmender Schaueraktivität, vereinzelt Gewitter. Auch im Süden und
Südosten Gewitter, teils mit Unwettergefahr. Im Osten meist trocken
mit größeren Auflockerungen. Höchsttemperatur zwischen 18 und 25, im
Osten und Südosten nochmals bis 27 Grad. Abseits von Gewittern meist
mäßiger West- bis Nordwestwind mit Windböen.
In der Nacht zum Freitag in der Westhälfte abklingende Niederschläge
und nachfolgend Auflockerungen. Im Osten und Süden nur allmählich
abziehende Schauer und Gewitter. An den Alpen Übergang zu Starkregen.
Tiefstwerte zwischen 15 und 7 Grad.
Am Freitag an den Alpen und in der Nordwesthälfte stark bewölkt,
dabei an den Alpen längere Zeit Regen, an der Nordsee kurze Schauer.
Im übrigen Bundesgebiet wolkig bis heiter und über weite Strecken
trocken. Temperaturmaxima 20 bis 25 Grad, an der See und im höheren
Bergland um 18 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der Nordsee auch stark
böiger Südwest- bis Westwind.
In der Nacht zum Samstag im Nordwesten vermehrt Wolkenaufzug und
einsetzender Regen. Nach Südosten hin gering bewölkt oder klar und
niederschlagsfrei. Örtlich Nebel. Tiefstwerte 15 bis 7 Grad. An der
Nordsee auffrischender Wind mit starken bis stürmischen Böen

Wetterlage :

Der Südosten liegt zunächst noch in feuchter und labiler Warmluft.
Die Kaltfront eines Tiefs über Skandinavien liegt über der Mitte des
Landes und ersetzt bis in die Nacht hinein auch im Südosten die
Warmluft durch kühlere Meeresluft.

Vorhersage :

Heute Nachmittag und Abend überwiegend wolkig mit von Nordwesten
zunehmender Schaueraktivität, vereinzelt Gewitter. Auch im Süden und
Südosten Gewitter, teils mit Unwettergefahr. Im Osten meist trocken
mit größeren Auflockerungen. Höchsttemperatur zwischen 18 und 25, im
Osten und Südosten nochmals bis 27 Grad. Abseits von Gewittern meist
mäßiger West- bis Nordwestwind mit Windböen.
In der Nacht zum Freitag in der Westhälfte abklingende Niederschläge
und nachfolgend Auflockerungen. Im Osten und Süden nur allmählich
abziehende Schauer und Gewitter. An den Alpen Übergang zu Starkregen.
Tiefstwerte zwischen 15 und 7 Grad.

Link zum Deutschen Wetter Dienst
Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Wetterdienstes