Startseite > Service > Wetter > Wetter

Wetter

Sonntag, 24. März 2019

Wetter heute

Bericht des Deutschen Wetterdienstes für Deutschland vom 24. März 2019, 20:15 Uhr

Kurzvorhersage:

In der Nacht zum Montag im Süden zeitweise bewölkt und am Alpenrand In der Nacht zum Montag im Süden zeitweise bewölkt und am Alpenrand
später etwas Regen. Sonst meist gering bewölkt. In der zweiten
Nachthälfte in der Nordwesthälfte Bewölkungszunahme und
schauerartiger Regen, vereinzelt kurze Gewitter. In den Frühstunden
in den Mittelgebirgen Schneeschauer. 5 bis 0 Grad, im zentralen
Mittelgebirgsraum örtlich leichter Frost. An der Nordsee zunehmend
Sturmböen.
Am Montag wechselnd bis stark bewölkt, häufig Regen- und
Graupelschauer, ab 500 m Schnee. Lokal kurze Gewitter. In Alpennähe
zeitweise Regen, dort Schneefallgrenze bis zum Abend auf 600 m
sinkend. 6 bis 9, im Nordwesten und in Rheinnähe um 11 Grad.
Auffrischender Nordwestwind. An der Nordsee und im höheren Bergland,
sowie häufig in Schauernähe stürmische Böen.
In der Nacht zum Dienstag sich in den Südosten zurückziehende
Niederschläge, im Stau von Alpen und Erzgebirge noch länger
anhaltend, meist als Schnee. Sonst rasch nachlassende
Schauertätigkeit und örtlich aufklarend. Abkühlung auf +4 bis -2
Grad. Dabei Glättegefahr.

Link zum Deutschen Wetter Dienst
Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Wetterdienstes