Unsere Beiträge

Nadine Dörge steht auf einem Außengelände und schaut in die Kamera.  (© Deutschlandradio)

Ost-West-GeschichtenZurück in "The middle of Nüscht"

Nadine Dörge hat zwölf Jahre in Berlin gelebt und ist dann zurückgekehrt in ihre Heimat. Ins Mansfelder Land, tiefstes Sachsen-Anhalt. Zusammen mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern lebt sie in der 8.000-Einwohnerstadt Mansfeld. 

 Portrait von Wilhelm Töller  (© Wilhelm Töller )

Ost-West-GeschichtenEin Mentalitäts-magdeburger aus Münster

In unseren Ost-West-Geschichten beleuchten wir die Lebenswege von Menschen, die von Ost- nach Westdeutschland gezogen sind oder umgekehrt. Wie hat sich die Perspektive verändert? Wie erleben sie die alte und neue Heimat? Kurzum: es geht um eine persönliche Einheitsbilanz nach 31 Jahren.

Selbstportrait von Marc Groß (© Deutschlandradio / Marc Groß)

Ost-West-GeschichtenWie ein Neu-Schwabe über sein Heimatland Thüringen denkt

Millionen Menschen haben seit 1989 den Osten verlassen und sind in den Westen gegangen. Der Brain Drain vor allem auf dem Land ist in Thüringen, Sachsen oder Sachsen-Anhalt bis heute zu spüren. Vor fünf Jahren erst hat sich der Trend umgekehrt – zum Beispiel gingen mehr Menschen aus Baden-Württemberg nach Thüringen als anders herum. 

(Deutschlandradio)