Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Bündnis 90/Die Grünen)  (picture alliance / dpa / Silas Stein)

Einwanderungsgesetz"Beschäftigungsduldung ist zu wenig"

Der Grünen-Politiker Boris Palmer hat die Pläne der Großen Koalition für ein Einwanderungsgesetz kritisiert. Die sogenannte geplante Beschäftigungsduldung von zwei Jahren für abgelehnte Asylbewerber sei keine Lösung, sagte er im Dlf. Dies sei wirtschaftlicher Unsinn und auch menschlich nicht zumutbar.

Personen mit Kindern im Gegenlicht beim Sonnenuntergang am Wasser  (picture alliance/imageBROKER/Caroline Floritz)

Verwandtschaft, Polyamorie oder Co-ParentingWarum öffnen wir die Ehe nicht tatsächlich für alle?

Selbst Parteifreunde sind verärgert über Kramp-Karrenbauers Kritik an der "Ehe für alle". Die CDU-Politikerin fürchtet Forderungen wie die nach einer Heirat von mehr als zwei Menschen. Zurecht, meint Antje Schrupp - die solche Öffnungen begrüßen würde.

20170507b: Die Sonne mit vielen Flecken, entdeckt unter anderem von David und Johann Fabricius (NASA/ESA)  (NASA/ESA)

Milliarden Jahre alte ErdwärmeDie Erde ist im Inneren so heiß wie die Sonne

Vulkanausbrüche rufen in Erinnerung, dass die Erde ein sehr heißer und im Kern flüssiger Planet ist. Im Inneren hat die Erde eine Temperatur von etwa 6000 Grad - und ist damit genauso heiß wie die Sonne.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Generaldebatte im Bundestag  Nahles verteidigt Etat 2019 als "Investitionshaushalt" | mehr

Kulturnachrichten

Religionen planen gemeinsamen Karnevalsauftritt | mehr

Wissensnachrichten

Diabetes-Prognose  Millionen Menschen könnte Insulin fehlen | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Zur Diskussion | 21.11.2018 19:15 Uhr(K)ein fairer Kompromiss?

Der Brexit-Chefunterhändler der EU, Michel Barnier, und EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani halten in Straßburg den Entwurf des Brexit-Vertrags in den Händen. (AFP/FREDERICK FLORIN)

Der Entwurf über den Trennungsvertrag zum Brexit-Deal stürzt die britische Regierung ins Chaos. Die EU will den Austrittsvertrag aber nicht mehr ändern. Dabei droht auch Spanien damit, die Abstimmung zu blockieren, wenn es keine Klarstellung zu Gibraltar geben wird. Wie geht es jetzt weiter? Mehr

 

Deutschlandfunk Kultur

Studio 9 - Der Tag mit ... | 21.11.2018 12:05 UhrMigration, Mord und Menschenrechte

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht im Bundestag.  (Michael Kappeler / dpa)

Im Bundestag läuft die Generaldebatte: Bundeskanzlerin Merkel verteidigt den UN-Migrationspakt, Alice Weidel sich selbst. US-Präsident Trump lässt moralisch alles hinter sich. Und das legendäre "White Album" von den Beatles gibt es ab morgen remastered. Mehr

 
 

Aktuelles

AktuellesPodcasts

(Deutschlandradio, Anja Schäfer)

Seit bald 15 Jahren erobern Podcasts das Internet und begeistern immer mehr Hörerinnen und Hörer. Podcasts prägen zunehmend, wie sich Radio und Audio-Inhalte im Digitalen verbreiten, wie sie klingen und wer sie hört.

In der Tschüssfreien Zone

Landeskorrespondent Bayern, Michael Watzke (© Deutschlandradio / Jan Petersmann)

Unser Korrespondent in Bayern, Michael Watzke, berichtet aus seinem Arbeitsalltag in der "nationalen twilight zone".

Aktuelle Änderungen bei Empfang und Frequenzen

DAB+ Digitalradio (Deutschlandradio / Stefan Paul)

Deutschlandradio stellt Radiosender in den Verbreitungsgebieten Mittenwald und Helgoland vollständig auf digitale Technik mit DAB+ um.