Der CSU-Vorsitzende und Bundesinnenminister Horst Seehofer (imago stock&people)

Seehofers RücktrittDen richtigen Zeitpunkt verpasst

Lange hat Horst Seehofer seinen Machtverlust nicht wahrhaben wollen, kommentiert Katharina Hamberger. Damit habe er sich die Chance eines selbstbestimmten Abgangs genommen. Der CSU helfe sein Rücktritt als Parteichef, doch für die Bundesregierung sei die Hängepartie noch nicht beendet.

Frauen an Nähmaschinen. Eine schaut in die Kamera. (imago / ZUMA Press)

KapitalismusWir brauchen gerechte Preise!

Der Markt hat immer Recht? Nein, meint Christoph Fleischmann. Denn das Prinzip Angebot und Nachfrage sorge nicht für Gerechtigkeit. Entsprechend dürfe man es nicht allein dem Markt überlassen, die Preise festzulegen.

WaldbrändeWarum das Feuer so schwer in Griff zu bekommen ist

Mehr als 30 Tote bei Waldbränden in Kalifornien. Über 200 Menschen werden noch vermisst. Die Feuerwehr geht davon aus, dass sie noch mindestens drei Wochen löschen wird.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Straßburg  Merkel plädiert für europäische Armee | mehr

Kulturnachrichten

Baden-Württemberg gibt Kolonialobjekte zurück | mehr

Wissensnachrichten

Grausiger Gallier-Brauch  Köpfe der Feinde als Trophäe | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Das Feature | 13.11.2018 19:15 UhrKriegstriptychon

Das Triptychon "Der Krieg" von Otto Dix hängt am 04.04.2014 in Dresden in der Sonderausstellung der Staatlichen Kunstsammlungen im Albertinum. (picture alliance / dpa / Matthias Hiekel)

23-jährig zog Otto Dix in den Ersten Weltkrieg. Patriotismus trieb ihn weniger als Neugier. Was er sah, überstieg seine Fantasie - dennoch saß er stoisch im Schützengraben, skizzierte, aquarellierte sogar. Das berühmteste Resultat dieser Eindrücke ist das Triptychon "Der Krieg". Mehr

 

Deutschlandfunk Kultur

Konzert | 13.11.2018 20:03 UhrEn passant – musikalisches Flanieren

Gemälde mit einem Mann im Straßengeschehen (Brücke-Museum Berlin / Ernst Ludwig Kirchner: Straßenszene, 1926)

Lichter der Großstadt, nasser Asphalt und viele Menschen. In Gruppen die einen, vereinzelt die anderen, jeder auf seinem Weg. Dem Flaneur, der zum „Auge der Stadt“ wird, widmet das Kunstmuseum Bonn eine Ausstellung. Das Galeriekonzert unternimmt dazu einen musikalischen Streifzug. Mehr

 
 

Aktuelles

AktuellesPodcasts

(Deutschlandradio, Anja Schäfer)

Seit bald 15 Jahren erobern Podcasts das Internet und begeistern immer mehr Hörerinnen und Hörer. Podcasts prägen zunehmend, wie sich Radio und Audio-Inhalte im Digitalen verbreiten, wie sie klingen und wer sie hört.

In der Tschüssfreien Zone

Landeskorrespondent Bayern, Michael Watzke (© Deutschlandradio / Jan Petersmann)

Unser Korrespondent in Bayern, Michael Watzke, berichtet aus seinem Arbeitsalltag in der "nationalen twilight zone".

Aktuelle Änderungen bei Empfang und Frequenzen

DAB+ Digitalradio (Deutschlandradio / Stefan Paul)

Deutschlandradio stellt Radiosender in den Verbreitungsgebieten Mittenwald und Helgoland vollständig auf digitale Technik mit DAB+ um.