Ein Frachtschiff fährt bei Brunsbüttel in den Nord Ostsee Kanal (imago stock&people)

Karen Horn über Märkte und Marktregulierung"Wir kommen in eine Welt des Regionalismus, der kleinen Verträge"

Die Ökonomin Karen Horn hinterfragt die Verantwortung der Liberalen für die Weltwirtschaft. Marktwirtschaft könne heute nicht mehr als Laissez-faire gedacht werden. Doch sie warnt auch: "Regulierung ist eine Daueraufgabe und es ist nicht immer leicht für den Regulierer."

Wahlcomputer in einem US-amerikanischen Wahllokal in Conyers/Georgia. (AP Photo/David Goldman, File) | (AP)

Manipulationen bei US-WahlenMarode Wahlcomputer & unsichere Apps

Bei den anstehenden Zwischenwahlen in den USA warnen Geheimdienste und Politiker erneut vor Hackerangriffen und Wahlmanipulationen, vor allem bei den leicht manipulierbaren Wahlcomputern. In West-Virginia können Bürger per Smartphone-App wählen, doch auch hier gibt es Sicherheitslücken.

John David Washington als verdeckter Ermittler Ron Stallworth in Spike Lees neuer Film "BlacKkKlansman" (imago / Focus Features)

Kino-Kolumne Top Five Die besten Filme von Spike Lee über Rassismus

In der nächsten Woche kommt "BlacKkKlansman" ins Kino. Darin erzählt Spike Lee von einem afroamerikanischen Polizisten, der einst den Ku Klux Klan infiltrierte. Hartwig Tegeler erinnert an die Filme des Regisseurs, die dem Rassismus in den USA einen Spiegel vorhalten.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Schloss Meseberg  Merkel trifft Putin | mehr

Kulturnachrichten

Ruhrtriennale: Carp verteidigt Einladung der Band | mehr

Wissensnachrichten

WHO  Messie-Syndrom soll als Störung klassifiziert werden | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Lange Nacht | 18.08.2018 23:05 Uhr"Eine schreibende Frau mit Humor, sieh mal an!"

Die Schriftstellerin Irmgard Keun (1910 - 1982) bei Dreharbeiten zur Verfilmung ihres Romans "Nach Mitternacht" in Berlin. (picture alliance / dpa)

Mit den Romanen "Gilgi, eine von uns" und "Das kunstseidene Mädchen" wurde die junge Irmgard Keun in der späten Weimarer Republik zum Star, floh vor den Nazis ins Exil - und kehrte dann mit falschem Pass zurück. In der Nachkriegszeit geißelte sie das Fortleben des deutschen Ungeistes. Mehr

 

Deutschlandfunk Kultur

Literatur | 19.08.2018 00:05 UhrDer weibliche Blick auf den Mann

Eine ältere Frau sitzt an einem Schreibtisch vor einer Bücherwand. An den Wänden sind Malereien zu sehen. (imago stock&people)

Männer besingen Frauen – ein Standard der Literatur- und Kulturgeschichte. Doch wie verhält es sich andersherum? Wie denken Frauen darüber nach, welche Form und Ästhetik finden sie, wenn sie das männliche Geschlecht bedichten? Mehr

 
 

Aktuelles

GastbeitragDie Exzellenz des Scheiterns

Philosoph und Schriftsteller, Dr. Wolfram Eilenberger (© Annette Hauschild)

Scheitern als Tugend: Dr. Wolfram Eilenberger spricht sich für eine kritischere Sportberichterstattung aus, die den Sport nicht nur als Allheilmedium, sondern auch als die besondere Bereitschaft zu wiederholtem Scheintern in den Vordergrund rückt.

Felicitas Boeselager neue Landeskorrespondentin in Bremen

Bürgerhäuser mit Liebfrauenkirche und Rathaus am Marktplatz in Bremen. (imago / Werner Otto)

Felicitas Boeselager berichtet ab dem 1. August für Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova als Landeskorrespondentin aus Bremen und dem Bremer Umland. ...

Alles andere als eine verträumt-verschlafene Idylle

Landeskorrespondent Schleswig-Holstein, Johannes Kulms (Deutschlandradio/Bettina Straub)

Unser Korrespondent in Schleswig-Holstein, Johannes Kulms, berichtet aus seinem Arbeitsalltag im "Land zwischen den Meeren".