Der Schriftsteller Achille Mbembe hält in der Ludwig-Maximilians-Universität in München sein Buch "Kritik der schwarzen Vernunft" (picture alliance/ dpa/ Matthias Balk)

Migrationspolitik"Wenn es um Afrika geht, verlieren die Menschen den Verstand"

Der kamerunische Politikwissenschaftler Achille Mbembe hat die EU aufgefordert, ihre derzeitige Afrikapolitik zu stoppen. Im Dlf sagte er, Europa dürfe nicht länger Diktatoren Geld dafür zahlen, dass sie Lager errichteten, um Migration zu verhindern - und dies auch noch Entwicklungshilfe nennen.

Philosophie Von der Lust auf Genuss und Verzicht

Bier ohne Alkohol. Sex ohne Körperkontakt. Käse ohne Fett. Slim-, Light- und Diät-Produkte sind sehr beliebt. Genuss und Verzicht scheinen eng miteinander verbunden zu sein. Aber geht das überhaupt: Wahrer Genuss - ohne Reue? Gehören Lust und die negativen Folgen nicht zusammen? Unser heutiger Redner meint: Auf jeden Fall. 

Julian Nida-Rümelin und Nathalie Weidenfeld 2016 in München (dpa / picture alliance / Breuel-Bild)

Julian Nida-Rümelin und Nathalie WeidenfeldBrauchen wir einen digitalen Humanismus?

Im Kino sind Roboter manchmal die besseren Menschen – in Wirklichkeit werden sie Maschinen bleiben. Wir dürfen kluge Geräte nicht mit Menschen verwechseln, so Julian Nida-Rümelin und Nathalie Weidenfeld. Sie werben für einen „digitalen Humanismus“.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Merkel zu Fall Khashoggi  "Vorerst keine Rüstungsgüter für Saudi-Arabien" | mehr

Kulturnachrichten

44 Millionen Dollar Schadenersatz | mehr

Wissensnachrichten

Indien  Funkwellen sollen Feinstaub vertreiben | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Kontrovers | 22.10.2018 09:10 UhrWie gefährdet ist die EU?

Die Flagge der Europäischen Union auf erodierendem Asphalt Eine auf Asphalt gemalte EU-Flagge hat Risse bekommen. (imago / Ralph Peters)

Der EU-Gipfel in Brüssel hat keinen Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen gebracht. Gleichzeitig spitzt sich der Streit um den italienischen Staatshaushalt zu. Mehr

 

Deutschlandfunk Kultur

In Concert | 22.10.2018 20:03 UhrFolklegende mit neuem Soloalbum unterwegs

Graham Nash beim diesjährigen Rudolstadt-Festival. (Matthias Kimpel)

Der heute 76-jährige Graham Nash, der sich inzwischen auch als Fotograf einen Namen gemacht hat, steht nach wie vor im Rampenlicht der Öffentlichkeit – nicht nur auf den Konzertbühnen der Welt, sondern auch mit seinem zivilgesellschaftlichen Engagement. Mehr

 
 

Aktuelles

In der Tschüssfreien Zone

Landeskorrespondent Bayern, Michael Watzke (© Deutschlandradio / Jan Petersmann)

Unser Korrespondent in Bayern, Michael Watzke, berichtet aus seinem Arbeitsalltag in der "nationalen twilight zone".

Aktuelle Änderungen bei Empfang und Frequenzen

DAB+ Digitalradio (Deutschlandradio / Stefan Paul)

Deutschlandradio stellt Radiosender in den Verbreitungsgebieten Mittenwald und Helgoland vollständig auf digitale Technik mit DAB+ um.

GastbeitragDie Exzellenz des Scheiterns

Philosoph und Schriftsteller, Dr. Wolfram Eilenberger (© Annette Hauschild)

Scheitern als Tugend: Dr. Wolfram Eilenberger spricht sich für eine kritischere Sportberichterstattung aus, die den Sport nicht nur als Allheilmedium, sondern auch als die besondere Bereitschaft zu wiederholtem Scheintern in den Vordergrund rückt.