Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter spricht am 23.11.2016 im Bundestag in Berlin. (dpa/picture-alliance/Bernd von Jutrczenka)

Dieseldebatte"Man könnte die Autoindustrie zur Nachrüstung zwingen"

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat in der Debatte um saubere Diesel-Fahrzeuge eine Hardware-Nachrüstung für ältere Modelle gefordert. Es sei durchaus möglich, Autohersteller gesetzlich dazu zu zwingen, sagte er im Dlf. Allein der politische Wille dazu fehle.

Das "Auge der Vorsehung" auf der amerikanischen Ein-Dollar-Note, das Verschwörungstheoretiker mit Geheimgesellschaften wie den Illuminaten in Verbindung bringen (imago / Schöning)

Ist Angela Merkel die Tochter von Adolf Hitler?Was Verschwörungstheorien mit Religion zu tun haben

Sind Verschwörungstheorien eine Art Ersatzreligion? Der Journalist Christian Schiffer meint: es gibt zwar viele Parallelen, etwa den Glauben an eine Realität hinter der Realität. Doch wo religiöse Menschen Hoffnung sehen, sehen Verschwörungstheoretiker böse Mächte am Werk.

Zum Erntedankfest hat die Gemeinde der katholischen Klosterkirche Pirna in Sachsen den Altarplatz mit Erntedankgaben geschmückt, aufgenommen 2006 (picture alliance / Rainer Oettel/dpa-Zentralbild/ZB)

TraditionenWozu brauchen wir noch Brauchtum?

Mit Brauchtum verbinden viele Folklore oder Trachtenverein. Aber Bräuche können auch ein Stück Heimat in einer globalisierten Welt sein. Doch dazu müssen sie sich öffnen - etwa für den muslimischen Schützenkönig im "deutschen" Verein, meint Wolfgang Kaschuba.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Düsseldorf  OLG verurteilt Syrer zu lebenslanger Haft | mehr

Kulturnachrichten

Bewerbungsstart für Kulturhauptstadt 2025 | mehr

Wissensnachrichten

Gesundheit  Ein Knochenbruch kommt oft nicht allein | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Musik-Panorama | 24.09.2018 21:05 UhrRussland pur

Der russische Komponist Michail Iwanowitsch Glinka in einer zeitgenössischen Darstellung. Er wurde am 1. Juni 1804 in Nowospasskoje bei Smolensk geboren und starb am 15. Februar 1857 in Berlin. (dpa / picture alliance / Tass)

Eine knappe russische Musikgeschichte in Konzertlänge, das bot das dritte Konzert beim Kammermusikfest Spannungen. Vom Schlager "Die Nachtigall" aus dem 19. Jahrhundert bis zu dem Werk eines Deutschrussen, das zuvor nicht einmal die ausführenden Musiker kannten. Mehr

 

Deutschlandfunk Kultur

In Concert | 24.09.2018 20:03 UhrFriedensprojekt aus Israel

Yael Deckelbaum & The Mothers beim Eröffnungskonzert des 28. Rudolstadt-Festivals (Matthias Kimpel)

Selten war der Auftakt zu einem Rudolstadt-Festival so politisch wie in diesem Jahr. Die kanadisch-israelische Sängerin und Friedensaktivistin Yael Deckelbaum trat mit ihrer Band im Heine-Park auf. Mehr

 
 

Aktuelles

AktuellOhne Müll

Anhänger der Zero-Waste-Bewegung versuchen, Plastik ganz aus ihrem Leben zu verbannen. In der Reihe ‚Ohne Müll‘ hat sich Deutschlandfunk Nova-Reporterin Kerstin Ruskowski am müllfreien Leben versucht.

Aktuelle Änderungen bei Empfang und Frequenzen

DAB+ Digitalradio (Deutschlandradio - Stefan Paul)

Deutschlandradio stellt Radiosender in den Verbreitungsgebieten Mittenwald und Helgoland vollständig auf digitale Technik mit DAB+ um.

GastbeitragDie Exzellenz des Scheiterns

Philosoph und Schriftsteller, Dr. Wolfram Eilenberger (© Annette Hauschild)

Scheitern als Tugend: Dr. Wolfram Eilenberger spricht sich für eine kritischere Sportberichterstattung aus, die den Sport nicht nur als Allheilmedium, sondern auch als die besondere Bereitschaft zu wiederholtem Scheintern in den Vordergrund rückt.