Aktuelles

Visitenkarte

Neue Sonntagssendung ‚Plus Eins‘

Suchen starke Geschichten aus dem Alltag: die ,Plus Eins‘-Redaktion (v.l.n.r.): Dennis Kogel, Jana Wuttke, Kolja Mensing, Pia Rauschenberger, Emily Ulbricht, Katja Bigalke (© Deutschlandradio - Christian Kruppa)

Es ist ein grauer Mittwoch, als sich eine Handvoll Redakteure und Moderatorinnen um zehn Uhr morgens in einem Konferenzraum im Berliner Funkhaus treffen, um Ideen für eine neue Sonntagssendung zu sammeln. Das erste Brainstorming – "Was unterscheidet den Sonntag von anderen Tagen?" – dauert genau zwei Minuten und dreißig Sekunden...

 

Gastbeitrag

Glaubwürdigkeit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters (© Elke Jung-Wolff)

"Die Wirklichkeit in all ihren Farbschattierungen wahrzunehmen und darzustellen, zeichnet jenen kritischen Journalismus aus, der mit Recht für sich in Anspruch nimmt, schlagkräftige Schutzmacht der Demokratie zu sein."

 

Reihe: Landeskorrespondenten

Plauener Schaustickerei und Görlitzer Pfarrer

Deutschlandradio-Korrespondent Sachsen, Bastian Brandau (© Oliver Killig)

Kein Zweifel, die Anforderungen an Journalisten sind in Sachsen hoch, die Arbeitsbedingungen nicht immer einfach. Reportern, die über Missstände in Sachsen berichten, wird gern entgegengehalten, sie wollten das Land schlechtreden.

 

Nachhaltigkeit

Upcycling

Ein Seesack und ein Kissen aus alten Planen von Deutschlandradio (Deutschlandradio / Anne Will)

Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova geben nicht mehr genutzten Planen, Bannern und Fahnenstoffen ein zweites Leben. Jedes Stück ist ein handgefertigtes Unikat und erzählt eine eigene Radio-Geschichte.

 
 

Ihre Meinung ist gefragt!


Öffentlichkeit und Demokratie

Digitale Gesellschaft, digitale Kompetenz
Eine Welt 2.0 - Dekolonisiert euch!
Deutsche Unterschiede

Welches soll das Thema des Jahres 2020 werden?
Entscheiden Sie mit!

 

An der Abstimmung teilnehmen

Ihre IP Adresse wird an unseren Dienstleister LimeSurvey weitergeleitet. Deutschlandradio bleibt datenschutzrechtlich verantwortlich. Mehr unter Datenschutz.

 

Nein, ich möchte nicht teilnehmen

Mehr Informationen
auf deutschlandradio.de/denkfabrik