Wir über uns

 

Dokumentation und Archive

Abhören und Sichten von Archivmaterial an der Bandmaschine. (Deutschlandradio - Andreas Buron)
Abhören und Sichten von Archivmaterial an der Bandmaschine. (Deutschlandradio - Andreas Buron)

Die Service-Abteilung Dokumentation und Archive sichert und bewahrt das Programmvermögen des Deutschlandradio als Kulturgut, historische Quelle und redaktionelles Produktionsmittel und sorgt für dessen Nutzbarmachung. Zum umfangreichen Bestand gehören unzählige Tonträger und Archivalien des RIAS, des Deutschlandfunk und des Deutschlandsender Kultur sowie die heutigen digitalen Beiträge und Dokumente der drei Deutschlandradio-Programme.

Mit diesem reichen Fundus unterstützen die Mitarbeiter des Archivs primär die Redaktionen bei der Vorbereitung und Umsetzung ihrer Programmvorhaben. Sie recherchieren für die Redakteure professionell Sendungen, einzelne Beiträge und Pressematerial und suchen O-Töne, Geräusche und Musik heraus. Rundfunkinterne Recherchetools wie die SPHINX-Pressedatenbank, die Hörfunk-Archivdatenbank und der Mediapool des digitalen Langzeitarchivs, aber auch Webportale wie die Deutsche Digitale Bibliothek helfen ihnen dabei.

Ausgewählte Programmbeiträge sind über das Internet allgemein zugänglich, neben den Podcast- und Streaming-Angeboten auf deutschlandradio.de auch auf Themenseiten wie Chronik-der-Mauer, 50 Jahre Deutschlandfunk und 20 Jahre Deutschlandradio.

Zugang für Wissenschaft und Forschung

Für Forschung und Wissenschaft ist der Zugang zu den Archiven von ARD, ZDF, Deutschlandradio und zum Deutschen Rundfunkarchiv seit dem 09. April 2014 einheitlich geregelt. Neben Bewegtbildern und Tondokumenten stehen deshalb künftig auch ergänzende Schriften oder Sammlungen für die wissenschaftliche Auswertung und Aufarbeitung zur Verfügung.

Anbei finden Sie die detaillierten Nutzungsbedingungen und Informationen zu den Materialkosten sowie eine kontinuierlich aktualisierte Liste von Ansprechpartnern in den Rundfunkanstalten. 

 

Dokumente zum Download:

Regelungen über den Zugang für Wissenschaft und Forschung (PDF-Dokument)

Ansprechpartner für Anfragen von Wissenschaft und Forschung (PDF-Dokument)

20 Jahre Deutschlandradio

Über uns

Bayerisches Staatsorchester wird „Orchester des Jahres“ von Deutschlandfunk Kultur

(                                    )

Die Auszeichnung als "Orchester des Jahres" geht in diesem Jahr an das Bayerische Staatsorchester. Der nationale Hörfunk würdigt damit die musikalische Exzellenz, die Spielkultur und eine herausragende Konzertdramaturgie des Ensembles der Bayerischen Staatsoper.

"Querköpfe": Kabarett im DeutschlandfunkZingsheim braucht Gesellschaft!

Logo Veranstaltung "Querköpfe" am 23.5.2017 (Deutschlandradio)

Am 23. Mai 2017 startet der Deutschlandfunk im Comedia Theater in Köln die neue "Querköpfe"-Reihe mit "Zingsheim braucht Gesellschaft! Die politische Radioshow".

Thementage im Deutschlandfunk Kultur„Und jetzt? Leben in Zeiten des Populismus.“

Demonstration des Bündnisses "Reichtum umverteilen" in Berlin. (dpa / picture alliance / Bernd von Jutrczenka)

In einer dreiteiligen Themenreihe thematisiert Deutschlandfunk Kultur die tiefgreifende Verunsicherung in den westlichen Gesellschaften: Werte und Ideale sind ins Wanken geraten. Populismus ist auf dem Vormarsch und kann Mehrheiten mobilisieren.