Bodo Ramelow am Wahlabend in einem TV-Studio in Erfurt.

Landtagswahl ThüringenRamelow will regieren

Der Vorsitzende der Linken-Landtagsfraktion in Thüringen, Bodo Ramelow, hat seinen Anspruch auf die Führung einer neuen Landesregierung bekräftigt. Im DLF sagte er, er sei sich sicher, dass eine rot-rot-grüne Regierung zustandekommt.

Ein Porträtfoto des CDU-Politikers Wolfgang Bosbach

Wahlen"Die AfD politisch stellen"

Nach Sachsen hat die AfD jetzt auch in Thüringen und Brandenburg triumphiert. Die politische Konkurrenz wird nervös. Wolfgang Bosbach (CDU) kritisiert im Deutschlandradio Kultur den Umgang seiner Partei mit der Alternative für Deutschland.

Hans-Olaf Henkel spricht auf dem AfD-Parteitag

LandtagswahlenHenkel verteidigt AfD-Wahlkampf

In den neuen Bundesländern müssten Probleme angesprochen werden, die die Menschen belasten, sagte Hans-Olaf Henkel (AfD) im DLF. Die AfD hatte mit Grenzkriminalität und Vorbehalten gegen Polen Wahlkampf gemacht.

Der französische Journalist Nicolas Henin wurde in Syrien von Islamisten als Geisel genommen und gefoltert.

FrankreichEin IS-Opfer bricht sein Schweigen

Der Franzose Nicolas Henin wurde von Dschihadisten in Syrien als Geisel festgehalten und gefoltert - auch von einem Landsmann, der später im Jüdischen Museum in Brüssel um sich schoss. Experten vermuten in Frankreich viele Terrorzellen.

Bald Bürger eines neuen EU-Staates? Dudelsackpfeifer im schottischen Edinburgh.

SchottlandReferendum mit Folgen

Wenn sich die Schotten Ende der Woche für die Unabhängigkeit entscheiden, könnte das die politische Landschaft Rest-Großbritanniens heftig durchwirbeln. Mit einschneidenden Konsequenzen für Europa, meint der Journalist Martin Alioth.

Gustaf Gründgens (l) als Mephisto und Will Quadflieg (r) als Faust in einer Szene aus Goethes "Faust I" am Deutschen Schauspielhaus Hamburg im Frühjahr 1957.

Will QuadfliegDer "Partitur der Dichtung" verpflichtet

An Will Quadflieg schieden sich die Geister: Die einen sahen in ihm einen der größten Charakterdarsteller, die anderen einen aus der Zeit gefallenen Traditionalisten. Heute wäre er 100 Jahre alt geworden.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Thüringen: Regierungsbildung hängt  trotz deutlicher Verluste von der SPD ab | mehr

Kulturnachrichten

Filmfest Toronto:  Publikumspreis für "The Imitation Game" | mehr

Wissensnachrichten

Onomastik  Glocken tragen häufig Frauennamen | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Landtagswahlen

Die Landesflaggen von Thüringen und Brandenburg wehen in dieser Collage an einem Fahnenmast.

 Die Ergebnisse in Thüringen und Brandenburg.

Programmtipps

Deutschlandfunk

Musikszene | 15.09.2014 20:10 UhrKaderschmiede mit Nestwärme

Historischer Gebäudeteil des Curtis Institute Of Music in Philadelphia

Wer dort erfolgreich seine Musikausbildung genoss, hat es in der Regel 'geschafft': Die Liste der Absolventen des Curtis Institute of Music liest sich wie ein "who is who" der klassischen Musik. Das gilt für Interpreten wie Komponisten gleichermaßen. Und nach wie vor ist das Institut eine der weltweit ersten Ausbildungsadressen. Mehr

 

Deutschlandradio Kultur

Weltzeit | 15.09.2014 18:30 UhrLeuchtende Landschaften und viel Therapie

Genozid-Gedenkstätte Gisozi nahe Kigali in Ruanda, aufgenommen 2008

20 Jahre nach dem Genozid in Ruanda versucht die junge Kunstszene eine Aufarbeitung der bitteren Vergangenheit. Mehr

 
 

Über uns

Deutschlandradio Kultur bald auf DAB+

Deutschlandradio

Ab dem 16. September ist Deutschlandradio Kultur im modernen Übertragungsstandard DAB+ zu empfangen. DAB+ ist die Nachfolgetechnologie von DAB und sorgt für einen deutlich besseren Klang, egal ob zu Hause oder im Auto.

Deutschlandradio auf der IFA 2014:Radiogeschichte erleben

20 Jahre Radiogeschichte und die Vielfalt der neuen DAB+ Geräte - das waren die beiden Themenschwerpunkte des Deutschlandradio auf der diesjährigen IFA. Vom 5. bis 10. September präsentierte der nationale Hörfunk aktuelle Programmschwerpunkte sowie Meilensteine seiner Geschichte.

Digitalradio startet im Raum Rostock

Druck auf einen roten, großen Einschaltknopf – Dr. Chris Weck (Deutschlandradio), Wolfgang Breuer (Media Broadcast), Elke Haferburg (NDR), Dr. Rudolf Pospischil (Deutsche Funkturm) und Dr. Uwe Hornauer (Medienanstalt MV) nehmen den neuen Rostocker Funkturm in Betrieb.

Ab sofort ist Digitalradio im Raum Rostock und damit auch an der Ostsee verfügbar. Einwohner und Urlauber der Ostseeregion können seit 1. September 2014 vom neu gebauten Senderstandort Rostock-Toitenwinkel die 12 über Digitalradio bundesweit verbreiteten öffentlich-rechtlichen und privaten Programme empfangen.

Viermal ECHO Klassik 2014 für Deutschlandradio-Produktionen

Die Trophäe "ECHO Klassik" steht im Konzerthaus in Berlin. 

Gleich vier Mal erhalten Deutschlandradio Kultur, Deutschlandfunk und der RIAS Kammerchor als Teil der Deutschlandradio ROC GmbH den ECHO Klassik Preis 2014.