Der Unions-Fraktionsvorsitzende Volker Kauder (dpa / picture-alliance / Maurizio Gambarini)

Atompoker in Lausanne"Keine Alternative zum Verhandeln"

Unionsfraktionschef Volker Kauder warnt vor einem Scheitern der Atomgespräche mit Iran. Wenn es zu keiner Übereinkunft komme, mache der Iran, was er wolle, sagte Kauder im Deutschlandfunk.

In Freetown, Sierra Leone, wird ein Ebola-Toter begraben. (AFP / Florian Plaucheur)

Westafrika"Ebola ist noch nicht zu Ende"

Ebola ist in Sierra Leone, Guinea und Liberia weiterhin ein Problem, warnt Tankred Stöbe von "Ärzte ohne Grenzen". Er fordert internationale Unterstützung für deren Gesundheitssysteme.

Denkmal des Reformators Martin Luther (1483-1546) mit der Stadtkirche im Hintergrund in der Lutherstadt Wittenberg (Sachsen-Anhalt).  (dpa / picture alliance / Peter Endig)

ReformatorWas Luther lehrt und Günther Jauch nicht

Der Theologe Knut Berner wagt einen nüchternen Blick auf den Reformator Martin Luther und dessen oft glorifiziertes Wirken - und erklärt unter anderem, was Luther mit Talkshows wie "Günther Jauch" zu tun hat

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Kauder im DLF:  Atomverhandlungen mit dem Iran sind ohne Alternative | mehr

Kulturnachrichten

Ulrich Khuon mit scharfer Kritik zu Latchinians Entlassung  | mehr

Wissensnachrichten

Sperma  Samenbank zieht zur Uni Florida, um schlaue Spender zu werben | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Marktplatz | 02.04.2015 10:10 UhrLatte Macchiato oder Soja Macchiato?

 Ein Glas Haferdrink, Reisdrink und Sojadrink, umrundet von Getreidekörnern.   (imago / Niehoff)

Sie sehen fast aus wie Milch, sollen im Speiseplan Kuhmilch auch ersetzen, dürfen aber nicht Milch heißen: Pflanzliche Drinks aus Soja, Reis, Weizen, Mandeln oder Dinkel. Während bei vielen Menschen Milch und Milchprodukte als natürliche und gesunde Nahrungsmittel auf den Tisch kommen, halten andere sie für die Auslöser von Allergien. Mehr

 

Deutschlandradio Kultur

Im Gespräch | 02.04.2015 09:07 UhrWie hat das "Granatapfel-Denken" Ihre politische Arbeit in Tunesien bestimmt?

Die ehemalige tunesische Tourismusministerin Amel Karboul bei einem Pressegespräch mit deutschen Journalisten in der Altstadt von Tunis. (picture alliance / dpa/ Bodo Schachow)

Sie hat Maschinenbau studiert und war zwei Jahre lang Tourismusministerin in ihrer Heimat Tunesien. Nun sucht Amel Karboul nach neuen Wegen, spricht über ihre politischen Erfahrungen und die Rolle der Frauen in der arabischen Welt. Mehr

 
 

Über uns

Ostasien Modern: Deutschlandfunk präsentiert Forum neuer Musik

(Deutschlandradio /Thomas Kujawinski)

Das Forum neuer Musik 2015 widmet sich in diesem Jahr dem rasanten Wandel im Osten Asiens. Zehn Konzerte, Debatten und Lectures eröffnen vom 17. bis 19. April neue Sichtweisen auf die ostasiatische Moderne. Komponisten, Interpreten, Kulturvermittler und Soziologen hinterfragen dabei tradierte Denkmuster.

DRadio Wissen-Autorin erhält CNN Journalist Award 2015

Logo des CNN Journalist Award

Die DRadio Wissen-Autorin Stephanie Doetzer wird mit dem CNN Journalist Award 2015 in der Kategorie Radio ausgezeichnet. Der prämierte Beitrag „Mach's gut, Habibi“ wurde am 14. März 2014 in der Sendung „Einhundert“ auf DRadio Wissen ausgestrahlt.

Deutschlandradio-Hörfunkrat: Zustimmung für „Koran erklärt“, Kritik am bestehenden Telemedienrecht

Sitzung des Hörfunkrats im September 2014.

Zu seiner ersten Sitzung im Jahr 2015 tagte der Hörfunkrat von Deutschlandradio am 12. März bei Radio Bremen. Im Gespräch mit Radio-Bremen-Intendant Jan Metzger und bei einem Empfang des Bremer Senats mit Bürgermeisterin Karoline Linnert tauschten sich die Hörfunkratsmitglieder über zentrale medienpolitische Fragen aus