Der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow. (Imago / Horst Galuschka)

Nach Polizeieinsatz in Bremen"Die Terrorgefahr ist konkret"

Als eine verhältnismäßige Aktion verteidigte der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Oliver Malchow, im DLF den Großeinsatz am Wochenende in Bremen. Die Bürger hätten mit Vertrauen reagiert.

Muslime beim Nachmittagsgebet in der Eyüp-Sultan-Moschee in Nürnberg (picture alliance / dpa / Foto: Daniel Karmann)

NRW-IntegrationsministerIslamgesetz ist "entbehrlich"

Ein Islamgesetz nach österreichischem Vorbild für Deutschland? Für NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) ist das nicht oberste Priorität. Vorher müssten ganz andere Dinge geregelt werden.

Ein Mann mit Kippa steht am 16. Dezember 2014 in Berlin vor dem Brandenburger Tor. Hier wurde am Abend der Chanukka-Leuchter entzündet. (dpa / picture alliance / Lukas Schulze)

AntisemitismusWarum Juden in Deutschland bleiben

Israels Ministerpräsident Netanjahu hat europäische Juden zur Auswanderung nach Israel aufgerufen. Der Berliner Publizist Sergey Lagodinsky dagegen meint: Die Juden in Deutschland gehören in diese Gesellschaft.

Jemand dreht an einem Thermostat eines Heizkörpers. (picture alliance / dpa / Foto: Sven Hoppe)

PreisvergleichGeld sparen mit günstigem Heizstrom

Das Heizen mit Strom ist relativ teuer. Doch können Heizstromkunden durch einen Anbieterwechsel ordentlich sparen. Die Höhe der Ersparnis hängt unter anderem vom individuellen Verbrauch und vom Wohnort ab.

Protestmarsch zum Gedenken an den ermordeten Oppositionspolitiker Boris Nemzow in Moskau am Sonntag. (imago/Xinhua)

RusslandDemokratie "systematisch beseitigt"

Von einer offenen Gesellschaft in Russland sei immer weniger übrig, sagt Peter Franck von Amnesty International. Die größte Gefahr seien Leute, die "für das Regime" gewalttätig werden.

Der frühere Börsenhändler Nick Leeson nach seiner Auslieferung an Singapur (hier am Flughafen in Singapur). (picture-alliance / dpa/epa - Roslan_Rahman)

Nick LeesonDer gefallene Finanzjongleur

Der Börsenmakler Nick Leeson setzte vor 20 Jahren auf die Differenzen zwischen den Kursen des Nikkei. Am Ende standen eine ruinierte Traditionsbank - sowie sechseinhalb Jahre Haft.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Kinderpornoprozess  gegen Edathy eingestellt | mehr

Kulturnachrichten

Russische Autorin Alina Wituchnowskaja in Moskau bewusstlos geschlagen  | mehr

Wissensnachrichten

Richard III  Der König im Schrott-Grab, daneben eine Frau mit Luxus-Sarg | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Musikszene | 02.03.2015 20:10 Uhr"Europas klingender Platz"

Bei Sonnenschein und Temperaturen von sechs Grad Celsius sind in Dresden der Theaterplatz mit der Semperoper (Mitte), Elbe und Marienbrücke (rechts) zu sehen. (AP)

Nicht nur Richard Strauss liebte das prachtvolle Haus mit seiner guten Akustik; auch viele andere Komponisten und Dirigenten schätzten die Dresdner Semperoper. Am 13. Februar 1945 sank sie wie die gesamte Altstadt des liebevoll genannten "Elb-Florenz" in Schutt und Asche. Mehr

 

Deutschlandradio Kultur

Länderreport | 02.03.2015 13:30 UhrDie Haupstadt der Unglücksraben

Eisenbahnmuseum in Seifhennersdorf, Gebäude, außen,  (imago/Petra Schneider)

Bevölkerungsschwund, Immobilienpreisverfall, durchziehende Diebesbanden: Als ob Seifhennersdorf nicht schon genug Probleme hätte, wurde das 3.880 Seelen Dorf in Sachsen jetzt auch noch zum Unglücksnest in Sachen Lebensstandard gekürt. Ein Besuch. Mehr

 
 

Über uns

Feature von Deutschlandradio Kultur:Florian Felix Weyh erhält Goethe-Medienpreis

Logo des Goethe-Medienpreises 2014

Der Autor Florian Felix Weyh wird für sein Feature „Der eine macht, der andere wacht – Peer Review als Qualitätssicherungsverfahren in der Wissenschaft“ mit dem zweiten Preis des Goethe-Medienpreises 2014 ausgezeichnet. Das Feature wurde am 5. September 2013 im Programm von Deutschlandradio Kultur ausgestrahlt.

BLOWBACK ist Hörspiel des Monats Januar 2015

Blowback. Das Crossmediaprojekt von Deutschlandradio Kultur.

Das Hörspiel BLOWBACK – DER AUFTRAG – eine Produktion von Deutschlandradio Kultur – ist von der Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste zum Hörspiel des Monats Januar 2015 gewählt worden.

Deutlich verbesserter Digitalradio-Empfang in Sachsen-Anhalt

Sendemast auf dem Brocken (© Media Broadcast)

Der Digitalradio-Empfang in Sachsen-Anhalt hat sich seit dem 30. Januar 2015 deutlich verbessert. Nachdem am 28. Januar der Mitteldeutsche Rundfunk in Sachsen-Anhalt sein DAB+ Netz optimiert hat, sind nun auch die 12 Programme des bundesweiten Programmangebotes in vielen Regionen erheblich besser zu hören.