Buchcover "Weg mit Knut!" von Jesper Wung-Sung. Im Hintergrund eine Kinderkrebsstation. (Hanser Verlag / dpa / Waltraud Grubitzsch)

Jesper Wung-Sung: "Weg mit Knut!"Mit der Macht der Fantasie überleben

Ein Junge kämpft gegen den Krebs: William stellt sich in "Weg mit Knut!" der bedrohlichen Erkrankung, die er in seiner Fantasie zu einer Figur mit eigenem Namen macht. Jesper Wung-Sung erzählt diese besondere Krankheitsgeschichte sensibel und ohne Pathos.

KleidungDer Hoodie ist zurück

Der Kapuzenpulli ist wieder da - und zwar in der High Fashion und bei den Instagram Hipstern. Ursprünglich diente der Hoodie dazu Sportler warm zu halten, dann war er Lieblingspulli von HipHoppern und später von Studenten. Politische Bedeutung hat er auch. Wir sagen euch, wie ihr den Hoodie richtig stylt.

Die Europaabgeordnete und frühere rumänische Justizministerin Monica Macovei. (AFP / DANIEL MIHAILESCU)

Korruption in EU-Staat"Die Rumänen vertrauen dieser Regierung nicht länger"

Nach Ansicht der früheren rumänischen Justizministerin Monica Macovei verfügt das Land über sehr effiziente Antikorruptions-Institutionen. Das Problem: "Es gibt überhaupt keinen politischen Willen, die Korruption zu bekämpfen." Die Menschen würden deshalb weiter auf die Straße gehen, sagte Macovei im DLF.

Eine Lupe vor einem Computer-Bildschirm mit Facebook-Logo. (picture alliance/dpa/Sergei Konkov TASS)

Nudging bei FacebookSubtiles Stupsen gegen den Terror?

Facebook sucht nach Nutzern, die für Terror-Propaganda anfällig sind, und füttert sie ungefragt mit Gegendarstellungen. Geht das Unternehmen damit einer ethischen Pflicht nach oder ist das Manipulation? Das "Nudging" müsse öffentlich kontrolliert werden, fordert die Politologin Lena Ulbricht.

Eine Femen-Aktivistin störte die Pressekonferenz von Marine Le Pen. (Deutschlandradio/Anne Raith)

Wahlkampf in FrankreichFemen-Aktivistin stört Le-Pen-Veranstaltung

Es sollte eine präsidiale Pressekonferenz werden: Die rechtsextreme französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen hatte zahlreiche Granden ihrer Partei und der internationalen Politik geladen, um ihre Pläne für die Außenpolitik zu skizzieren. Doch dann stürmte eine Femen-Aktivistin die Veranstaltung.

Eines der Werke aus der Ausstellung "Post-Peace" im Württembergischen Kunstverein Stuttgart: belit sağ, "Ayhan and me / Ayhan ve ben" ("Ayhan und ich"), 2016 (belit sağ)

Ausstellung "Post Peace" in Stuttgart Der Krieg in unserem Frieden

Die Stuttgarter Ausstellung "Post-Peace" zeigt Kunstwerke, die sich damit auseinandersetzen, wie viel Krieg in unserem Frieden steckt. Der Direktor des Württembergischen Kunstvereins, Hans D. Christ, beklagt Fälle von Zensur im Kunstbetrieb.

Demonstranten der "Indivisible"-Bewegung am Rarity Valley Community College in Branchburg. (AFP / Eduardo Munoz Alvarez)

Graswurzelbewegung "Indivisible"Trump bekämpfen mit seinen eigenen Mitteln

Republikanische Senatoren werden in ihren Wahlbezirken gerade mit der Wut gegen die Politik des US-Präsidenten konfrontiert. Donald Trump spricht von "Aktivisten", sein Sprecher von "Protest-Profis". Tatsächlich ist der Widerstand angeleitet - und hat sein Vorbild im Trump-Lager.

Brigitte Mang, neue Direktorin der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz (dpa / picture alliance / Hendrik Schmidt)

Brigitte Mang"Ich kann Gärten lesen"

Gärten sind seit jeher ihre Leidenschaft. Nun ist Brigitte Mang seit wenigen Wochen Direktorin der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz und verantwortlich für sieben in die Auenlandschaft der Elbe eingebettete Schloss- und Gartenanlagen.

Inhalt eines Sparbären. (imago / Eckhard Stengel)

SERVICEDarauf solltet ihr achten bei der Beratung zur Altersvorsorge

Finanzen, Geldanlagen und Altersvorsorge: Habt ihr wirklich Ahnung davon? Viele von uns eher nicht, so wie unser Reporter Martin Schütz. Er hat sich beraten lassen, wie wir das Thema am besten angehen und worauf wir achten müssen.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

USA  Weißes Haus schließt mehrere Medien von Briefing aus | mehr

Kulturnachrichten

Unesco vereinbart Schutz von irakischen Kulturgütern  | mehr

Wissensnachrichten

Nervengift VX  Ein Milligramm kann töten | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Klassik-Pop-et cetera | 25.02.2017 10:05 UhrDer Schriftsteller Bodo Kirchhoff

Der Autor Bodo Kirchhoff im September 2016 in Frankfurt am Main. (dpa / picture alliance / Frank Rumpenhorst)

2016 erhielt er den Deutschen Buchpreis für seinen Roman "Widerfahrnis". Eine Novelle über Liebe im Rentenalter und ein Flüchtlingsmädchen. Liebe, sagt Bodo Kirchhoff, bestehe zum großen Teil aus der Sehnsucht nach Liebe und aus der Erinnerung an sie. Wie mag die Lieblingsmusik des Autors klingen? Kitschig oder subtil, romantisch oder melancholisch? Mehr

 

Deutschlandradio Kultur

Im Gespräch | 25.02.2017 09:05 UhrZerbricht die Demokratie?

Marine Le Pen, Vorsitzende des rechtsextremen Front National, steht bei einem Kongress der Partei im südfranzösischen Frejus mit ausgebreiteten Armen auf der Bühne. (AFP / Franck Pennant)

Rechtsruck, Brexit, EU-Krise: Auf der Demokratie lastet ein enormer Druck, sagt Philipp Blom. Ob sie überlebe, sei noch nicht entschieden. Philipp Albrecht entgegnet: Die Zivilgesellschaft ist stärker, als wir manchmal denken. Mehr

 
 

Über uns

@mediasres – Deutschlandfunk startet erstes bundesweites werktägliches Medienmagazin

Der Deutschlandfunk startet am 20. März 2017 ein neues Medienmagazin. @mediasres wird montags bis donnerstags von 15.35 – 16.00 Uhr und freitags von 15.35 bis 15.50 Uhr ausgestrahlt und ist eingebettet in ein modernisiertes Programmschema, den neuen Kulturnachmittag im Deutschlandfunk.

"Augen zu, Ohren auf"Veranstaltungsreihe Hörtheater startet in Duisburg

Lokal Harmonie, © Lokal Harmonie

Duisburg wird ab dem 19. Februar zum dritten Standort des Hörtheaters von Deutschlandradio Kultur. Jeden dritten Sonntag im Monat präsentiert das bundesweite Kulturprogramm im „Lokal Harmonie“ live auf der Bühne Hörspiele, Features und Klangkunst.

"Ton sucht Bild": Deutschlandradio Kultur veranstaltet Kurzfilmwettbewerb

Wettbewerb Ton sucht Bild (Deutschlandradio)

Das ultrakurze Hörspielformat "Wurfsendung" von Deutschlandradio Kultur startet in Kooperation mit dem 33. Internationalen KurzFilmFestival Hamburg am 8. Februar 2017 einen Kurzfilmwettbewerb.