Wir über uns

 

Dokumente und Debatten

Der nationale Hörfunk dokumentiert herausragende Ereignisse in Form von Sondersendungen, die über Digitalradio (DAB+), DVB-S ZDF-Vision und via MP3-Livestream im Internet übertragen werden.

Dazu gehören an erster Stelle Debatten des Deutschen Bundestages. Hinzu kommen von Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur veranstaltete Diskussionsrunden wie "Zeit Forum der Wissenschaft". Für den Hörfunk geeignete TV-Sendungen von ARD, ZDF und Phoenix wie "Presseclub", "maybrit illner", "Anne Will", "Im Dialog", "Internationaler Frühschoppen" oder "hart aber fair" ergänzen das Angebot an Sonderübertragungen. Zu allen übrigen Zeiten ist das Programm des Deutschlandfunk zu hören.

Hinweis zu Übertragungen aus dem Bundestag Insbesondere bei Liveübertragungen aus dem Deutschen Bundestag kann es zu Verzögerungen des Live-Streams kommen. Dies liegt an kurzfristigen Tagesordnungsänderungen des Bundestags. Wir bitten daher um Verständnis für später beginnende bzw. kürzer live geschaltete Streams.  

 

 


ab 1.1.2016 auf Dokumente & Debatten:

Seewetterbericht inkl. Wasserstandsvorhersage

01.05 Uhr / 06.40 Uhr / 18.10 Uhr

Weitere Informationen zum Seewetter

 


Sonntag, 7. Februar 2016 - 12.00 Uhr  

Presseclub / Nachgefragt

Thema:
"Deutschland unsicher - Hat unser Staat noch alles im Griff?"

Gäste:
- Ulrike Demmer (Redaktionsnetzwerk Deutschland)
- Bettina Gaus (taz die tageszeitung)
- Sergej Lochtofen (Publizist)
- Hugo Müller-Vogg (Publizist)

Moderation: Jörg Schönenborn

(Übernahme TV-Ton von Phoenix) 


Sonntag, 7. Februar 2016 - 21.45 Uhr

Anne Will

Thema und Gäste werden aktuell benannt !

(Übernahme ARD-TV-Ton)


Folgende Sendungen können Sie regelmäßig über den Kanal Dokumente und Debatten verfolgen:


montags
hart aber fair
21:00 Uhr (Übernahme aus dem TV-Programm der ARD)

 

donnerstags
22:15 Uhr
maybrit illner (Übernahme aus dem TV-Programm des ZDF)

 

samstags
00:00 Uhr
Im Dialog (Übernahme aus dem TV-Programm von Phoenix)

 

sonntags
12:00 Uhr
Presseclub/ -Nachgefragt
(Übernahme aus dem TV-Programm von Phoenix)

oder

12:00 Uhr
Internationaler Frühschoppen/ -Nachgefragt 
(Übernahme aus dem TV-Programm von Phoenix)

 

21:45 Uhr
Anne Will (Übernahme aus dem TV-Programm der ARD)

 

(Kurzfristige Programm- und Sendezeitänderungen vorbehalten)

 

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 13:30 Uhr Zwischentöne

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 14:05 Uhr Religionen

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 00:00 Uhr DRadio Wissen

Aus unseren drei Programmen

Weber zu Flüchtlingspolitik"Es wird keine kurzfristige Mega-Lösung geben"

Der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, Manfred Weber. (picture alliance/dpa - Bernd von Jutrczenka)

Deutschland habe in der Flüchtlingsfrage jahrelang weggeschaut, sagte Manfred Weber (CSU), Fraktionsvorsitzender der Europäischen Volkspartei im Europaparlament, im DLF. Die Diskussion um eine europäische Quote gebe es nicht erst seit gestern. Doch Deutschland sei hierbei zunächst nicht konstruktiv gewesen. 

DIASDrahtfunk im amerikanischen Sektor

Ein RIAS-Jugendfunk-Werbeplakat.    (Deutschlandradio /  Bettina Straub)

Der Radiosender RIAS war ein Unikum in der deutschen Medienlandschaft. Vor 70 Jahren nahm er den Sendebetrieb auf: Er war unabhängig von der ARD, und er gehörte bis zu seiner Einstellung Ende 1993 offiziell zur US-amerikanischen Besatzungsmacht. In den Anfangsjahren hieß er DIAS für "Drahtfunk im amerikanischen Sektor".

L'aupaireAngenehm anders

L'aupaire, das klingt nach Frankreich, nach savoir-vivre und oui chérie. Dabei kommt Robert Laupert alias L'aupaire aus der Uni-Stadt Gießen, die sich eher nicht nach französischer Lebensart anfühlt. DRadio Wissen holt den Newcomer für ein exklusives Radiokonzert nach Köln.