Wir über uns

 

Dokumente und Debatten

  


Der nationale Hörfunk dokumentiert herausragende Ereignisse in Form von Sondersendungen, die über Digitalradio (DAB+ und DVB-S ZDF-Vision), Langwelle (153 und 177 KHz) und via MP3-Livestream im Internet übertragen werden.

Dazu gehören an erster Stelle Debatten des Deutschen Bundestages. Hinzu kommen von Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur veranstaltete Diskussionsrunden wie "Zeit Forum der Wissenschaft". Für den Hörfunk geeignete TV-Sendungen von ARD, ZDF und Phoenix wie "Presseclub", "maybrit illner", "Anne Will", "Im Dialog", "Günther Jauch", "Internationaler Frühschoppen" oder "hart aber fair" ergänzen das Angebot an Sonderübertragungen. Zu allen übrigen Zeiten ist das Programm des Deutschlandfunk bzw. von Deutschlandradio Kultur zu hören.

Hinweis zu Übertragungen aus dem Bundestag Insbesondere bei Liveübertragungen aus dem Deutschen Bundestag kann es zu Verzögerungen des Live-Streams kommen. Dies liegt an kurzfristigen Tagesordnungsänderungen des Bundestags. Wir bitten daher um Verständnis für später beginnende bzw. kürzer live geschaltete Streams.

 


 

Mittwoch, 1.10.2014 - 21:45 Uhr

Anne Will

Thema:
Weggehört und weggeschaut – Warum war Missbrauch über Jahrzehnte möglich?


Gäste:
Adrian Koerfer, ehemaliger Schüler der Odenwaldschule und Vorsitzender des
Opfervereins Glasbrechen e.V.
Andreas Zimmer, Leiter der Fachstelle Kinder- und Jugendschutz des Bistums Trier
Tilman Jens, ehemaliger Schüler der Odenwaldschule, Journalist und Autor
Alice Schwarzer, Emma-Chefredakteurin, die seit Jahrzehnten über sexuellen
Missbrauch schreibt

 

(Übernahme ARD-TV-Ton)

 

 

 


 

Folgende Sendungen können Sie regelmäßig über den Kanal Dokumente und Debatten verfolgen:


montags
hart aber fair
21:00 Uhr (Übernahme aus dem TV-Programm der ARD)

 

mittwochs
22:45 Uhr
Anne Will (Übernahme aus dem TV-Programm der ARD)

 

donnerstags
22:15 Uhr
maybrit illner (Übernahme aus dem TV-Programm des ZDF)

 

samstags
00:00 Uhr
Im Dialog (Übernahme aus dem TV-Programm von Phoenix)

 

sonntags
12:00 Uhr
Presseclub/ -nachgefragt

oder

12:00 Uhr
Internationaler Frühschoppen/ -nachgefragt
(Übernahme Phoenix) 

21:45 Uhr
Günter Jauch (Übernahme aus dem TV-Programm der ARD)

 

(Kurzfristige Programm- und Sendezeitänderungen vorbehalten)

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 14:10 Uhr Deutschland heute

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 14:07 Uhr Kompressor

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 00:00 Uhr DRadio Wissen

Aus unseren drei Programmen

Massenproteste in Hongkong"Angst vor einem Einschreiten der sogenannten Ordnungskräfte"

Der Publizist Tilman Spengler bei der Verleihung des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises 2011 für Fernsehjournalismus.

Die Demonstranten in Hongkong sprechen mit ihren Forderungen für einen großen Teil der Bevölkerung, sagte der Sinologe und Autor Tilman Spengler im DLF. Derzeit gehe aber die Angst um, dass die chinesische Regierung die Proteste noch in dieser Nacht beenden wolle.

SparpolitikMit Privatanlegern gegen den Investitionsstau

Eine neue Schienentrasse

Schlechte Straßen, mangelnde Ausstattung der Bundeswehr: Spart der Staat zuviel? Nein, sagt der Volkswirtschaftler Ansgar Belke. Nicht mangelndes Geld verursache die Probleme bei der Infrastruktur, sondern fehlende Kostenkontrolle und "regionale Egoismen".

UrlaubVegetarier auf Reisen

Wenn Vegetarier verreisen kann das bisweilen ein bisschen kompliziert werden: In Argentinien zum Beispiel gibt es kaum ein Gericht ohne Rindfleisch. Besser ist man da schon in Indien unterwegs, denn die Inder essen selbst kaum Fleisch.