Frequenzen suchen

 

Geben Sie Ort oder Postleitzahl in die entsprechenden Felder ein und los geht's...

 

DIGITALRADIO

Informationen zum Empfang des neuen digitalen Radios finden Sie hier.

FREQUENZLISTE

Die Deutschlandfunk-Frequenzliste per Mausklick
Die Deutschlandradio Kultur-Frequenzliste per Mausklick

FREQUENZ-TABELLEN UND SCHAUBILDER ZUM DOWNLOAD

Frequenzentabellen und Schaubilder im PDF-Format

KABELFREQUENZEN

Je nach Wohnort ist für Sie ein anderer Kabelnetzbetreiber zuständig:

Kabel Deutschland

Kabel BW

Unitymedia

SATELLITENFREQUENZEN

DVB
ASTRA 1, Transponder 77
ZDF.vision

    Neue UKW-Frequenz

    Der Deutschlandfunk steigert ab 18. Januar seine Reichweite auf UKW in Hessen, Rheinland-Pfalz, Bayern und Baden-Württemberg.

    Menü

    Jetzt Im Radio

    Deutschlandfunk

    MP3 | Ogg

    seit 11:35 Uhr Umwelt und Verbraucher

    Deutschlandradio Kultur

    MP3 | Ogg

    seit 11:35 Uhr Weltmusik

    DRadio Wissen

    MP3 | Ogg

    seit 10:00 Uhr Grünstreifen

    Sendungen A-Z

    Podcasts im Deutschlandradio

    Aus unseren drei Programmen

    Amtseinführung des US-Präsidenten"Trump wird nicht mit offenen Armen empfangen"

    Der künftige US-Präsident Donald Trump. (imago / ZUMA Press)

    Eigentlich sei die Amtseinführung eines US-Präsidenten ein "Hochamt der Demokratie", in diesem Jahr komme aber keine wirkliche Feierstimmung auf, sagte der Leiter der Heinrich-Böll-Stiftung, Bastian Hermisson, im DLF. Die Hauptstadt sei eine progressive Blase, in der Trump nicht mit offenen Armen empfangen werde.

    Amerikanische Evangelikale um Mike PenceDas Evangelium nach Michael

    epa05636995 US Vice President-elect Mike Pence speaks to members of the media at Trump Tower in Manhattan, New York, USA, 18 November 2016. EPA/John Taggart / POOL | (dpa/picture alliance/John Taggart)

    Der neue US-Vize-Präsident, Michael Pence, gehört zu einem Kreis, der sich "Radical Christian Right" nennt. Diese radikale christliche Rechte kämpft gegen Abtreibung und bestreitet den Klimawandel. Und sie propagiert einen biblischen Kapitalismus: Wer glaubt, wird reich und wer reich ist, gilt als von Gott gesegnet. Für Arme ist da wenig Platz.

    DrohnenkriegObamas tödliches Erbe

    Eine Drohne vom Typ Predator im Einsatz in Afghanistan. ((dpa / Kirsty Wigglesworth))

    Während der Präsidentschaft von Barack Obama wurden Tötungen per Drohne zur Staatsdoktrin, jede Woche unterschrieb er die sogenannte "Kill List". Und in Zukunft wird ein Donald Trump das tun - dank seines Vorgängers, den Friedensnobelpreisträger Obama.