Organisation

 

Organigramm

 

Intendant: Dr. Willi Steul
HA Intendanz: Dr. Eva Sabine Kuntz
Kommunikation und Marketing: Dr. Jörg Schumacher
Unternehmensentwicklung und Organisation: Markus Adam
Justiziariat: Dr. Markus Höppener

Revision: Jutta Kluge

Programmdirektion: Andreas-Peter Weber

Deutschlandfunk
HA Politik: Birgit Wentzien
HA Kultur: Matthias Gierth

Deutschlandradio Kultur
Programmleitung: Dr. Hans-Dieter Heimendahl
Leitung Wort/ stellv. Programmleitung: Marie Sagenschneider

DRadio Wissen:
Programmleitung: Dr. Ralf Müller-Schmid

Multimedia-Online: Dr. Nicola Balkenhol

Programm-Management: Jürgen Goeres-Petry

Verwaltungs- und Betriebsdirektion: Rainer Kampmann
Hauptabteilung Verwaltung: Wolf Hille
Hauptabteilung Technik und Infrastruktur: Dr. Chris Weck

(cyriaci)Das Organigramm von Deutschlandradio (Stand: Februar 2017) (cyriaci)


Dokument:

Das Organigramm von Deutschlandradio (Stand: Februar 2017)

Über uns

Frankreich vor der PräsidentenwahlDeutschlandfunk-Reporter unterwegs auf der Nationalstraße 7 von Paris nach Menton

Grobe Karte der Nationalstraße 7 durch Frankreich, hervorgehoben sind einige Stationen der DLF-Reihe. Map tiles by Stamen Design, under . Data by OpenStreetMap, under CC BY SA (Deutschlandradio / OpenStreetMap / Stamen Design / CC BY 3.0)

Im Vorfeld der anstehenden Präsidentenwahl in Frankreich begeben sich zwei Deutschlandfunk-Reporter auf die Reise durch das Land im Wahlkampf.

Kurt-Magnus-Preis der ARD 2017Deutschlandradio-Autor Panajotis Gavrilis ausgezeichnet

Verleihung des 55. Kurt-Magnus-Preises der ARD am 22. März 2017 im Hessischen Rundfunk Panajotis Gavrilis (DLR), Träger des 2. Preises, und Dr. Heinz Sommer (Hörfunkdirektor hr und Vorsitzender der Jury). © HR/Sebastian Reimold (© HR/Sebastian Reimold)

Mit dem Kurt-Magnus-Preis 2017 sind am heutigen Mittwoch in Frankfurt fünf junge Radiotalente ausgezeichnet worden.

Forum neuer Musik 2017 Köln: »Im Anthropozän«

(Deutschlandradio/Katrin Kolkmeyer, Dom Medien GmbH)

Vom 7. bis 9. April 2017 findet im Kölner Funkhaus des Deutschlandradio sowie zwei anderen Orten in der Stadt das internationale "Forum neuer Musik" statt: mit insgesamt 13 Veranstaltungen, darunter vier Uraufführungen und zwei Musiktheaterproduktionen.