Seewetter

Mittwoch, 26. November 2014

In den naechsten 12 Stunden ist in folgenden Vorhersagegebieten mit Starkwind oder Sturm zu rechnen

  • Deutsche Bucht
  • Utsira
  • Wetterlage von Dienstag, dem 25.11.2014, 16 GZ

    Kasachstanhochkeil 1025 Nordwestrussland, 1015 Kola, wenig ostschwenkend. Tief 1000 nordwestlich der Lofoten, nordziehend. Ausläufer 1025 Südöstliche Ostsee, abschwächend, nordnordostschwenkend. Hoch 1025 Nordsee bis Rumänien, Westteil nordostwandernd. Keil 1022 Shetlands, nordostschwenkend. Tief 1014 Bretagne, vertiefend, wenig nordostziehend.

    Wettermeldungen von Dienstag, dem 25.11.2014, 16 GZ

    Aberdeen keine Meldung
    Arkona Nordnordwest 2 // 8°C 1026
    Belmullet keine Meldung
    Bornholm Westnordwest 2 // 8°C 1026
    Culdrose Nordost 3 // 8°C
    Cuxhaven Ostsüdost 1 diesig 6°C 1027
    Den Helder Ost 3 // 7°C 1024
    Fehmarn West 3 // 8°C 1027
    Hel Westsüdwest 1 diesig 6°C 1026
    Helgoland Südsüdost 3 // 10°C 1026
    Jersey Ostsüdost 2 // 9°C
    Kegnaes West 2 // 8°C 1027
    Kiel-Holtenau West 1 // 6°C 1027
    Leucht.Kiel Westsüdwest 1
    List/Sylt Südsüdwest 2 // 8°C 1027
    Manston keine Meldung
    Norderney Ost 1 // 8°C 1026
    Roesnaes Westnordwest 3 // 9°C 1027
    Skagen Westnordwest 3 // 8°C 1024
    Soesterberg Ostnordost 3 // 8°C 1023
    Stavanger Südsüdost 1 // 8°C 1024
    Stornoway keine Meldung
    Thyboroen West 3 // 10°C 1026
    Tynemouth keine Meldung
    Utoe West 3 Regen 7°C 1022
    Visby Westnordwest 2 // 5°C 1024

    Vorhersagen bis morgen Mittag

    Belte und Sund: Westliche Winde 3, langsam abflauend, später südostdrehend, nachts Nebelfelder.
    Boddengewässer Ost: Westliche Winde 2 bis 3, süd- bis südostdrehend, nachts Nebelfelder.
    Deutsche Bucht: Schwach umlaufend, südostdrehend, langsam zunehmend 5 bis 6, strichweise diesig.
    Engl. Kanal Ostteil: Nordost bis Ost 5, süddrehend, abnehmend 3 bis 4, strichweise diesig.
    Engl. Kanal Westteil: Wechselnde Richtungen 3 bis 5, etwas abnehmend, strichweise diesig, See 2 bis 3 Meter.
    Fischer: Schwachwindig, südostdrehend, langsam zunehmend 4 bis 5.
    Ijsselmeer: Ost 3, zunehmend 4 bis 5.
    Kattegat: Westliche Winde 3, langsam abflauend, später südostdrehend, strichweise diesig.
    Nördliche Ostsee: Ostteil anfangs Süd 5, sonst westliche Winde 2 bis 3, abflauend, strichweise diesig.
    Rigaischer Meerbusen: Südost bis Süd um 4, etwas abnehmend, zeitweise diesig.
    Skagerrak: Westliche Winde 2 bis 3, nordostdrehend, zunehmend 4.
    Südliche Ostsee: Westliche Winde 2 bis 3, abflauend, strichweise diesig.
    Südwestliche Nordsee: Ost bis Südost 4 bis 5, später strichweise diesig.
    Südöstliche Ostsee: Ostteil anfangs Süd 3, sonst westliche Winde 2 bis 3, strichweise diesig.
    Utsira: Schwach umlaufend, südostdrehend, langsam zunehmend 5 bis 6, See 1 bis 2, Nordteil Dünung bis 2,5 Meter.
    Westliche Ostsee: Westliche Winde 3 bis 4, vorübergehend etwas abnehmend, südostdrehend, nachts Nebelfelder.
    Zentrale Ostsee: Ostteil anfangs Süd 3, sonst westliche Winde 2 bis 3, später schwach umlaufend, strichweise diesig.

    Aussichten bis morgen Mitternacht

    Belte und Sund: Südost 2 bis 3, zunehmend 4.
    Boddengewässer Ost: Südost 2 bis 3, zunehmend 4.
    Deutsche Bucht: Südost 5 bis 6, etwas zunehmend.
    Engl. Kanal Ostteil: Süd 3, zunehmend 4.
    Engl. Kanal Westteil: Wechselnde Richtungen 2 bis 4, westdrehend.
    Fischer: Südost 5, zunehmend 6 bis 7.
    Ijsselmeer: Ost bis Südost 4 bis 5.
    Kattegat: Südost 3, zunehmend 4.
    Nördliche Ostsee: Ostteil Süd 4, sonst schwachwindig.
    Rigaischer Meerbusen: Südost bis Süd 4.
    Skagerrak: Nordost bis Ost 3 bis 4, strichweise 5.
    Südliche Ostsee: Schwachwindig, später Südost bis Süd 3 bis 4.
    Südwestliche Nordsee: Südost 4 bis 5, etwas abnehmend, Themse süddrehend.
    Südöstliche Ostsee: Westliche Winde 2 bis 3, abflauend.
    Utsira: Südost 5, Südteil 6 bis 7.
    Westliche Ostsee: Südost 3 bis 4, zunehmend 5.
    Zentrale Ostsee: Schwach umlaufend.

    Link zum Deutschen Wetter Dienst
    Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Wetterdienstes



    Der Seewetterbericht im Radio:

    Täglich 01:05 Uhr, 06:40 Uhr, 11:05 Uhr, während der Sommerzeit auch 21:05 Uhr
    Frequenzen: Mittelwelle 1269 kHz (DLF), Langwelle 177 kHz (Deutschlandradio Kultur)

    Beitrag hören

     
     
    Dradio Audio
    Kein Audio aktiv
     
     
     
     
     

    Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

    Newsletter

    Nichts verpassen mit dem Newsletter

    Poststelle im Europäischen Parlament

    Das Deutschlandradio bietet seine Informationen auch per E-Mail an. Setzen Sie Ihre E-Mail-Adresse einfach auf eine unserer Verteiler-Listen und wir schicken Ihnen die ausgewählte Informationen automatisch per Mail zu. Natürlich ist auch dieser Dienst kostenlos.

    Unsere Newsletter