Eine fünfköpfige Gruppe läuft im Morgengrauen über eine Landstraße. Im Hintergrund Felder, Wiesen und Bäume. (AFP/Sakis MITROLIDIS)

Flüchtlingspolitik"Wir brauchen eine Lösung an der EU-Außengrenze"

Schnelle Asylverfahren auch an den EU-Außengrenzen und Absprachen mit den Herkunftsländern sind nach Ansicht von Politikberater Gerald Knaus Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Flüchtlingspolitik. Darüber werde nicht genug geredet, sagte er im Dlf. Knaus gilt als Ideengeber für das EU-Türkei-Abkommen.

Der Grünen-Politiker Cem Özdemir (dpa-Bildfunk / Paul Zinken)

Cem Özdemir"Von einer fairen Wahl in der Türkei kann nicht gesprochen werden"

In der Türkei hat Recep Tayyip Erdogan nach offiziellen Angaben die Präsidentschaftswahl gewonnen. Der Grünen-Politiker Cem Özdemir sagte im Dlf, die wirklichen Zahlen würden wir nie erfahren. Jetzt, wo Erdogan die absolute Macht habe, sei es fraglich, wie es überhaupt noch einmal faire Wahlen geben könne.

Studentinnen und Studenten sitzen im Hörsaal einer Universität. (imago/Future Image)

BildungspolitikWir müssen die Universität für alle öffnen

Warum sollte eine ausgebildete Krankenschwester weniger geeignet für ein Medizinstudium sein, nur weil ihr das Abitur fehlt? Der Schriftsteller Ulrich Woelk fordert, bei der Vergabe von Studienplätzen eher auf Kernkompetenzen zu achten als auf Schulnoten.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Wahlen in der Türkei  Kritik an Deutsch-Türken | mehr

Kulturnachrichten

Kölner Museum gibt Maori-Schädel zurück | mehr

Wissensnachrichten

Stereotype in der Justiz  Die hysterische Staatsanwältin | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Musik-Panorama | 25.06.2018 21:05 UhrKraftvoll virtuos

Der Pianist Juan Carlos Fernández-Nieto (Juan Carlos Dueñas)

"Technisch ist es nicht das schwerste Stück", sagt Juan Carlos Fernández-Nieto über Islamey, doch die Folklore-Elemente und das Tänzerische machen es fast unspielbar. Der junge Spanier begeisterte das Konzertpublikum beim Klavier-Festival Ruhr aber nicht nur mit diesem virtuosen Wunderwerk. Mehr

 

Deutschlandfunk Kultur

Studio 9 - Der Tag mit ... | 25.06.2018 12:05 UhrWahlsieg für Erdogan: Kulturaustausch am Ende?

Jenny Friedrich-Freksa (Deutschlandfunk Kultur/Jana Demnitz)

Die Mehrheit der türkischen Wähler hat Recep Tayyip Erdogan endgültig zum Alleinherrscher gemacht. Ist das das Aus für den deutsch-türkischen Kulturaustausch?, fragen wir die Journalistin Jenny Friedrich-Freksa. Außerdem: Kann Merkel die CSU noch bändigen? Und gefährden Burkinis das Abendland? Mehr

 
 

Aktuelles

Gastbeitrag„Die Lüge ist Alltag geworden“

BDZV-Präsident Mathias Döpfner (© Axel Springer SE)

Ein Gastbeitrag von Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender von Axel Springer SE und Präsident des BDZV, über die Zunahme von Falschmeldungen und wie sie unsere Demokratie gefährden.

SpezialAlles rund um die Fußball-WM

Logo der Fussball-Weltmeisterschaft 2018 (© mauritius images/Piotr Malczyk/Alamy)

Deutschlandradio und seine drei Programme begleiten die Fußball-WM auf sportlicher und politischer Ebene mit zahlreichen Sondersendungen, Live-Reportagen, WM-Magazinen, Livestreams und vielem mehr.

Mathias Döpfner: Digitale Fake News gefährden die Demokratie

Mathias Döpfner hält eine Rede. (dpa)

Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender von Axel Springer SE und Präsident des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger, kritisiert in einem Gastbeitrag für das Deutschlandradio-Programmheft (Juni-Ausgabe) die Zunahme von Falschmeldungen.