Alexander Graf Lambsdorff, stellvertretender EU-Parlamentspräsident (AFP/Romeo Gacad)

Merkel-Besuch"Die Türkei fällt nicht als Partner aus"

Der FDP-Europapolitiker Alexander Graf Lambsdorff fordert die Türkei auf, die Zehntausenden an der Grenze wartenden Syrer ins Land zu lassen. Man müsse den Menschen helfen, sagte der Parlamentspräsidentsvize im DLF. Grundsätzlich aber habe Ankara schon viel getan. 

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), spricht am 16.12.2014 in Berlin bei einer Pressekonferenz über die Kampagne "Ein Leben, zwei Pässe". (picture alliance / dpa / Britta Pedersen)

Integrationsbeauftragte Aidan Özoguz Brauchen wir ein Einwanderungsministerium?

Streit um das Asylpaket II: Die Abstimmung zwischen den Einzelressorts macht in der Flüchtlingspolitik immer wieder Probleme. Ob ein Bundesministerium für Migration Abhilfe schaffen könnte, fragen wir Aydan Özoguz, die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung.

Es bleibt ruhig: Die ISS bekommt Besuch von drei Profi-Astronauten (NASA)

Die ISS am Himmel über MitteleuropaStrahlende Raumstation am Abend

In den kommenden knapp zwei Wochen ist die Internationale Raumstation wieder am Himmel zu sehen. Sie zieht in den Abendstunden über das Firmament und ist dabei so hell, dass sie selbst aus dem Zentrum einer Großstadt spielend leicht zu erkennen ist.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Flüchtlingsfrage  Merkel trifft türkische Regierung | mehr

Kulturnachrichten

Singer-Songwriter Dan Hicks gestorben  | mehr

Wissensnachrichten

Entsalzung  Batterie macht Süßwasser | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Kontrovers | 08.02.2016 10:10 UhrSpaltet die AfD die Gesellschaft?

Mit Plakaten und Fahnen stehen AfD-Anhänger in Neubrandenburg auf dem Marktplatz. (picture alliance / dpa / Bernd Settnik)

Selbst Forderungen, notfalls auf Flüchtlinge zu schießen, scheinen der AfD nicht zu schaden. Die rechtspopulistische Partei ist Umfragen zufolge zur drittstärksten Partei aufgestiegen, während Angela Merkel deutlich an Zustimmung verliert. Mehr als 80 Prozent der Befragten sagen, die Regierung habe die Flüchtlingskrise nicht mehr im Griff. Mehr

 

Deutschlandradio Kultur

Im Gespräch | 08.02.2016 09:07 UhrWer beging den Mord in der Keksdose?

Die Schriftstellerin Leonie Ossowski steht am 30.07.2015 in Berlin in ihrer Wohnung. Foto: Britta Pedersen/dpa (picture-alliance / dpa / Britta Pedersen)

"Weichselkirschen", "Wolfsbeeren" und "Holunderzeit": Ihre Bücher wurden von den Lesern begeistert aufgenommen. Als Schriftstellerin hat sie Erfahrungen in der Sozialarbeit verarbeitet und ihre Herkunft aus dem heutigen Polen. Leonie Ossowski ist zu Gast "Im Gespräch". Mehr

 
 

Über uns

16. bis 20. Februar 2016 in KölnDeutschlandradio auf der Bildungsmesse didacta

(© Deutschlandradio)

Als offizieller Medienpartner präsentiert sich Deutschlandradio auf der didacta mit seinen drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen.

5.2.: Interviews, Features und Reportagen100 Jahre Dada: Großer Thementag bei Deutschlandradio Kultur

((c) Cabaret Voltaire Zürich)

Leidenschaftlich, respektlos, schrill, bizarr, aufwühlend, polemisch, idealistisch, provozierend, irritierend, aber auch zutiefst moralisch: Vor 100 Jahren wurde im Züricher Cabaret Voltaire der Dadaismus geboren.

DRadio Wissen ermöglicht einmalige ErlebnisseTapfertypen gesucht!

(DRadio Wissen)

Zehn Wochen, fünf außergewöhnliche Abenteuer und jeweils eine Heldin oder ein Held. DRadio Wissen sucht in seiner neuen Programmaktion "Tapfertypen. Extreme Sachen machen. Und darüber sprechen." fünf junge Menschen, die sich Extremsituationen stellen und im Radio von ihren außergewöhnlichen Erlebnissen berichten.