Sie sehen Hillary Clinton auf einem Großbildschirm. (AFP/Saul Loeb)

Hillary ClintonUnbeliebt, aber unentbehrlich

Hillary Clinton sei erfahren, politisch geerdet und ausdauernd, kommentiert Thilo Kößler. Sie sei aber auch Teil des Establishments und wirke kühl und verschlossen. Und doch sei sie die Einzige, die den Demagogen Trump noch stoppen könne.

Schulkinder sitzen in Mahabalipuram (Indien) in einem Park. (dpa / picture alliance / Sebastian Kahnert)

Indiens Jugend unter DruckScheitern ist nicht vorgesehen

Der Konkurrenzdruck im indischen Bildungssystem ist riesengroß − in Nachhilfe-Instituten büffeln Kinder und Jugendliche für ihre Karriere. Wer es nicht schafft, erlebt manchmal fatale Konsequenzen.

Sie sehen eine Radfahrerin und den Schriftzug Google auf einem Straßenschild. (AFP / Jana Asenbrennerova)

EU-Kommission vs. GoogleVon Macht und Ohnmacht

Seit mehr als sechs Jahren laufen die Wettbewerbsverfahren der EU-Kommission gegen Google. Der Vorwurf: Der US-Konzern missbrauche seine Marktmacht. Google sieht sich zu Unrecht in der Kritik, nimmt die Verfahren aber ernst: Denn der Ausgang könnte weltweit Konsequenzen für den Konzern haben.

Symbolfoto zum Thema Internetkriminalität: eine Hand vor einem Computer-Monitor (imago / epd / Annette Zoepf)

Kriminalität im Darknet"Da wird zu wenig und das Falsche getan"

Der Amokläufer von München soll seine Waffe aus dem Darknet bezogen haben. Zuletzt sei es besser gelungen, gegen Kriminalität im Netz vorzugehen, so das Bundeskriminalamt. Ein großes Problem sei aber die mangelnde Expertise der Ermittler, sagt der Forscher Sandro Gaycken.

Drei Männer mittleren Alters sitzen an einem Tisch mit Mikrofonen vor sich. Sie werden gleich eine Pressekonferenz geben. (Deutschlandfunk/Dirk Groß-Langenhoff)

Coaching und SingenMit Herbert Grönemeyer bei der Sommerakademie

Bei der Sommerakademie "Deine Stärken, Deine Zukunft" in Essen ging es darum, Schüler mit Förderbedarf und jugendliche Flüchtlinge beim fragilen Übergang zwischen Schule und Beruf zu unterstützen. "Da ist insgesamt viel Potenzial und das muss man nur auftauen", war das Fazit von Schirmherr Herbert Grönemeyer. Der studierte mit den Schülern auch ein Musical ein.

Schallplattenspieler mit Langspielplatte  (imago stock&people)

Digitalisieren für die Nachwelt"Aufnahmen für kommende Generationen erhalten"

Die Recording Preservation Foundation widmet sich dem Erhalt von amerikanischen Klangaufnahmen wie Radiosendungen, Musik und Reden. Stiftungsleiter Gerald Seligman erklärt die Idee.

Kundin in einem Supermarkt (dpa / picture alliance / Uwe Anspach)

SchnäppchenVerführungsfallen in Supermärkten

In Supermärkten und Geschäften lauern überall Schnäppchen oder günstige Kurzzeitangebote. Um diesen Verführungsfallen zum Kaufen zu entgehen, sollte man zum Beispiel nicht hungrig den Supermarkt betreten und die Grundpreisangaben von unterschiedlichen Packungsgrößen vergleichen.

Essbare, im 3-D-Drucker erstellte Form, gefüllt mit Rindertatar (Foodink)

3-D-Drucker-Dining in LondonDie Molekularküche war gestern

In einem kleinen Londoner Restaurant wird versuchsweise nicht gekocht, sondern gedruckt. Auch Tische, Stühle und das Besteck kommen aus dem 3-D-Drucker. Die Gastgeber sind davon überzeugt, dass das die Zukunft der gehobenen Gastronomie sein wird.

Eine Hand hält ein Schild mit einem WLAN-Symbol, im Hintergrund das Hamburger Rathaus. (dpa / Daniel Reinhardt)

Störerhaftung in KraftLücken bei den neuen Regeln zum WLAN

Die vom Bundestag beschlossene Neuregelung der sogenannten Störerhaftung bei Internetzugängen tritt heute in Kraft. Erklärtes Ziel ist es, dass mehr frei zugängliche WLAN-Hotspots geschaffen werden. Doch die Neuregelung ist umstritten.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Renten  Schäuble stoppt Ost-West-Angleichung | mehr

Kulturnachrichten

Opernprogramm der Salzburger Festspiele wird eröffnet  | mehr

Wissensnachrichten

Südseestaat Tonga  Statt Sonnen lieber Skifahren bei Olympia | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Marktplatz | 28.07.2016 10:10 UhrHaftpflichtversicherung schützt vor dem Ruin

Ein Stempel aus Holz liegt auf einem Dokument. Deutsche Aufschrift: Sachschaden  (imago / McPHOTO)

Die Deutschen haben den Ruf, ein vorsichtiges Volk zu sein und gelten deshalb als überversichert. Doch im Fall der privaten Haftpflichtversicherung gilt das nicht: Die braucht jeder, denn selbst kleine Unachtsamkeiten können Schäden auslösen, die den Verursacher im schlimmsten Fall in den finanziellen Ruin führen. Wie hoch muss der unverzichtbare Grundschutz sein? Mehr

 

Deutschlandradio Kultur

Im Gespräch | 28.07.2016 09:07 UhrLyrik für Kost und Logis

Anna Magdalena Bössen (Michael Olbert)

Die Rezitatorin Anna Magdalena Bössen ist gleich zwei Mal ein halbes Jahr lang mit ihrem Fahrrad quer durch Deutschland gefahren, um jeden Abend an einem anderen Ort Gedichte vorzutragen. Was sie dabei erlebt hat, erzählt sie uns im Gespräch. Mehr

 
 

Über uns

Media Analyse 2016 Radio II:Deutschlandradio Kultur mit Spitzenwerten

((c) iStock)

Deutliche Steigerung der Hörerzahlen bei Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen.

Literaturredaktion im DeutschlandfunkJan Drees wird neuer Literaturredakteur im Deutschlandfunk

Bücherstapel (imago stock&people)

Der Literaturjournalist Jan Drees wird ab 15. Juli neuer Literaturredakteur im Deutschlandfunk. Er tritt, nach dem Ausscheiden von Denis Scheck aus der Literaturredaktion, dessen Nachfolge an.

11. bis 17. Juli: Themenwoche zur US-Präsidentschaftswahl Traum und Wirklichkeit – die USA vor der Wahl

US-Fahne im Wind (picture alliance / dpa)

Mit den Nominierungsparteitagen der Demokraten und Republikaner geht die US-Präsidentschaftswahl in ihre heiße Phase. Deutschlandradio Kultur berichtet kurz vor der offiziellen Kandidatenaufstellung eine Woche lang aus und über ein gespaltenes Land im Wahlkampfendspurt.