Der Sandmann und sein "Vater" Gerhard Behrendt, aufgenommen am 20.10.1989 in Berlin.

Vor 55 JahrenDie Geburt des Sandmännchens

Mit Zipfelmütze und Ziegenbart besucht es seit Generationen die Kleinsten vor dem Einschlafen: das Sandmännchen - eines der wenigen TV-Geschöpfe der DDR, das auch heute noch über die gesamtdeutschen Mattscheiben stiefelt.

Mehrere Hühnereier mit Fragezeichen

Wissenschaft und AlltagWozu brauchen wir die Philosophie?

Wie führt man ein gutes Leben? Was ist Schönheit? Hat der Tod einen Sinn? Um die großen Fragen des Daseins zu beantworten, muss man kein Philosoph sein. Aber die Philosophie kann Anregungen geben, die auch im Alltag nützlich sind.

Best ofSechs mal Sex

Die vielen Gesichter der Liebe: Paula Lambert über den Traummann, Zeitehen im Iran, Männer und die Porno-Forschung, Lebensphasen ohne Sex, eine Ausstellung zur sexuellen Freiheit und das Liebestagebuch.

Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) macht sich Notizen am Mittwoch (23.02.2011) im Deutschen Bundestag in Berlin neben seiner Doktorarbeit (l).

VerbrauchertippVorsorgevollmacht - aber richtig

Mit einer Vorsorgevollmacht kann eine Vertrauensperson beispielsweise Bankgeschäfte ausführen, Mietangelegenheiten regeln oder über eine Krankenhauseinweisung bestimmen. Es gilt aber ein paar Dinge zu beachten.

Kinderzeichnung von einem Feuerwehrauto

Faszination Feuerwehr"Eigentlich werden Helden nicht gebraucht"

Angeblich träumen alle kleinen Jungs davon, später Feuerwehrmann zu werden und damit zu Helden, die Kinder und Tiere aus brennenden Häusern retten. Doch mit Feuer hat die Feuerwehr immer weniger zu tun.

TierschutzBrutale Füllung

Besonders im Winter wärmen wir uns gerne mit Daunenjacken oder Daunenbettdecken. Allerdings können wir als Verbraucher nicht sicher sein, dass dafür keine Tiere bei lebendigem Leib gerupft wurden, sagt die Stiftung Warentest.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Grünen-Fraktionschef Hofreiter:  Agrarwende so wichtig wie Energiewende | mehr

Kulturnachrichten

Deutsche Kurzfilmpreise  in Höhe von 260 000 Euro vergeben | mehr

Wissensnachrichten

Züchtung  Ursache für Autoimmunkrankheiten bei Pflanzen gefunden | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

PISAplus | 22.11.2014 14:05 UhrLohnt sich höhere Bildung in Zukunft noch?

Eine Studentin sucht am 07.11.2012 ein Buch in der Bibliothek der Universität Hildesheim. 

Andere Länder haben Rohstoffe. Wir haben das Gold in den Köpfen. Diese Überzeugung ist seit Jahren ungeschriebenes Gesetz, und aus ihr folgt: Wir brauchen mehr Bildung. Mehr Gymnasiasten. Mehr Studierende. Und auch die OECD schreibt uns seit Jahren ins Hausaufgabenheft, Deutschland müsse endlich mehr Abiturienten und Hochschulabsolventen "produzieren". Mehr

 

Deutschlandradio Kultur

Tacheles | 22.11.2014 17:30 UhrKampf gegen Ebola ist noch nicht gewonnen

Helfer in Guinea: Sie sind zunehmend hilflos: Bereits mehr als 700 Menschen sind in Westafrika an Ebola gestorben.

Maximilian Gertler war für "Ärzte ohne Grenzen" in Guinea und hat dort Ebola-Patienten betreut. Jetzt bereitet der Berliner Internist Freiwillige auf deren Hilfseinsatz in Westafrika vor. In "Tacheles" berichtet er von seinen Erfahrungen. Mehr

 
 

App

Zu sehen ist die iPhone-App zum Hören der Programme Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen

Unterstützte Systeme: iOS | Android

Podcasts

Über uns

„Sein und Streit“ – Deutschlands erstes Philosophiemagazin im nationalen Hörfunk

Sein und Streit Icon

Staunen, dass es etwas gibt und nicht Nichts. Wie Sokrates auf dem Marktplatz philosophieren – oder über ihn. Philosophie hat ein neues Zuhause im Radio: jeden Sonntag von 13.05 Uhr bis 14.00 Uhr im Programm von Deutschlandradio Kultur.

Spannung vor PremiereCountdown-Blog zu erstem Hörgame im Radio

Im Januar 2015 betreten Radiohörerinnen und Radiohörer mit Deutschlandradio Kultur Neuland. Im ersten Hörgame BLOWBACK verschmelzen Hörspiel und Handygame zu einer neuen Erlebnis- und Klangwelt. Schon jetzt geht der Blog zu diesem künstlerischen Experiment online.

Wilhelm-Raabe-Literaturpreis 2014

In der Mitte steht der Preisträger Thomas Hettche. Der Programmdirektor des Deutschlandradio Andreas-Peter Weber und der Oberbürgermeister der Stadt Braunschweig Ulrich Markurth gratulieren dem Preisträger.

Für seinen in diesem Jahr erschienenen Roman „Pfaueninsel“ erhielt der Autor Thomas Hettche am Sonntag, den 2. November in Braunschweig den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis.