Angela Merkel, Bundeskanzlerin

Ukraine-KriseDeutschland endlich auf klarem Kurs

Die Regierung in Berlin habe endlich zu einer klaren Position in dem Ukraine-Konflikt gefunden, indem sie auf Russland als die Quelle der blutigen Auseinandersetzung in der Ukraine verweise, kommentiert Florian Kellermann. Der Besuch Merkels in Kiew sei ein weiteres, starkes Zeichen.

Ein Schild mit der Aufschrift "Pray for Rain" (Bete für Regen)

Jahrhundertdürre in KalifornienDer Fluch des ewigen Sonnenscheins

Die Dürre in Kalifornien hält an: Die Wasserreservoirs sind auf rekordverdächtig niedrigem Stand, es fällt nur wenig Regen. Die Regierung hat erste Wassersparmaßnahmen verordnet, doch die reichen nicht aus. Und Experten warnen, dass sich die Situation noch verschlimmern könnte.

Volker Schlöndorff posiert während der 64. Internationalen Filmfestspiele am 12.02.2014 in Berlin auf dem Fototermin zum Film "Diplomatie (Diplomacy)".

Volker Schlöndorff"Argumente wie ein spannender Boxkampf"

Er wollte einen Kriegsfilm drehen, der nicht auf dem Schlachtfeld spielt, sagt Volker Schlöndorff. In "Diplomatie" streiten die zwei Protagonisten in einer Nacht des Jahres 1944 über die Zerstörung von Paris - in einer eleganten Hotelsuite.

Kurdischer Kämpfer im Irak

Waffen für die KurdenRückkehr zur westlichen Außenpolitik

Seit dem Mauerfall ist Deutschland mit voller Souveränität und mit außenpolitischer Verantwortung ausgestattet. Die Debatten um Waffenhilfe für irakischen Kurden zeigen, dass unsere Nation mit dem Umgang der Verantwortung noch nicht allzu geübt ist, kommentiert Johannes Leithäuser von der "FAZ" für den DLF.

Lufthansa-Mitarbeiter demonstrieren im Terminal 1 des Flughafens Frankfurt am Main

Streit um ÜbergangsrenteLufthansa-Piloten drohen mit Streik

Erst im April hatte der schärfste Streik in der Unternehmensgeschichte die Lufthansa hart getroffen. Nur wenige Monate später erklären die Piloten sich wieder bereit zum Arbeitskampf. Mitten in der Ferienzeit kündigte die Vereinigung Cockpit (VC) einen Ausstand an, mit dessen Beginn "ab sofort" gerechnet werden müsse.

Spiegel-Chefredakteur Wolfgang Büchner

Umbau beim "Spiegel""Die Diskussionen gehen jetzt erst los"

Die Gesellschafterversammlung des "Spiegels" hat nun erklärt, die umstrittenen Pläne des Chefredakteurs Büchner, die gedruckte Ausgabe mit "Spiegel Online" enger zu verzahnen, zu unterstützen. Das sei aber bei weitem noch keine Billigung der Pläne, sagte die Medienjournalistin Brigitte Baetz im Interview mit dem Deutschlandfunk.

 Adolf Hitler und Joseph Goebbels am 14. März 1938 auf einem Balkon in Wien

RezensionenHitler als Nachbar

Heinrich Himmlers Briefe und Tagebücher erlauben einen Blick in die Privatsphäre des nationalsozialistischen Führungspersonals rund um Adolf Hitler. Über die Willkür des Volksgerichtshofes sowie der Kriegsgerichte im Dritten Reich schreibt Ingo Müller.

23. August 1989 - Menschenkette durch die drei baltischen Republiken Lettland, Litauen und Estland

Vor 25 JahrenMenschenkette für die Freiheit

Im August 1989 standen die sozialistischen Regime des Ostblocks vor dem Zusammenbruch. Scharen von Ostdeutschen flohen über die ungarisch-österreichische Grenze in den Westen. Und im Baltikum demonstrierten Hunderttausende Esten, Letten und Litauer mit einer Menschenkette.

MusikGlück ist relativ

Am liebsten möchte Niels Frevert mit seinem Vornamen angesprochen werden. Songwriter, Deutschpoet, Liedermacher wäre auch okay, denn er findet, das Genre erfindet sich gerade neu. Steht Frevert auf der Bühne, darf die Gitarre niemals fehlen.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Deutschland sagt Ukraine  500 Millionen Euro zu - Konvoi zurück in Russland | mehr

Kulturnachrichten

Chinesische Behörden  verhindern Pekinger Filmfest | mehr

Wissensnachrichten

Medien  Verlage blitzen im Streit mit Google ab | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Blog

Think Tank und Werkstatt
Das Deutschlandradio-Lab beobachtet, sichtet und diskutiert technische Entwicklungen

Programmtipps

Deutschlandfunk

Atelier neuer Musik | 23.08.2014 22:05 UhrDer Biss des Notenkrakers

Frontansicht des Concertgebouw Amsterdam

Mit lautem Protest während einer Orchesteraufführung im Concertgebouw Amsterdam hat er einst für Furore gesorgt: Die so genannte Notenkrakers-Aktion des niederländischen Komponisten Louis Andriessen richtete sich in den 1960er-Jahren gegen die Politik des Hauses und dessen Programmgestaltung. Mehr

 

Deutschlandradio Kultur

Literatur | 24.08.2014 00:05 UhrTödliche Intrigen am Quai des Orfèvres

Blick vom Fuß der Wallfahrtskirche Notre Dame de la Garde über Marseille auf die kleine Felseninsel Insel Ile d'Il mit dem Gefängnis Chateau d'If aufgenommen.

Krimis unter der Lupe: die neuen Werke von Goncourt-Preisträger Pierre Lemaître, Dominique Manotti, Emilie de Turckheim und Julia Deck. Mehr

 
 

Podcasts

Über uns

Jubiläum20 Jahre Deutschlandradio

1994 werden der Deutschlandfunk (Köln), der RIAS (West-Berlin) sowie Teile von Stimme der DDR und Radio DDR 2 (Ost-Berlin), die sich in der Wendezeit als Deutschlandsender Kultur (DS Kultur) formiert hatten, unter dem Dach einer öffentlich-rechtlichen Körperschaft namens Deutschlandradio zusammengeführt.