Der Generalbundesanwalt Harald Range. (picture alliance / dpa / Ronald Wittek)

"netzpolitik.org"Ermittlungen gegen Journalisten unakzeptabel

Die Blogger von "netzpolitik.org" haben mit der Veröffentlichung von vertraulichen Dokumenten ihre Pflicht getan, kommentiert Manfred Kloiber. Die Unterlagen komplettieren ein sehr komplexes und leider auch ziemlich düsteres Bild vom Zustand der deutschen Geheimdienste.

Judith Rosmair als Kriemhild und Maik Solbach als Narr in "Gemetzel" bei den Nibelungenfestspielen in Worms (dpa / picture alliance / Uwe Anspach)

Nico Hofmann"Die Nibelungen sind die Ursuppe aller deutschen Dramen"

In Worms beginnen die Nibelungenfestspiele mit Albert Ostermaiers "Gemetzel". Festpiel-Intendant Nico Hofmann erklärt, was die Zuschauer erwartet - und was ihn an dem Nibelungen-Stoff besonders reizt.

Faire Schuhe"Es gibt kein wirkliches Angebot"

Das Angebot an fair und nachhaltig produzierter Kleidung ist in den letzten Jahren gewachsen. In der Schuhindustrie ist dieser Trend noch nicht angekommen. Das Projekt Change Your Shoes will das ändern.

Recep Tayyip Erdogan winkt seinen Anhängern in Eskisehir zu. (Kayhan Ozer / Presidential Press)

Türkei"Erdogan kann sein Präsidialsystem nicht durchsetzen"

Mit seinem Plan, die Türkei zu einem Präsidialsystem umzubauen, ist der türkische Präsident Erdogan bei den Wahlen im Juni schon einmal gescheitert. Auch ein weiterer Anlauf über Neuwahlen wäre chancenlos, meint Türkei-Experte Oliver Ernst.

Die strahlende Atomkraftswerkruine Fukushima aus einem Helikopter  (picture alliance / dpa )

FukushimaTepco darf radioaktives Wasser verklappen

Immer neue Probleme ergeben sich rund um die havarierten Atommeiler im japanischen Fukushima. Vor allem das Grundwasser bereitet Probleme. Nun darf die Betreiberfirma Tepco auch Wasser im Meer verklappen, die Fischer haben zugestimmt. Warum, erläutert Dagmar Röhrlich im DLF-Interview.

Reiswaffeln gelten als gesunder Snack - auch für Babys. Doch jetzt rät auch ein Bundesinstitut dazu, den Nachwuchs nur ab und zu daran knabbern zu lassen. Die vermeintlich so gesunde Zwischenmahlzeit hat es in sich: Arsen.  (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)

Arsen in ReiswaffelnGepuffter Snack hat schlechte Werte

Mütter drücken ihren Kindern gerne eine Reiswaffel in die Hand. Die beliebte, fett- und kalorienarme Zwischenmahlzeit hat es allerdings in sich: Arsen. Oft ist der Anteil von giftigem anorganischen Arsen in Reiswaffeln sogar höher als im Reis selbst.

25. Weltkindertagsfest in Berlin (picture alliance / dpa / Foto: Jörg Carstensen)

ErziehungLasst Kinder so sein, wie sie sind

"Kindheit ist keine Krankheit" heißt das Buch von Kinderarzt Michael Hauch. Es ist ein gut geschriebener Ratgeber vor allem für Eltern, die alles perfekt machen wollen. Müssen sie nicht, sagt Hauch. Jedes Kind ist anders und deshalb mahnt er: "Hört auf Kinder zu normieren".

Vier Mädchen gehen mit Einkaufstaschen über einen Schotterweg. (Julian Stratenschulte, dpa picture-alliance)

Wenn Jugendliche shoppenLieber viel und billig kaufen

Jugendliche haben so viel Geld zur Verfügung wie noch nie. Wenn sie Kleidung kaufen, wollen sie möglichst viel bekommen. Auf Qualität und die Produktionsbedingungen, unter denen die Waren hergestellt werden, achten sie eher weniger. Und möglichst aktuell muss es natürlich auch noch sein.

Des Schweizer liebste: die Cervelat-Wurst (picture alliance / dpa / epa Keystone Walter Bieri)

SchweizPorträt einer Nationalwurst

Von wegen Käse – das Schweizer Nationalgericht schlechthin kommt im Naturdarm daher. Peter Krebs hat gemeinsam mit anderen Autoren der "Nationalwurst" unserer Nachbarn, dem Cervelat, ein ganzes Buch gewidmet.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Rechtsextremismus  Verfassungsschutz fürchtet Zunahme der Gewalt gegen Flüchtlinge | mehr

Kulturnachrichten

Ai Weiwei bekommt doch 6-Monats-Visum für Großbritannien  | mehr

Wissensnachrichten

Burn-Out  Keine Gefahr bei Hang zu gesundem Perfektionismus | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Campus & Karriere | 01.08.2015 14:05 UhrKleiner Grenzverkehr: Dänemark

Die dänische Nationalflagge weht am 19.04.2014 in Kopenhagen, Dänemark im Wind. (dpa / picture-alliance / ZB)

Fünf Länder an fünf Samstagen: "Campus & Karriere" schaut im August über die Landesgrenzen und berichtet, wie sich Deutschland mit seinen Nachbarstaaten in den verschiedenen Bildungsbereichen austauscht. Gesprächspartner erzählen über ihre Erfahrungen, aktuelle Entwicklungen, Probleme und Lerneffekte. Zum Start der Serie geht es nach Dänemark. Mehr

 

Deutschlandradio Kultur

Fazit | 31.07.2015 23:05 Uhrschtzngrmm t-t-t-t

(picture alliance / dpa / Porträtdienst)

Mit Gedichten wie "schtzngrmm" und "ottos mops" löste Ernst Jandl Empörung bei der Kritik aus – und Jubel beim Publikum. Am 1. August wäre der österreichische Dichter 90 Jahre geworden. Wir sprechen mit seinem Biografen Klaus Siblewski über Jandl und sein Wirken. Mehr

 
 

Podcasts

Über uns

Live aus dem Kölner Stadtgarten:DRadio Wissen meets c/o pop

DRadio Wissen verlegt für einen Tag sein Studio in den Stadtgarten in Köln. Im Rahmen der c/o pop präsentiert der jüngste Sender von Deutschlandradio am Samstag, 22. August, einen achtstündigen Live-Event. On air, online und jetzt auch on stage. Umsonst und draußen.

Media Analyse Radio II 2015DRadio Wissen erstmals in MA ausgewiesen

Zu sehen ist das Logo der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V (Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V)

Das ausschließlich digital verbreitete Programm DRadio Wissen wurde erstmals von der Media Analyse (MA) erfasst und ist damit das erste digitale Radioprogramm überhaupt, das aufgrund signifikanter Hörerzahlen Eingang in die MA findet.

25 Jahre "Grundton D"- Konzerte für den Denkmalschutz

Friedenskirche im Park Sanssouci in Potsdam (imago / Rainer Weisflog)

Mit einem Jubiläumskonzert in der Friedenskirche Potsdam feiern der Deutschlandfunk und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz am 19. Juli das 25-jährige Bestehen der Benefizreihe »Grundton D«.