Sanierungsbedarf an allen Ecken: Die einst floriende Auto-Industriestadt Detroit steht kurz vor der Pleite. Aufgerissene Straße, im Hintergrund Hochhäuser.

Der American Dream am EndeDie Abwicklung des alten Amerika

George Packer erzählt in seinem Buch "Die Abwicklung" intelligent und anschaulich vom Verfall der sozialen, politischen und ökonomischen Strukturen in den USA. Es lassen sich Entwicklungen verfolgen, die möglicherweise auch auf Deutschland zukommen.

Spritze, Löffel, Feuerzeug - Utensilien, die zum Heroinkonsum genutzt werden.

DrogenHilfe in der Wüste des Lebens

Keine Gebete, kein Missionieren - dafür warmes Essen und ein frisches Bett. Das christliche Notel in Köln kümmert sich um obdachlose Junkies.

Farin Urlaub"Ich verachte Toastbrot"

Die neue Platte von Farin Urlaub heißt "Faszination Weltraum". Im Interview ging es um andere Sachen: Gute Fotos. Sprechdurchfall. Traurige Skateboarder. Reiche Punkrocker. Lehmhütten in der Wüste. Schlechtes Toastbrot. Ein Traum!

Angekommen: nach 24km endlich in Erkelenz

12 Mal DeutschlandDurchs Maisfeld in den Tagebau

Die erste Etappe liegt hinter ihnen: DLF-Redakteur Jörg-Christian Schillmöller und der Fotograf Dirk Gebhardt waren am westlichsten Punkt Deutschlands und berichten darüber, was der Bund der Steuerzahler damit zu tun hat. Außerdem verraten sie, wie sie fast im Tagebau verlorengegangen sind.

Blick in das Kirchenschiff der Kreuzkirche Dresden.

Krimis in der KircheMord in Heiligen Hallen

Religiöse Aspekte im Wirken der Romanfiguren Jane Marple, Peter Wimsey und Kurt Wallander. Zur Darstellung kommen: "Mord im Pfarrhaus" von Agatha Christie, "Der Glocken Schlag" von Dorothee Sayers, und "Vor dem Frost" von Henning Mankell.

LiteraturRastlos auf der Suche nach sich selbst

Ein Märchen für Große, eine Biografie für Rastlose - das ist der Roman "Aufstieg und Fall großer Mächte" von Tom Rachman. Es ist das perfekte Buch für den Moment, wenn du jemanden kennen lernen möchtest, den es eigentlich nicht gibt.

Maria KrautzbergerAuf Fracking sollte verzichtet werden

Die Präsidentin des Umweltbundesamtes, Maria Krautzberger, hat sich gegen das umstrittene Fracking ausgesprochen. Die Erdgas-Fördermethode berge insbesondere für das Grundwasser Risiken, die man nicht wirklich in den Griff bekommen könne, sagte sie im DLF.

Blick aus dem Garten auf das Untere Belvedere und die Innere Stadt von Wien, aufgenommen am 17.06.2012. Die barocke Schlossanlage wurde nach Plänen des bedeutenden österreichischen Architekten Johann Lucas von Hildebrandt errichtet. Im Hintergrund überragt der Turm des Stephansdoms alle anderen Bauten der Stadt.

WienZwischen Prater, Grinzing und Dom

Was dem Berliner seine Schnauze, das ist dem Wiener der Schmäh. Die Donaumetropole ist ein steter Hort des Widerstands: Widerstand gegen Veränderungen, die Umstände, das Leben und fast immer gegen Alles.

Ingmar StadelmannDer Angstgegner der ersten Reihe

"Ich möchte ein besserer Mensch werden und mache deswegen die Anderen schlecht." Das ist Ingmar Stadelmanns Motto. Bei uns im Studio gibt er die wahren Antworten auf die Fragen der Woche.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Lokführerstreik beendet - Bahn rechnet vereinzelt mit Ausfällen | mehr

Kulturnachrichten

Österreichischer Maler  Wolfgang Hutter gestorben | mehr

Wissensnachrichten

Studie  Migranten werden bei Arbeitsplatz- suche und Behördengängen diskriminiert | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Kontrovers | 20.10.2014 10:10 UhrDie Diskussion um das Freihandelsabkommen

In einer Tasse mit einem EU-Symbol steckt eine US-Fahne.

Das geplante Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA – kurz TTIP – sorgt seit Monaten für Streit. Die einen befürchten den Untergang des Abendlandes, sollte es kommen. Die anderen halten das Projekt für eine große Chance. Mehr

 

Deutschlandradio Kultur

Weltzeit | 20.10.2014 18:30 UhrDie Weinpioniere von Niederschlesien

In der Nähe von Breslau gibt es immer mehr Weinpioniere, die an eine im 11. Jahrhundert ausgeprägte Weintradition anknüpfen. Mehr

 
 

App

Zu sehen ist die iPhone-App zum Hören der Programme Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen

Unterstützte Systeme: iOS | Android

Podcasts

Über uns

Deutschlandradio-Korrespondenten bloggen zu Deutschland und Europa

In der Politik sind nationale und europäische Fragestellungen oft kompliziert ineinander verwoben. Im neuen „Berlin:Brüssel-Blog" schauen Deutschlandradio-Korrespondenten, begleitend zur aktuellen Berichterstattung, genau auf diese Verflechtungen und bilden sie ab.

Deutschlandfunk-Feature ausgezeichnetSönke Gäthke erhält Ernst-Schneider-Preis 2014

Sönke Gäthke bei der Preisverleihung des Ernst-Schneider-Preises 2014

Das Radio-Feature „Von AC zu DC. Auf dem Sprung ins Gleichstromzeitalter" des Journalisten Sönke Gäthke wurde am 6. Oktober 2014 in Leipzig mit dem Ernst-Scheider-Preis der Industrie- und Handelskammern ausgezeichnet.

Jubiläum20 Jahre Deutschlandradio

1994 werden der Deutschlandfunk (Köln), der RIAS (West-Berlin) sowie Teile von Stimme der DDR und Radio DDR 2 (Ost-Berlin), die sich in der Wendezeit als Deutschlandsender Kultur (DS Kultur) formiert hatten, unter dem Dach einer öffentlich-rechtlichen Körperschaft namens Deutschlandradio zusammengeführt.