Das umstrittene belgische Atomkraftwerk Tihange. (AFP / Belga / Eric Lalmand)

Brennelemente für Tihange 2"Es braucht in Europa insgesamt einen Atomausstieg"

Brennelemente-Lieferungen aus Deutschland in das belgische Atomkraftwerk haben für massive Kritik gesorgt. NRW-Umweltminister Johannes Remmel nennt das Vorgehen der Bundesregierung im DLF "widersinnig". Sie fordere eine Abschaltung der Reaktoren, genehmige aber gleichzeitig Lieferungen.

Unterstützer der rechtsextremen "Volkspartei Unsere Slowakei" bei einer Demonstration in der Ostslowakei. (dpa / picture alliance)

Bloggen gegen Hetze im NetzWie ein slowakischer Rentner gegen Rechtsextreme kämpft

Ján Levoslav Benčík bietet Rechtsextremen in der Slowakei die Stirn. Detailliert dokumentiert er deren Hetze im Netz - und sorgt damit für Aufsehen. Ein Lehrstück darüber, wie selbst einzelne Menschen Rechtspopulisten Schranken aufzeigen können, findet Autor Michal Hvorecky.

Ein Kind trägt am Potsdamer Platz in Berlin ein Plakat mit einer Friedenstaube (dpa / Florian Schuh)

FriedensethikAuf verlorenem Posten?

Die Friedensbewegung Pax Christi kämpft um ihre kirchlichen Zuschüsse und damit ums Überleben. Dabei sind ethische Erkenntnisse angesichts von Terrorismus, Cyberwar und Drohneneinsatz gefragt.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Bundesgerichtshof  Eltern haften unter Umständen für illegales "Filesharing" ihrer Kinder | mehr

Kulturnachrichten

Stellvertretender Leiter der Eremitage festgenommen  | mehr

Wissensnachrichten

Luftverschmutzung  Tötet westliches Konsumverhalten Menschen? | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften | 30.03.2017 20:10 UhrNeue Perspektiven für die digitale Gesellschaft

Eine Reihe von Männern in Anzügen, der Blick geht auf Hosen und Schuhe. (picture alliance / dpa / Grigoriy Sisoev)

Wenn gesellschaftliche Transformationsprozesse diskutiert werden, bleibt die Frage der Zukunftstauglichkeit von Organisationen und Führungskräften meist ausgespart. Das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie hat sich vorgenommen, dieses Manko auszugleichen: Es will eigene Konzepte mit Projekten in Unternehmen verbinden. Mehr

 

Deutschlandradio Kultur

Typisch deutsch? | 30.03.2017 17:50 UhrWie emanzipiert sind deutsche Frauen?

Lila Luftballons mit dem aufgedruckten Symbol für weiblich schweben am 14.02.2014 über den Köpfen von Demonstrationsteilnehmern in München (Oberbayern). Die Demonstration richtete sich gegen Gewalt an Frauen und warb für mehr Gerechtigkeit im Umgang mit Frauen.  (picture alliance / dpa / Rene Ruprecht)

Kapka Todorova aus Bulgarien war enttäuscht von der vermeintlich fortgeschrittenen Emanzipation der deutschen Frauen. Die Österreicherin Evelyn Peternel und der Franzose Thibaut Madelin denken bei Emanzipation auch an verunsicherte Männer. Mehr

 
 

Über uns

Auszeichnung für DRadio-Wissen-Autorin

Dustin und Steven Dooly mit ihren Kindern Bryce, Avi, Barrett und Anna Kate (v.l.n.r.) (© DRadio Wissen / Rebekka Endler)

Die DRadio-Wissen-Autorin Rebekka Endler erhält für ihren Beitrag "Adoption – White Cop, Black Kids" den deutsch-amerikanischen Medienpreis der RIAS Berlin Kommission.

Ab 3. April 2017:Neues Mittagsprogramm bei Deutschlandradio Kultur

Das Logo von Deutschlandradio Kultur (© Deutschlandradio)

"Studio 9" mit täglichem Gast +++ Mehr Information und Hintergrund im "Länderreport"

Frankreich vor der PräsidentenwahlDeutschlandfunk-Reporter unterwegs auf der Nationalstraße 7 von Paris nach Menton

Grobe Karte der Nationalstraße 7 durch Frankreich, hervorgehoben sind einige Stationen der DLF-Reihe. Map tiles by Stamen Design, under . Data by OpenStreetMap, under CC BY SA (Deutschlandradio / OpenStreetMap / Stamen Design / CC BY 3.0)

Im Vorfeld der anstehenden Präsidentenwahl in Frankreich begeben sich zwei Deutschlandfunk-Reporter auf die Reise durch das Land im Wahlkampf.