Barbara Hannigan als Mélisande und Leigh Melrose als Golaud (Ben van Duin/ Ruhrtriennale 2017)

"Pelléas und Mélisande" in BochumGrandioser Auftakt der Ruhrtriennale

Krzysztof Warlikowsky ist mit Claude Debussys Oper "Pelléas und Mélisande" eine großartige Eröffnung der Ruhrtriennale gelungen. Er zeigt die Tragödie mit radikaler Konsequenz und spannend wie einen Psychothriller.

Eine Hand bedient eine Computermaus. (AFP / Robyn Beck)

BundestagswahlDie fiesen Tricks der Hacker

Könnte es Hackern gelingen, die Bundestagswahl am 24. September zu stören oder zu manipulieren? Das haben Security-Spezialisten untersucht und gleich sieben Unsicherheitsfaktoren gefunden: Die Nutzung öffentlicher Leitungen und menschliche Nachlässigkeit sind nur zwei davon.

Menschenhand in Roboterhand am 24.04.2017 auf der Industriemesse in Hannover. (imago stock&people)

Vormarsch der künstlichen ExistenzMenschen könnten die neuen Affen sein

Viele Experten sind sich einig: Bald sind Roboter und Computer so weit entwickelt, dass sie die menschliche Intelligenz übertrumpfen könnten. Wir Menschen wären dann im Vergleich zu der intelligenten Technologie quasi auf dem Stand von Schimpansen.

Der Kinofilm "Yella"  (picture alliance/dpa/Piffl Medien)

Deutscher Film "Berliner Schule" – bewundert und verachtet

Zum Kinostart von Valeska Griesebachs "Western" wagen wir mit Kritikerin Katja Nicodemus und Produzent Florian Körner eine Bestandsaufnahme des Labels "Berliner Schule". Was bedeuteten Filme von Christian Petzold oder Christoph Hochhäusler für das deutsche Kino und warum wurde der Begriff so angefeindet?

Das Bild zeigt Steve Bannon, den Chefstrategen von US-Präsident Trump. (AFP / Jim Watson)

US-Chefberater nicht mehr im Amt"Bannon war die radikale Spitze des Eisbergs"

Vermutlich sei der ultranationalistische Chefstratege im Weißen Haus gefeuert worden, sagte Aspen-Institutsdirektor Rüdiger Lentz im Dlf. Es gebe zwar weiter Machtkämpfe, doch er habe den Eindruck, dass Pragmatiker wie Stabschef Kelly ihre Politik mehr zur Geltung bringen könnten.

(foto: AP Photo / Pablo Martinez Monsivais, Cover: Europa-Verlag)

Blender, Angeber, Machtmenschen "Narzissten verführen uns, aber sie sind auch verführbar"

Narzissten in Führungspositionen sind potenziell gefährlich, meint die Psychologin Bärbel Wardetzki. Weil sie reizbar, kränkbar und unberechenbar sind - wie Donald Trump. Für Kanzlerin Angela Merkel hat Wardetzki ein paar Tipps, wie man mit Trump umgehen sollte.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Erdogan  Persönliche Attacke gegen Bundesaußenminister Gabriel | mehr

Kulturnachrichten

Bundesregierung will Auslieferung Akhanlis an Türkei verhindern  | mehr

Wissensnachrichten

Medizin  Gegen Schmerzen könnte Kaffee helfen | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Die neue Platte | 20.08.2017 09:10 UhrBritische Sicht auf Bartók

Der ungarische Komponist und Pianist Bela Bartok (picture alliance / dpa / Foto: MTI)

Die Streichquartette von Béla Bartók gehören zu den kammermusikalischen Meilensteinen des 20. Jahrhunderts. Viele Aufnahmen rücken die urwüchsige Kraft der Musik mit knirschenden Klängen ins Zentrum. Das Heath Quartet zeichnet in seiner Neu-Einspielung ein anderes Bild. Mehr

 

Deutschlandfunk Kultur

Sonntagmorgen | 20.08.2017 09:05 UhrNur ein kleiner Pieks

Kriebelmücke (Judywie | photocase.de | imago)

Kein Sommer ohne sie. Winzig, summend, nervend – und nie kriegt man sie zu fassen: die Mücken. Tiere, die niemand mag. Bei näherem Hinschauen eröffnet sich aber eine faszinierende Biologie. Es gibt sogar Romane und Songs, die sich mit Mücken beschäftigen. Mehr

 
 

Über uns

Deutschlandfunk Nova meets c/o pop

Deutschlandfunk Nova meets c/o pop (© Deutschlandfunk Nova)

Am Samstag, den 19. August, verlegt Deutschlandfunk Nova für einen Tag sein Studio nach draußen. Im Rahmen des c/o pop-Festivals sendet das jüngste Deutschlandradio-Programm einen Tag live aus dem Stadtgarten in Köln. Eintritt frei.

Start der Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

„Mein Radio“: Individualisierbare neue App bietet einfachen Zugang zu Audioinhalten von Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova

Der Kampf ums Kanzleramt

Im Forum Politik stellen sich Bundeskanzlerin Merkel und ihr Herausforderer Schulz am Montag, 14. und Donnerstag, 17. August den Fragen von Deutschlandfunk und phoenix